Stipendien für Lehramtsstudierende

ÄNDERUNGEN beachten! DAAD-Stipendium - Lehramt.International: Auslandspraktika für Lehramtsstudierende

Daad parmentier ceylan karge

Studierende ab dem 1. Fachsemester eines grundständigen Lehramtsstudiengangs (Bachelor, Staatsexamen)

Programmziel

Deutschlands angehende Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in einem zunehmend globalisierten Umfeld. Daher sollte die Vorbereitung junger Menschen auf verantwortliches Handeln in globalen Kontexten schon in der Schule beginnen. Lehrerinnen und Lehrer müssen in der Lage sein, globale Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen einzuordnen und authentisch fachbezogen zu vermitteln.
Studienbezogene Auslandsaufenthalte und interkulturelle Kompetenzen helfen ihnen dabei. Der DAAD unterstützt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in dem umfassenden Gesamtprogramm „Lehramt.International“ Lehramtsstudierende bei ihren Auslandsaufenthalten und die Hochschulen bei der Internationalisierung der Lehramtsstudiengänge.

Lehramtsstudierende erhalten im Programm „Auslandspraktika für Lehramtsstudierende“ Stipendien für 1-6-monatige Praktika an schulischen Einrichtungen im Ausland.

 Informationen über das komplette DAAD-Stipendienprogramm für Lehramtsstudierende

Bewerbungsschluss

Für die Bewerbungen stehen vier Bewerbungszeiträume pro Jahr zur Verfügung:
1.) Bewerbungszeitraum 01.11. - 15.12.2019 für Praktika, die vom 15.01. - 31.05.2020 beginnen
2.) Bewerbungszeitraum 01.03. - 15.04.2020 für Praktika, die vom 01.06. - 31.08.2020 beginnen
3.) Bewerbungszeitraum 01.06. - 15.07.2020 für Praktika, die vom 01.09. - 01.12.2020 beginnen
4.) Bewerbungszeitraum 01.10. - 15.11.2020 für Praktika, die vom 01.01. - 31.05.2021 beginnen

Checkliste zur Überprüfung der Bewerbung im DAAD-Stipendienprogramm Auslandspraktika für Lehramtsstudierende

 

 Ausgefüllter Bewerbungsbogen

 

 Tabellarischer Lebenslauf mit Angabe der bisherigen Auslandsaufenthalte
(Deutsch oder Englisch)

 

 Praktikumszusage der Schule im Ausland (Stempel und Unterschrift, taggenauem Praktikumszeitraum, vorgesehenem Praktikumsinhalt, Namen des fachlichen Betreuers, der Höhe einer ggf. gezahlten Vergütung) mit Befürwortung der Universität über die Ableistung des Praktikums (Stempel und Unterschrift)

 

 Motivationsschreiben (bitte Vorgaben beachten)

 

 Immatrikulationsbescheinigung der deutschen Hochschule (ggf. Nachweis, dass der Studiengang zum Referendariat befähigt)

 

Aufstellung sämtlicher bis dahin besuchter Übungs- und Seminarveranstaltungen (Transcript of Records inkl. Credit Points und Noten nach ECTS)

 

  ggf. „learning agreement“

 

DAAD PROMOS-Stipendium - jetzt bewerben!

Daad promos

Förderung von kurzfristigen studienrelevanten Auslandsaufenthalten mit Beginn ab Juli 2020

Das Stipendium fördert Studierende während ihrer Auslandsaufenthalte, die zwischen 01. Juli und 31. Dezember 2020 beginnen. Bewerbungen müssen bis vorraussichtlich Mitte Mai 2020 erfolgen. Für folgende Auslandsaufenthalte kann eine Förderung (Teilstipendien und Reisekostenzuschuss) beantragt werden:

  • Studienaufenthalte (1 bis 4 Monate; bewerbungsberechtigt sind nur Studierende)
  • Forschungsaufenthalte (1 bis 4 Monate; bewerbungsberechtigt sind nur Studierende)
  • Praktika (6 Wochen bis 6 Monate; bewerbungsberechtigt sind nur Studierende)
  • Sprachkurse (3 Wochen bis 6 Monate; bewerbungsberechtigt sind Studierende und DoktorandInnen)
  • Studienreisen (7 bis 12 Tage; min. 5 - max. 20 TeilnehmerInnen; antragsberechtigt sind ausschließlich die betreuenden HochschullehrerInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen)
    BewerberInnen müssen gute akademische Leistungen, dem Zweck des Auslandsaufenthaltes entsprechende Sprachkenntnisse sowie eine sehr überzeugende Begründung vorweisen können. Die Bewerber müssen sich um Formalitäten bzgl. der Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten der ausländischen Gastinstitution selbständig kümmern.
  • BewerberInnen mit Beginn der Auslandsmobilität zwischen Juli und Dezember 2020 müssen sich zum zweiten Bewerbungstermin in Mai 2020 bewerben. Semesterstipendien im Erasmus-Raum sind nur dort mög­lich, wo keine Erasmus-Kooperation mit dem eigenen Fachbereich besteht. Praktika werden außerhalb der EU bzw. der ERASMUS-Teilnahmeländer gefördert.

  • Kontakt: Nick Ebner

  • International Office
    Study Abroad Team
    Campus Westend, PEG, 2. OG, 2.G189
    Tel. 798 17195
    promos@uni-frankfurt.de
    n.ebner@em.uni-frankfurt.de
    Homepage: www.uni-frankfurt.de/io

Neue Bewerbungsrunde des Projekts SCHULWÄRTS

Nächste Bewerbungsphase für 2020: 16.12.2019 - 26.01.2020

Lehramtsstudierende und angehende Lehrkräfte aller Fächerkombinationen und Schulformen können sich für ein Kurzpraktikum an einer vom Goethe-Institut betreuten Schule im Ausland bewerben. Den ausgewählten SCHULWÄRTS!-Bewerberinnen und -Bewerbern wird ein Praktikum inkl. Stipendium in einem ihrer Wunschländer vermittelt. Vor, während und nach ihrem Praktikum werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten durch eine Kombination aus Präsenzseminaren und digitalen Angeboten begleitet. Persönlich betreut werden sie durch das SCHULWÄRTS!-Team in der Zentrale des Goethe-Instituts, eine Ansprechpartnerin/einen Ansprechpartner am Goethe-Institut im Ausland und durch eine betreuende Lehrkraft an der Schule.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.


Informationen zur Bewerbungsphase für das Austauschjahr 2020/21

Csm 20170123 alg1 2ff78e5eda

Stipendien für Lehramtsstudierende die an Auslandsschulen arbeiten möchten

KMK-PAD: Studierende aus Deutschland
Bewerben Sie sich jetzt für das Austauschjahr 2020/2021. Alle Unterlagen finden Sie im Dokumentencenter.

Allgemeine Informationen zum Programm finden Sie in unserer Informationsbroschüre "Als Fremdsprachenassistenzkraft im Ausland unterrichten" (Stand Juni 2019).

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) bietet erneut Stipendien für Assistenzzeiten an ausländischen Schulen an, die besonders für Lehramtsstudierende der fremdsprachlichen Fächer umfangreiche Praxiserfahrungen ermöglichen.

Sie können sechs Monate (mehr geht auch) als Fremdsprachenassistenzkraft (FSA) an einer Schule im Ausland verbringen. Sie unterstützen den Deutschunterricht an Ihrer Gastschule und nehmen am schulischen Leben teil. Der Einsatz dauert von Anfang September (oder Oktober) eines jeden Jahres bis Ende März (oder Ende Mai) des darauffolgenden Jahres.

Einsatzmöglichkeiten bestehen in 14 Partnerstaaten weltweit, wobei vor allem in Frankreich, Spanien und Italien so viele Stellen zur Verfügung stehen, dass auch Nicht-Romanisten vermittelt werden können.


Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)

Dfjw julia vasilieva

bietet Schulpraktika für angehende Lehrerinnen und Lehrer in Frankreich an und unterstützt Sie finanziell dabei.


Lehramt.International: Auslandspraktika für Lehramtsabsolvent*innen • DAAD

Alumni 2016

Alumni Lehramt - nach dem Ersten Staatsexamen ins Ausland

Programmziel
Deutschlands angehende Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in einem zunehmend globalisierten Umfeld. Daher sollte die Vorbereitung junger Menschen auf verantwortliches Handeln in globalen Kontexten schon in der Schule beginnen. Lehrerinnen und Lehrer müssen in der Lage sein, globale Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen einzuordnen und authentisch fachbezogen zu vermitteln.
Studienbezogene Auslandsaufenthalte und interkulturelle Kompetenzen helfen ihnen dabei. Der DAAD unterstützt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in dem umfassenden Gesamtprogramm „Lehramt.International“ Lehramtsabsolventen bei ihren Auslandsaufenthalten und die Hochschulen bei der Internationalisierung der Lehramtsstudiengänge.

Absolventinnen und Absolventen von Lehramtsstudiengängen erhalten im Programm „Auslandspraktika für Lehramtsabsolventen“
Stipendien für 6-12-monatige Praktika an schulischen und Hochschuleinrichtungen im Ausland.

Wer Kann sich bewerben?
Bewerben können sich Absolventinnen und Absolventen von Lehramtsstudiengängen (Master oder Staatsexamen) aller Fächerkombinationen und aller Schulformen vor dem Ausbildungsteil Referendariat, d.h. nach dem Masterabschluss bzw. zwischen dem ersten und zweiten Staatsexamen.
Absolventinnen und Absolventen für den Bereich Grundschule werden besonders ermutigt, sich zu bewerben.
Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben: Weitere Informationen

Hier können Sie sich bewerben (DAAD-Homepage)


Stipendien- und Praktikumsmöglichkeiten für Lehramtsstudierenden

International office

International Office der Goethe Universität Frankfurt

Förderprogramme bieten die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung für Ihr Praktikumsvorhaben im Ausland. Einige strukturierte Programme beinhalten zusätzlich zum Stipendium auch die Vermittlung einer bestimmten Praktikumsstelle.

Bitte beachten Sie die genauen Programmbeschreibungen hinsichtlich der Förderfähigkeit von Praktikavorhaben und der Bewerbungsfristen. Die Programme beschränken die Förderung zum Tei!

Weitere Informationen vom International Office zu Praktika im Ausland für Lehramtsstudierenden , sogenannte 'outgoings', finden Sie hier

Für Auslandspraktika hat das International Office jeden Montag von 10 bis 13 Uhr eine offene Sprechstunde: Campus Westend, PEG Gebäude, 2. Stock.

(Quelle: International Office / Goethe Universität)