MentorInnentag am 23. September 2019

Std mentorinnentag 19 4 seite 1  002  2019

Am diesjährigen MentorInnentag 2019, der am 23. September 2019 im Otto-Stern-Zentrum, Campus Riedberg, der Goethe-Universität zum Thema „Digitale Lernformate im Schulpraktikum #gemeinsamvoneinanderlernen stattfand, nahmen rund 50 TeilnehmerInnen teil. Organisiert wird die Tagung vom Büro für Schulpraktische Studien und dem Interdisziplinären Kolleg Hochschuldidaktik.

Mit einem Vortrag zu „Digitale Bildung in der schulpraktischen Ausbildung von Studierenden – Grundlagen, Herausforderungen und Ansätze“ eröffnete Prof. Dr. Thomas Irion, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, den MentorInnentag 2019. In den darauffolgenden Workshops wurden unterschiedliche digitale Lernformate vorgestellt und praxisnah erprobt. Die Workshops richteten sich an Praktikumsbeauftragte, Lehrkräfte, MentorInnen und Schulleitungen, die Lehramtsstudierende während ihres Schulpraktikums betreuen. Abschließend wurden die jeweiligen Ergebnisse dem Plenum unter der Fragestellung „Welches Unterstützungspotenzial bieten digitale Lernformate für Studierende und Lehrkräfte im Praktikum“ präsentiert:

Flipped Classroom Methode – die theoretische sowie praktische Einführung in eine neue digitale Unterrichtsmethode
Julia Werner, M.A., Pädagogische Hochschule Heidelberg

(Digital) Kommunizieren und Kooperieren im schulischen Kontext
Sebastian Schmidt, www.flippedmathe.de, Ivi Education, Neu-Ulm - Pfuhl

Vom Konsumenten zum Produzenten und die 4K fördern
Wolfgang Schlicht, Lehrerakademie Dillingen, Schlicht Education

Gamification in der Schule
Julian Ruckdäschel, Appikur

Digitale Trends und soziale Medien der Jugendlichen
Kim Beck, mecodia Akademie Aichtal

ePortfolio
Nadine Weber & Dr. Katja Adl-Amini, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Wir möchten uns recht herzlich bei allen TeilnehmerInnen und FortbildnerInnen der Workshops für die Teilnahme, das Engagement und die Bereitschaft zum offenen Austausch aus unterschiedlichen Handlungs- und Erfahrungsperspektiven bedanken. Ein weiterer Dank gilt allen an der Organisation Mitwirkenden für den reibungslosen Ablauf und die positive Atmosphäre, die wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat.

Das Büro für Schulpraktische Studien und das Interdisziplinäre Kolleg Hochschuldidaktik!


Bilder