Förderungen für Internationales

Neues Reisestipendium

gefördert durch die Willkomm-Stiftung und aus Mitteln für Internationalisierung für Studierende im Bachelor/-Master-Studium bzw.
Staatsexamensstudiengängen
 
Der Auslandsaufenthalt muss in Verbindung zu einer internationalen Forschungseinrichtung stehen und einen Bezug zum Studium darstellen (Pflichtveranstaltungen, die auch im Ausland absolviert werden können bspw. Praktikum, Famulatur, Tagungen etc.).
 
Folgende Antragsunterlagen sind durch den Studierenden dem Dekanat vorzulegen:

  • Antragsschreiben mit Angaben zum geplantenForschungsaufenthalt, Grund des Aufenthalts, Benennung der Forschungseinrichtung im Ausland
  • Notenübersicht der aktuellen Studien- und Prüfungsleistungen
  • Kurzes Empfehlungsschreiben eines/ einer Hochschullehrer/-in

 Eine Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird vom Dekanekollegium vorgenommen.  
 
Bewerbungsschluss ist der 28.02.2018
 
Berücksichtigt werden Reisen die zwischen dem 01.05.2017 und 31.03.2018 stattfinden bzw. stattgefunden haben. Gefördert werden u.a Reisekosten (Transport und Unterkunft, Visa, Tagungsgebühren). Für die Abrechnung des Stipendiums sind vollständige Reiseunterlagen im Original vorzuweisen.