Poetry Slam


TRAININGSINHALTE

Die TeilnehmerInnen lernen verschiedene Stilarten von Bühnenpoesie kennen (z.B. Spoken-Word-Poesie, Rap-Poesie, Kurzgeschichte, Lyrik). Auch das gemeinsame Verfassen und Vortragen von Texten in Gruppen wird im Workshop geprobt werden (Teamperformances sind ein regelmäßiger Bestandteil von Poetry Slams).
Der Workshop begleitet die TeilnehmerInnen vom Finden der ersten Textidee bis hin zur Ausarbeitung einer Präsentation der fertigen Texte. Im Workshop werden die TeilnehmerInnen analytisch, kreativ und sozial gefordert. Sie setzen sich aktiv und aufmerksam mit ihrer Lebenswelt auseinander, um den Stoff für einen interessanten Text zu finden. Dabei können sie unterschiedliche Genres wählen und mit ihrer Sprache spielen, um ihren Gedanken Ausdruck zu verleihen. Gleichzeitig müssen sie den Mut aufbringen, sich mit ihrem Text vor einem kritischen Publikum zu präsentieren.

Zusammengefasst geht es um:

– Poetry Slam als moderne Literaturveranstaltung

– Ideenfindung

– kreatives Schreiben

– Bühnenpräsenz und Vortrag

– Performance

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, jede/r kann mitmachen.
Die TeilnehmerInnen werden gebeten Schreibmaterial mitzubringen.



TERMINE UND ORT

Termin Fr, 14.06.2019
Uhrzeit 10:00-18:00 Uhr s.t. (pünktlich, ohne akademische Viertelstunde)
Ort Campus Bockenheim, Juridicum, Senckenberganlage 31-33, 10. Stock, Raum 1002

 

 


WEITERE INFORMATIONEN

Seminarleitung

Jule Weber tritt seit 2009 bei Poetry Slams auf und ist inzwischen eine der führenden Stimmen der deutschsprachigen Spoken Word Szene. Seit 2012 leitet sie regelmäßig Workshops in Jugendzentren, an Schulen und Universitäten, beispielsweise das „Student Slam“ Projekt der Hochschule Darmstadt. Sie tritt mit ihrer Lyrik und Prosa auch bei Jazzslams auf und ist als Schauspielerin und Hörbuchsprecherin aktiv. 2012 gewann sie sowohl die hessischen, als auch die deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in der Kategorie U20, 2017 wurde sie Rheinlandpfälzische Landesmeisterin bei den dortigen Poetry Slam Meisterschaften.


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15 Personen.



Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an den PRO-L Workshops ist kostenlos und freiwillig; es ist jedoch nur eine einmalige Teilnahme pro Workshopthema möglich. Eine Anmeldung zu mehreren Workshops, die gleichzeitig stattfinden, ist nicht möglich.
•  Die Workshops sind ausschließlich an immatrikulierte Lehramtsstudierende der Goethe-Universität gerichtet. An- und Abmeldungen sind nur über die E-Mail-Adresse der Goethe-Universität (...@stud.uni-frankfurt.de) möglich.
Abmeldungen sind bis spätestens fünf Tage vor dem Workshop möglich. Dies bedeutet beispielsweise, dass, wenn der Workshop am Freitag stattfindet, Sie sich noch bis inklusive Sonntag vom Workshop abmelden können. Die Abmeldung verläuft über den Link, den Sie in der Anmeldebestätigung per Mail von uns erhalten.
Es ist bei allen Workshops die Anwesenheit über die gesamte Trainingszeit erforderlich. Die Workshops beginnen jeweils sine tempore (s.t. = pünktlich zur angegebenen Uhrzeit). Plätze von Zuspätkommer*innen werden an Studierenden auf der Warteliste vergeben.
Sollten Sie unentschuldigt am Training fehlen bzw. sich zu spät abmelden, werden wir uns vorbehalten, Sie von zukünftigen PRO-L Trainings auszuschließen. Bei Krankheit ist ein Attest vorzuweisen.
 

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nur noch über die folgende Anmeldemaske möglich: