Bewerbung höheres Fachsemester

Für Studienortswechsler, die sich für ein höheres Fachsemester bewerben möchten gilt folgendes:

  1. Zum Einen müssen Sie sich an der Goethe-Universität bewerben. Bewerbungsfrist ist der 15.07. bzw. 15.01.

  2. Zum Anderen benötigen Sie von uns eine Einstufungsanerkennung.

Ob Sie einen Studienplatz erhalten, hängt davon ab, ob freie Studienplätze vorhanden sind. Dies war in den vergangenen Semester jedoch nicht der Fall.


Für Quereinsteiger aus anderen Studiengängen oder dem Ausland gilt: Wenn Sie sich für ein höheres Fachsemester bewerben möchten benötigen sie zunächst einen Anerkennungsbescheid von einem Landesprüfungsamt. Mit diesem können Sie sich, wie oben beschrieben, für ein höheres Fachsemester bewerben.
(Für gebürtige Hessen und Nicht-Deutsche ist das Hessische Landesprüfungsamt zuständig, alle anderen müssen sich an das Landesprüfungsamt ihres Geburtsbundeslandes wenden.)


Einstufungsanerkennung

Um Sie in das richtige Studiensemester einstufen zu können, senden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

  • ausgefüllte Übersicht der bisher erbrachten Leistungen / Scheine
  • Scan aller bisher erbrachten Leistungen / Scheine und ggf. Urkunde des 1. Staatsexamens
  • eine Auflistung etwaiger Fehlerversuche für noch nicht erfolgreich abgeschlossene Module / scheinpflichtige Veranstaltungen (Vordruck)
  • eine Bescheinigung Ihrer bisherigen Universität / Prüfungsamt, aus der hervorgeht, dass Sie dort noch keine Prüfung im Studiengang Pharmazie endgültig nicht bestanden haben bzw. das noch Prüfungsanspruch besitzen. (Vordruck)

Bitte senden Sie ihre vollständigen Unterlagen für die Einstufungsanerkennung bis spätestens zum 19.01.18 per Mail an Herrn Dr. Lill.


Es gilt § 4 Abs. (3) der Studienordnung:

"Studierende, die im Studiengang Pharmazie von einer anderen deutschen Hochschule an die Goethe-Universität wechseln, müssen bei der Immatrikulation nachweisen, dass sie die Studienberechtigung an der ehemaligen Heimatfakultät nicht verloren haben. Sie haben zudem eine Bescheinigung von der ehemaligen Hochschule vorzulegen, die die Anzahl der Fehlversuche an Leistungsnachweisen innerhalb der angetretenen, aber noch nicht abgeschlossenen Lehrveranstaltungen belegt. Ein Wechsel darf nur in das Semester erfolgen, für welches alle Zugangsvoraussetzungen laut Studienplan erfüllt sind."