Entspannen und Kraft schöpfen

Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson

Die Progressive Muskelentspannung ist eine leicht lernbare, effektive und gut erforschte Entspannungsmethode, die von dem Arzt Edmund Jacobson entwickelt wurde. Sie eignet sich für Menschen jeden Alters und kann besonders als Kurzentspannung gut im Alltag eingesetzt werden.

Über das systematische An- und Entspannen einzelner Muskelgruppen kommen die Teilnehmer/innen mit ihrem Körper und persönlichen Stressthemen achtsam in Kontakt. Sie lernen Stressgefühle oder Ängste abzubauen und mehr Entspanntheit und Lebensfreude zu erlangen.

 

Inhalte im Einzelnen:

  • Edmund Jacobson und die Entwicklung der Methode (Theorie)
  • Entspannungstechnik und achtsame Körperwahrnehmung als zwei Säulen der PME (Theorie/Praxis)
  • Grundform der PME – der 17er Schritt (Praxis)
  • Entspannungsvarianten, z.B. Kurzformen, PME im Sitzen, Liegen und Stehen (Praxis)
  • Innere Haltungen der PME wie Achtsamkeit, Selbstverantwortung, Akzeptanz (Theorie)
  • Austausch über Übungserfahrungen und Transfer in den Alltag

 

Kursdauer:

  • 8 Termine, jeweils donnerstags von 12.30 – 13.30 Uhr
  • Die Termine im Einzelnen:
    08.11.; 22.11.; 29.11.; 20.12.2018; 17.01.; 24.01.; 31.01.; 07.02.2019
Teilnehmerzahl: 

maximal 15 Teilnehmende

Kursort:

Psychotherapeutische Beratungsstelle für Studierende,
Sozialzentrum/Neue Mensa, 5.OG, (Campus Bockenheim), Raum 510

Trainerin:

Susanne Müllner, Dipl. Rel. Pädagogin (FH), PME-Kursleiterin

Frau Susanne Müllner ist freiberuflich schwerpunktmäßig in der Erwachsenen- und Frauenarbeit sowie in der Gesundheits- und Stressprävention tätig.
 

Hier geht es zur Anmeldung

Aok


Realisiert mit freundlicher Unterstützung der AOK