Studienberatung für Lehramtsstudierende

Allgemeine Studienberatung für alle Lehrämter

Dr. Heike Niesen


Fragen zu den Modulen?

Dr. Judith Bündgens-Kosten FD1
Annika Kreft FD2
Prof. Dr. Britta Viebrock FD3/FD4 & FD3a/FD3b
Dr. Matthias Munsch   PS & SPS


Weitere Informationen

Dr. Matthias Munsch   Auslandspraktika
Mariella Veneziano-Osterrath                     Assistant Teacher Programme (AT)

Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) der Goethe-Universität


Anerkennungsverfahren

Die Anerkennung von bereits erbrachten Studienleistungen kann bei Studienfachwechsel, Hochschulwechsel und Quereinstieg erfolgen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen zunächst an die Hessische Lehrkräfteakademie. Im Anschluss können Sie einen Termin mit den Zuständigen der Abteilung Englischdidaktik vereinbaren. Alle notwendigen Informationen zum Anerkennungsprozess sowie zu den mitzubringenden Unterlagen finden Sie in unseren Anerkennungshinweisen (PDF-Dokument). Bitte beachten Sie, dass keine Anerkennung erfolgen kann, wenn die entsprechenden Unterlagen unvollständig sind.

Kontaktpersonen: 

> Weitere Infos finden Sie hier


Examensphase

Organisation des Staatsexamens Englisch für Lehrämter am IEAS (modularisierte Studiengänge)

Organisatorische Rahmenbedingungen:

Examenskandidat/innen werden im Fach Englisch jetzt nur noch mündlich oder schriftlich geprüft. Alle Prüfungen finden komplett auf Englisch statt (schriftlich und mündlich). Das bedeutet:

L1: 20 Minuten mündlich oder 4h Stunden schriftlich

L2, L5, L3: 60 Minuten mündlich oder 4h schriftlich 

Mündliche Prüfungen:

L1: Der/die Examenskandidat/in wählt eines aus den drei Fachgebieten Literatur-/Kultur-wissenschaft, Sprachwissenschaft oder Fachdidaktik. Da die Überprüfung mindestens einer fachdidaktischen Kompetenz Bestandteil der mündlichen Prüfung sein muss, werden in der Regel L1 Studierende daher Fachdidaktik als mündliches Prüfungsgebiet wählen. 

L2, L3, L5: Der/die Examenskandidatin wählt zwei aus den drei Fachgebieten Literatur-/ Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft oder Fachdidaktik. Jedes der gewählten Gebiete wird 30 Minuten geprüft. Die Prüfung findet gemeinsam statt, die Prüfer sind wechselseitig Beisitzer.

Schriftliche Prüfungen:

Die Kandidat/innen entscheiden sich für eine Prüfungsfrage aus der Sprachwissenschaft oder aus der Literatur-/Kulturwissenschaft (Bearbeitungszeit 240 Minuten).

Landeskunde und Sprachpraxis sind nicht mehr Bestandteil des Abschlussexamens.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Organisation der mündlichen Prüfungen in der Abteilung Didaktik:

Die PrüfungskandidatInnen werden gebeten, sich in die Liste im Sekretariat der Didaktik (Raum 3.218) mit Angabe eines Wunschprüfers / einer Wunschprüferin einzutragen. Die Entscheidung und Verteilung innerhalb der Abt. Didaktik findet zu Beginn des Semesters vor dem Prüfungssemester statt und die PrüfungskandidatInnen werden anschließend per Email informiert.

Danach erfolgt die Besprechung der Prüfungsthemen mit dem/der zugewiesenen Prüfer/in.