Profil Forschung

Profilbildung im Studiengang Medizin

Spindel Spindel

Profil Forschung

Profil Forschung

Das Profil Forschung

Ziel:

Durch die Profilbildung im Studiengang Medizin soll den Studierenden die Möglichkeit geboten werden, die Studieninhalte frühzeitig entsprechend Ihrer Neigung auszurichten. Die Entscheidung für eine gezielte Ausrichtung des Studiums wird zu Beginn des klinischen Studienabschnitts getroffen. Hier richtet sich das Profilangebot „Forschung“ an Studierende, die sich für eine (natur‑)wissenschaftliche Tätigkeit in Ergänzung zum Berufsbild des Mediziners interessieren bzw. eine wissenschaftlich orientiere Ausbildung anstreben.


Die Bestandteile des „Profils Forschung“:
 

  1. Promotion mit abschließender Präsentation der Ergebnisse in einem Seminarvortrag

  2. FPF Promotionsstipendium und die Teilnahme am Promotionskolleg

  3. Pflichtkurse von 4 SWS[1] im Profilfach "Forschung“ (im Rahmen des Wahlfaches)

  4. Fakultativ weitere 4 SWS im Profilfach "Forschung“

  5. Mentoren Programm

Der Aufbau des Medizinstudiums in Frankfurt ermöglicht einen veranstaltungsfreien Zeitraum im 6. klinischen Semester. Diese Zeit ist im Rahmen des „Profils Forschung“ für die Anfertigung des experimentellen Teils der Doktorarbeit vorgesehen. Die Durchführung der experimentellen Doktorarbeit sowie die Teilnahme am Promotionskolleg sind Kernbestandteil des „Profils Forschung“. Dabei werden die Profil-Teilnehmer/innen grundsätzlich durch das FPF Promotionsstipendium unterstützt.

Durch die Kursauswahl im Profilfach „Forschung“ wird die Ausbildung im (natur‑)wissenschaftlichen Bereich vertieft. Dabei sind im Profilfach „Forschung“ (im Rahmen des Wahlfaches) 4 Semesterwochenstunden (SWS) als Pflichtbelegung vorgegeben. Für die Teilnahme am „Profil Forschung“ wird darüber hinaus die Belegung von mindestens 4 weiteren SWS aus dem Kursangebot im Profilfach „Forschung“ ausdrücklich empfohlen.

Die Kursauswahl für das Profilfach „Forschung“ wurde aus dem bereits bestehenden Kursangebot im Rahmen der Profilfächer zusammengestellt und in 5 Themengebiete aufgeteilt. Die Pflichtbelegung über 4 SWS im Profilfach „Forschung“ muss so erfolgen, dass mindestens eine SWS in jedem der Themengebiete 1 bis 4 absolviert wird. Die empfohlenen fakultativen SWS im Profilfach „Forschung“ können aus allen 5 Themengebieten gewählt werden. Eine Doppelbelegung ist nicht möglich.

Zusätzlich wird ein Mentoren-Programm eingerichtet, so dass jeder Studierende neben dem/der Betreuer/in der Doktorarbeit einen unabhängige/n Ansprechpartner/in hat, der ihm auf dem Weg in die Wissenschaft begleitet. Mentoren/innen werden Nachwuchswissenschaftler/innen sein, die nach Möglichkeit bereits eine Förderung durch den Fachbereich erhalten haben. Sie sollen dem/der Profilteilnehmer/in mit ihrer Erfahrung beratend zur Seite stehen und ein offenes Ohr für Fragen und Problemen haben.

Des Weiteren sollen alle Studierenden im “Profil Forschung“ die Ergebnisse ihrer Doktorarbeit im Rahmen einer Seminarveranstaltung präsentieren und anschließend diskutieren. Diese Seminarveranstaltung wird jährlich durch den Fachbereich Medizin organisiert.

Voraussetzung für die Belegung des „Profils Forschung“

Studierende, die das „Profil Forschung“ belegen möchten, müssen die Eingangsvoraussetzungen des FPF Promotionsstipendiums erfüllen. Die Teilnahme am „Profil Forschung“ ist mit der Promotionsförderung durch das FPF Promotionsstipendium verbunden.


Auswahl und Aufnahme von Studierenden

  • Anmeldung im 1. klinischen Semestern über das Forschungsreferat
  • Im Wahlfach muss das Profilfach „Forschung“ belegt werden
  • Bewerbung um das FPF Promotionsstipendium im 5. klinischen Semester
    (Die Bewerbungsfrist wird rechtzeitig bekannt gegeben)
  • Die Auswahl der Teilnehmer/innen erfolgt durch den Ausschuss für Forschungsangelegenheiten
  • Bei erfolgreichem Abschluss des Profils Forschung erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat

Pro Jahrgang können bis zu 30 Studierende am „Profil Forschung“ teilnehmen. Für die Aufnahme in das „Profil Forschung“ ist die Bewerbung um das FPF Promotionsstipendium entscheidend, dessen Kriterien Grundlage für die Aufnahme in das „Profil Forschung“ sind. Studierende, die am „Profil Forschung“ teilnehmen möchten melden sich im ersten klinischen Semester zum „Profil Forschung“ an und belegen im klinischen Studienabschnitt im Rahmen des Wahlfachs das „Profilfach Forschung“ (Anlage). Die Anmeldung erfolgt über das Forschungsreferat. Spätestens im 5. klinischen Semester erfolgt dann, die Bewerbung um das FPF Promotionsstipendium und damit die endgültige Aufnahme in das „Profil Forschung“. Die Bewerbungsfrist wird rechtzeitig bekannt gegeben. Der Ausschuss für Forschungsangelegenheiten entscheidet in einem strukturierten und objektiven Prozess über die Teilnahme am „Profil Forschung“. Der Auswahlprozess beinhaltet die Begutachtung der eingereichten Promotionsvorhaben in Form des Exposés sowie Auswahlgespräche mit den Bewerbern/innen.

Beendigung der Teilnahme am Profil Forschung

Nach erfolgreichem Abschluss des „Profils Forschung“ erhalten die Absolventen/innen eine Teilnahmebestätigung in Form eines Zertifikates. 

Ein Ausstieg aus dem „Profil Forschung“ ist jederzeit möglich. Das Forschungsreferat ist schriftlich über den Ausstieg aus dem Programm zu informieren. Den Studierenden entsteht durch den Ausstieg aus dem Profilangebot kein Nachteil.

 



[1] 1 SWS entspricht 14 x 45 Minuten

 

Kursangebot im Profilfach Forschung

Kursangebot im Profilfach Forschung

Das Angebot im "Profilfach Forschung"

Im Rahmen des Wahlfaches wird im Profil Forschung folgede Belegung für das "Profilfach Forschung" vorgegeben:

4 SWS (Semester Wochenstunden)[1] Pflichtbelegung; dabei muss in jedem der Themengebiete 1 bis 4 mindestens eine SWS abgeleistet werden.

     Gebiet 1: Einführung in wissenschaftliches Arbeiten
     Gebiet 2: klinische Forschung
     Gebiet 3: Molekularbiologie
     Gebiet 4: Zellbiologie/Biochemie
     Gebiet 5: wissenschaftliches Kursangebot

Zusätzlich werden fakultativ weitere 4 SWS empfohlen, die frei aus allen Teilgebieten belegt werden können. Eine Doppelbelegung ist ausgeschlossen.

Hier finden Sie das Kursangebot im Profilfach Forschung (Stand Oktober 2018). Das Kursangebot wird regemäßig ergänzt und erweitert.

 



[1] 1 SWS entspricht 14 x 45 Minuten