Vorlesung
Numerik partieller Differentialgleichungen
Prof. Dr. Bastian von Harrach
M. Sc. Tim Jahn
Wintersemester 2017/18

Aktuelles - Inhalt und Ziele - Personen - Termine - Materialien - Literatur - Modulzuordnung




Aktuelles

  • Die Vorlesung startet am 18.10.2017 in der Robert-Mayer-Str. 10, Raum 110, der Übungsbetrieb am 30.10.2017.
  • Die Anmeldung zu den Übungen findet in der ersten Vorlesung statt.
  • Die Form der Prüfung wird in den ersten Wochen festgelegt.
  • Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Übungsleiter Tim Jahn.




Inhalt und Ziele

Viele Vorgänge in den Natur- und Wirtschaftswissenschaften lassen sich durch Differentialgleichungen beschreiben, deren Lösung die Vorhersage des Verhaltens eines Systems bei vollständiger Kenntnis aller dazu nötigen Parameter ermöglicht. Ziel dieser Vorlesung ist die Entwicklung moderner Finite-Elemente-Verfahren zur numerischen Lösung partieller Differentialgleichungen. Im Rahmen der Vorlesung wird auch eine Einführung in die variationelle Theorie partieller Differentialgleichungen gegeben.

Die Vorlesung richtet sich an Bachelor-Studenten ab dem 4. Semester und an Master-Studenten. Sie ergänzt die Vorlesung "Numerik von Differentialgleichungen" aus dem Sommersemester 2017.

   

Wärmeverteilung in einem L-förmigen Gebiet mit zeitlich variierender Wärmequelle




Personen




Termine

Vorlesung

      • Mittwoch, 14-16 Uhr, Robert-Mayer-Str. 10, Raum 110

Übungen

Die Übungen finden im zweiwöchigen Rythmus statt.

      • Montag, 8-10 Uhr, Robert-Mayer-Str. 10, Raum 110
      • Montag, 12-14 Uhr ,Robert-Mayer-Str. 10, Raum 109c

Prüfung

  • Die Note für die Veranstaltung ergibt sich aus einer ca. 30 minütigen mündlichen Prüfung. Die Prüfungen finden am Dienstag, den 6.2.2018 von 14 - 17 Uhr, und Mittwoch, den 7.2.2018, von 10-13 und 14-17 Uhr statt. Bitte melden Sie sich bis Ende des Jahres bei Frau Gries an.
  • Nach §25(4) der Prüfungsordnung erfolgt die offizielle Meldung zur Modulprüfung durch Antritt. Bitte beachten Sie aber, dass bei Nicht-Antritt ohne triftigen Grund nicht an der Wiederholungsprüfung zu Beginn des Sommersemesters 18 teilgenommen werden darf.
  • Für die Zulassung zur Modulprüfung sind keine Studienleistungen erforderlich. Wir empfehlen jedoch die Modulprüfung nur dann abzulegen, wenn in den Übungen:
    • 50% der Punkte der bewerteten Aufgaben erreicht,
    • 50% der freiwilligen Aufgaben votiert,
    • und drei mal vorgerechnet wurde.



Materialien

Übungsblätter




Literatur

  • Martin Hanke-Bourgeois, Grundlagen der numerischen Mathematik und des wissenschaftlichen Rechnens, Teubner Verlag, Wiesbaden, 2009.
  • Lawrence C. Evans, Partial Differential Equations, 2010.



Modulzuordnung