Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preisträger 2017


Chang und Moore wurden für ihre Arbeiten zu Tumorviren geehrt

Wer nach neuen Tumorviren sucht, muss nach deren Genen Ausschau halten, nicht nach den Viruspartikeln. Die diesjährigen Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter Preisträger sind
mit dieser Strategie zweimal fündig geworden.
Die US-Amerikanerin Yuan Chang und der US-Amerikaner Patrick S. Moore erhielten in der Frankfurter Paulskirche den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2017 für die Entdeckung der Tumorviren HHV-8 und MCV durch eine kluge Subtraktionsstrategie. HHV-8 ist das Humane Herpesvirus 8, MCV das Merkelzell-Polyomavirus. „Die Preisträger haben mit ihrer Entscheidung, nach den Genen der Viren zu suchen, statt nach den Viruspartikeln, die Fahndung nach neuen humanen Tumorviren entscheidend vorangebracht und die Basis für weitere Entdeckungen gelegt."