Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Auftakt-Workshop Inklusion

Die Goethe-Universität macht sich mit dem Aktionsplan Inklusion auf den Weg, ihre Bemühungen um eine verbesserte Teilhabe von gesundheitlich beeinträchtigten oder behinderten Menschen zu systematisieren und intensivieren. Der Aktionsplan soll in einem partizipativen Prozess entstehen und Akteur*innen aus allen Bereichen der Hochschule einbeziehen.

Wir danken allen Teilnehmenden für ihre Beiträge zu unserem konstruktiven und inspirierenden Auftakt-Workshop am 19. Februar 2018, auf dem wichtige Anliegen angesprochen und Handlungsansätze erarbeitet worden sind. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze an dieser Stelle.

Bei Fragen und Anregungen zur Entwicklung des Aktionsplans Inklusion erreichen Sie wie bisher den Projektkoordinator Herrn Trüper unter: trueper@em.uni-frankfurt.de.


Diversity-Tag

Diversity-Tag am 28.05.2019

Diversity-Tag am 28.05.2019

Hochschule für alle – Inklusiv. Zukunftsfähig.

Zum bundesweiten Diversity-Tag am 28.05.2019 fokussiert die Goethe-Universität das Thema Inklusion und Barrierefreiheit an der Hochschule. Reflektiert werden sollen (technische und administrative) Aspekte der Barrierefreiheit genauso wie die Entwicklung und Förderung einer gemeinsamen, inklusiven Arbeits- und Studieratmosphäre. ‚Inklusion‘ ist in allen Bereichen der Universität von Bedeutung: im Bereich der Lehre, des Studiums und der Administration.

Veranstaltet wird der Diversity-Tag von der Akademie für Lehrerbildung und Bildungsforschung zusammen mit dem Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität. Alle Angehörigen der Goethe-Universität und Interessierte sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zum Diversity-Tag.

Die Goethe-Universität ist Mitglied des bundesweiten Netzwerkes "Charta der Vielfalt".
Mehr Informationen zur Charta der Vielfalt und dem bundesweiten Diversity-Tag finden Sie in den untenstehenden Links.


Programm

Programm

15:00 Grußwort
Drin Anja Wolde, Gleichstellungsbeauftragte, Leiterin des Gleichstellungsbüros, Goethe-Universität


15:15 Vortrag
Akademische Behinderung und Befähigung: Lehren, Forschen und zusammenarbeiten an Hochschulen
Profin Drin Lisa Pfahl, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck/Österreich


17:00 Podiumsdiskussion
Zukunftsfragen inklusiver Hochschulen zwischen individuellen Bildungszugängen und akademischen Ansprüchen

  • Danielle Lichère, Autonomes Inklusionsreferat, Goethe- Universität Frankfurt
  • Katta Spiel, Chronisch Akademisch, Wien/Österreich
  • Prof. Dr. Rolf van Dick, Vizepräsident für Internationalisierung, Nachwuchs, Gleichstellung und Diversity, Goethe-Universität Frankfurt
  • Sören Schmidt, Behindertenbeauftragter der Stadt Frankfurt
  • Dieter Katzenbach, Institut für Sonderpädagogik, Goethe-Universität Frankfurt

Moderation:
Petra Buchberger, Beauftragte der Universität für die Belange behinderter Menschen, Goethe-Universität-Frankfurt


18:30 Empfang


19:15 Filmvorführung
Renn, wenn Du kannst. Regie: Dietrich Brüggemann. Deutschland 2010. 112 Min.


Beachten Sie auch das Rahmenprogramm, das Sie im Flyer finden.

Das gesamte Programm findet im Festsaal Casino, Raum Cas. 823 auf dem Campus Westend statt. 

Das Gebäude ist rollstuhlgeeignet. Der Vortrag und die Podiumsdiskussion werden in deutsche Gebärdensprache (DGS) gedolmetscht. Sollten Sie weitere Bedarfe haben, auch hinsichtlich der Filmvorführung, wenden Sie sich hinsichtlich Unterstützungsmöglichkeiten bitte an die unten genannte Kontaktadresse.

Márcia Elisa Moser, Tel.: +49 (0)69 798 18126, E-Mail: Ma.Moser@em.uni-frankfurt.de