Gaétan aus Kamerun, Biophysik

" Die Goethe-Universität ist die beste Uni die ich kenne"

In der Absicht mein Wissen zu vertiefen und auch aus familiären Gründen bin ich nach meinem Bachelor in meiner Heimat nach Deutschland gekommen. Ich habe einen Bachelor in Biologie absolviert und an der Goethe Uni gab es die Gelegenheit ein neues Fach zu studieren, nämlich Biophysik. Es ist natürlich etwas anders als Biologie insofern, dass es Biologie und Physik kombiniert und ich war neugierig und begeistert. Diese Gelegenheit habe ich genutzt und begann so mein Masterstudiengang an der Goethe Uni Frankfurt.

Tja, das erste Semester, wie kann man das vergessen: Es war zuerst im Winter, es war mir noch nie im Leben so kalt gewesen. Vor allem war ich ein bisschen verwirrt, denn ich hatte drei Nachholungsfächer, da ich von einem Biologiestudiengang kam, und keiner wusste genau was im Masterstudiengang Biophysik als Fächer zu machen sind. Man sollte sich nach seinem Interesse was aufsuchen und diese Tatsache war für mich eine Herausforderung. Zum Glück habe ich allmählich verstanden was zu tun war und ich habe es dann getan.

Was mir während meines Studiums am meisten gefehlt hat war die Betreuung des Fachbereiches, denn ich musste nicht nur studieren, ich musste auch selber auf mich aufpassen, und alles was Studium angeht solo machen. Ich erinnere mich noch an dieser Zeit als ich eine Stelle für die Masterarbeit suchte, es war chaotisch ich habe mich an meinen Fachbereich gewendet und auch da keine Hilfe gekriegt. Ich musste hin und her suchen und nebenbei auch jobben.

Eine weitere Herausforderung war, dass ich fast 4 Monate nach einer Praktikumsstelle gesucht habe und während diese Zeit dachte ich, ich kriege bestimmt keins. Ich war deprimiert und wusste nur, dass ich nicht aufgeben darf, denn ich habe meine Familie in der Heimat, die alles auf mich gesetzt hat.

Der Erfolg oder Höhepunkt war als ich mein erstes Praktikum im Institut of Biochemistry dann doch bekommen hatte. Danach dachte ich mir ich gebe mein Bestes, damit alles wie geschmiert läuft. Das habe ich getan und danach bekam ich sogar eine 1. Ein zweites Praktikum war am Institut für Biowissenschaft in Frankfurt und danach in Langen im Paul Ehrlich Institut. Während diesen Praktika habe ich viel, viel gelernt, nicht nur Fachwissen, sondern auch wie man mit Leuten von verschiedenen Horizonten umgeht, und wie man ordentlich, diszipliniert und zielstrebig arbeitet.

Allen internationalen Studierenden der Goethe-Universität möchte ich gerne sagen: Die Goethe-Universität ist die beste Uni die ich kenne, nicht nur weil ich da studiert habe, sondern auch wegen der Ausstattung und vor allem das „Multikulti“. Der Weg wird nicht leicht sein, glaubt mir, aber wenn man sich mit viel Mut, Motivation und Engagement ausrüstet hat man schon viel bessere Chancen. Euch wünsche ich noch viel Mut und vor allem viel Erfolg!