Informationen für Geflüchtete


Partnerangebote an der Goethe-Universität (unterstützt vom DAAD)

Start ins Deutsche: Studierende der Goethe-Universität unterrichten ehrenamtlich Flüchtlinge in Deutsch auf den Niveaustufen A1 bis B1 (in Extensivkursen), koordiniert und unterstützt durch die Abteilung Lehre und Qualitätssicherung.

Study Assistants: Die Study Assistants unterstützen studieninteressierte Geflüchtete bei der Erstorientierung, bei der Suche nach und Bewerbung für Studienmöglichkeiten oder auch bei der Suche nach Alternativen zum Studium.

academic experience Worldwide: Der Verein vermittelt zum Beispiel Tandems zwischen Studierenden und asylsuchenden Akademikern, zudem gibt es Angebote zum interkulturellen Austausch.

Goethe-Uni Law Clinic: Studierende der Rechtswissenschaften beraten unter professioneller Anleitung kostenlos Geflüchtete und Migranten zu Fragen im Bereich Migrations- und Sozialrecht.

Psychosoziale Beratungsstelle für Flüchtlinge: Die Beratungsstelle unterstützt bei Schwierigkeiten bezüglich Konzentration, Vergesslichkeit und Schlafstörungen, Traurigkeit oder Stimmungsschwankungen, zum Beispiel durch Einzel- und Gruppenberatungen oder Austausch über kulturelle Unterschiede.

Interdisziplinäres Kolleg Hochschuldidaktik: Das Kolleg berät geflüchtete AkademikerInnen zu hochschuldidaktischer Weiterbildung, in Kooperation mit academic experience Worldwide e.V.