Unsere Stipendiat*innen sagen DANKE

 

 

„Das Deutschlandstipendium gibt mir den nötigen Freiraum, um neben meinem Masterstudium regelmäßig an Vorträgen und Workshops der Goethe-Universität teilnehmen zu können. Dies ermöglicht es mir, über die eigenen Studieninhalte hinauszublicken und durch die Begegnungen mit bekannten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft neue Erfahrungen zu sammeln. Für diese wertvollen Chancen möchte ich mich ganz herzlich bei allen Förderern bedanken.“


Sophia Oertmann – Master Money and Finance

 

 


„Das Deutschlandstipendium kam mir zur rechten Zeit zur Hilfe. Als erster Studierender meiner Familie taten sich schnell Fragen auf: Bin ich den Herausforderungen des Studiums gewachsen? Wie soll eine Familie der Mittelschicht das finanzieren? Zudem entschied ich mich auch noch für den Studiengang der Humanmedizin. Kein einfaches Unterfangen. Diese Zweifel bauten enormen Druck auf mich auf und der Einstieg in das Studium fiel mir schwer. Doch glücklicherweise muss ich mir Dank der zahlreichen Unterstützer des Deutschlandstipendiums nun keine Gedanken mehr um die Finanzierung machen und kann mich mit aller Kraft und Eifer auf mein Studium konzentrieren.“ 


Marcel Domenic Butzbach – Staatsexamen Humanmedizin

 

   

 


 

 

„Schon als Schülerin habe ich davon geträumt, ein Stipendium zu erhalten. Das Deutschlandstipendium hat mir nicht nur mehr finanzielle Sicherheit, sondern auch Selbstvertrauen hinsichtlich meiner akademischen Leistungen und meines Engagements gegeben. Besonders bereichert hat mich der Austausch mit interessanten und engagierten Menschen aus verschiedenen Fachrichtungen.“ 


Sarah Becker – Bachelor Soziologie

 

 


 „Ich bin unglaublich dankbar für den Erhalt des Deutschlandstipendiums! Es ermöglicht mir, ohne finanzielle Sorgen meinen vollen Fokus auf das Physik-Studium zu richten. Ich habe einen Migrationshintergrund und stamme aus einem nicht-akademischen Elternhaus. Durch das Stipendium war es mir trotz allem möglich, einen reibungslosen Einstieg in das Studenten-Dasein zu schaffen. Ich kann nun mit Zuversicht in meine Zukunft blicken.“


Bereket Ghebretinsae – Bachelor

 

   

 


 

 

„Zunächst einmal möchte ich mich für die großartige Chance bedanken, die mir durch mein Deutschlandstipendium gegeben wurde. Ich bekam die Möglichkeit, als Erste aus meiner Familie zu studieren und nach Frankfurt zu ziehen, sodass ich nicht lange pendeln muss. Zudem ist es für mich ein Riesengeschenk, mir alle nötigen Bücher und Materialien für das Studium leisten und über das ideelle Förderprogramm viele Kontakte zu ganz verschiedenen Persönlichkeiten knüpfen zu können. Ich werde mich zukünftig auf jeden Fall mit dem Wissen aus meinem Studium revanchieren!“ 


Fabienne Küting – Staatsexamen Humanmedizin

 

 


 „Dank des Deutschlandstipendiums kann ich mich voll und ganz auf mein Studium konzentrieren. Es war mir eine große Unterstützung während meines Auslandsstudiums in Paris und ich danke allen Förderern des Deutschlandstipendiums für deren Unterstützung! Durch die ideelle Förderung des Deutschlandstipendiums habe ich viele neue Einblicke sammeln können und diese Erfahrungen möchte ich nicht missen.“ 


Jasmin Milke – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium ist ein in jeder Hinsicht wertvoller Bestandteil meines Studiums. Es unterstützt mich aktuell insbesondere bei der Finanzierung eines Auslandssemester in den Vereinigten Staaten. Ohne die generöse Unterstützung der Förderer hätte ich die dafür nötigen Mittel nicht alleine aufbringen können. Mein Dank gilt deshalb naturgemäß den Förderern, aber auch der Administration und allen anderen Beteiligten, die sich für das Gelingen des Deutschlandstipendiums einsetzen!“


Vincent M. Kästle – Staatsexamen Rechtswissenschaften

 

 


 „Migration gelungen! Als ausländische Studentin bin ich stolz und von Herzen Dankbar, ein Teil des Deutschlandstipendiums zu sein. Sicherheit, Unabhängigkeit und Horizonterweiterung – Dank des Deutschlandstipendiums werde ich nicht nur finanziell unterstützt, sondern insbesondere in sozialer und emotionaler Hinsicht bereichert. Keine Schuld ist daher dringender als die, Danke zu sagen.“ 

Dragana Filipovic – Bachelor Psychologie

 

   

 


 

 

„Durch die Unterstützung des Deutschlandstipendiums fiel es mir und meiner durch den Tod meines Vaters alleinerziehenden Mutter sehr viel leichter, mein Studium in Frankfurt inklusive eigener Wohnung zu finanzieren. Darüber hinaus konnte ich mich voll und ganz auf mein Studium konzentrieren, was mir als Erstsemester besonders geholfen hat. Des Weiteren konnte ich auch so meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten weiter nachgehen und bin außerdem sehr dankbar für die weiteren Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement, die mir das Stipendium ermöglicht. Aus diesem Grund einen herzlichen Dank an alle Förderer und alle anderen Personen, die dieses Stipendium möglich machen.“


Simon Spengler – Staatsexamen Gymnasiallehramt

 

 


„Das Deutschlandstipendium bedeutet für meine Eltern und mich eine enorme finanzielle Entlastung. Da ich von Mainz nach Frankfurt pendeln muss und dies sehr zeitintensiv ist, gehe ich nur noch einen Tag pro Woche meinem Nebenjob nach – das könnte ich mir ohne das Stipendium nicht leisten. Für die Chance, mich intensiv auf meine persönlichen Studieninteressen konzentrieren zu können, bin ich allen Förderern sehr dankbar.“


Anna-Lena Kienzler – Master Moving Cultures

 

   

 


 

 

„Durch das Deutschlandstipendium und die uns Stipendiaten in diesem Zusammenhang angebotenen Projekte eröffnet sich mir eine wunderbare Vielzahl an Möglichkeiten, die mir in meiner persönlichen Weiterbildung enorm hilfreich sind. Außerdem hilft natürlich auch die finanzielle Förderung - ohne das Deutschlandstipendium wäre die Finanzierung meines Auslandssemesters in Japan weitaus schwerer verlaufen, ich konnte mich so mehr auf meine akademischen Leistungen fokussieren. Ich werde den Förderern immer dankbar sein, dass sie mir diese Möglichkeiten eröffnet haben.“

Tobias Kawalec – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

 


 „Als zukünftige Fremdsprachenlehrerin war ein längerer Auslandsaufenthalt schon immer ein Traum für mich. Darum bin ich den Förderern, der Goethe-Universität, sowie allen Beteiligten sehr dankbar, dass sie so viel Neues für mich in diesen zwei Semestern ermöglicht haben. Ich konnte die Länder meiner Studiensprachen besuchen, zwei meiner drei Nebenerwerbstätigkeiten zugunsten meines Studiums aufgeben und sogar ein Auslandssemester in Frankreich planen, welches aus finanzieller Sicht unvorstellbar gewesen wäre.“

Steffi Choi – Staatsexamen Gymnasiallehramt

 

   

 


 

 

„Ich engagiere mich seit vielen Jahren ehrenamtlich. Obwohl ich das gerne ohne Gegenleistung tue, ist die Bestätigung durch das Deutschlandstipendium ein neuer Motivationsschub. Durch die großzügige finanzielle Unterstützung habe ich nun außerdem mehr Zeit, mich auf mein Studium zu konzentrieren, ohne nebenbei arbeiten zu müssen. Dafür bin ich sehr dankbar!“

Alena Deuerlein – Master Psychologie und Interdisciplinary Neuroscience

 

 


„Das Deutschlandstipendium ermöglicht mir, mich voll und ganz auf meine Masterarbeit zu konzentrieren, ohne nebenbei viel arbeiten zu müssen. In der Tat ist es sehr zeitaufwendig, verschiedene Portfolio-Strategien anhand eines selbst programmierten Matlab Modells zu analysieren. Durch das Deutschlandstipendium kann ich mir die benötigte Zeit nehmen, um mich auf diese spannende Herausforderung einzulassen.“

Leonie Staab – Master Betriebswirtschaftslehre

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hat mir gezeigt, dass mein Ehrgeiz und mein Streben Früchte tragen können. Die Förderung hat es mir ermöglicht, meine Oma in der Türkei zu besuchen, die ich 16 Jahre lang nicht gesehen hatte. Das hat mir unheimlich viel bedeutet und ich bin sehr dankbar dafür. Auch konnte ich es mir so leisten, an einer Sommeruni teilzunehmen und mein psychologisches Fachwissen nach eigenen Interessen zu vertiefen.“

Lorena Sarah Gül Baylan – Master Psychologie

 

 


„Deutschlandstipendium greatly affected my life in Frankfurt am Main, Germany. The scholarship covered semester fees, monthly accommodation costs, and allowed me to invest extra resources in German language courses. I can proudly say that I was not concerned with part-time work. This allowed me to focus solely on my studies. Further, it also gave me a chance to meet amazing people due to the program’s voluntary part. I can definitively say that the scholarship made my studies easier. For all of this, I can thank the private donors, Goethe University and federal government.“ 

Karlo Lukic – Master International Management

 

   

 


 

 

Als eine Ausländerstudentin aus Singapur war alles in meinem Leben und Studium hier in Deutschland komplett neu und wie eine Herausforderung für mich (z.B. Umzug, Sprache, Unisystem). Deshalb war ich so froh, das Deutschlandstipendium zu erhalten, weil ich mich voll auf mein Studium konzentrieren konnte und keinen dringenden Druck hatte, einen Nebenjob zu finden. Vielen Dank für diese Unterstützung!“

Farah Nadine Binte Mohamad Seth – Master Southeast Asian Studies

 

 


„Die Unterstützung durch das Deutschlandstipendium hat mich stark um Entscheidungsfreiheit in der Wahl eines Zieles für ein Auslandssemester bereichert. Sonst sind die Gebühren an wissenschaftlich führenden Instituten als Selbstzahler kaum aufzubringen, wenn es einem studienbedingt "nur" möglich ist, einer Teilzeittätigkeit nachzugehen. Gerne möchte ich mich hierfür bei allen Förderern und der Organisation des Programmes bedanken!“

Luis Serverien Marcilla – Bachelor Wirtschaftswissenschaftsinformatik

 

   

 


 

 

S wie sechshundertzehn Stipendiaten

T eilen

I hre Individuailtäten,

P erspektiven,

E reignisse,

N eue

D imensionen,

I n ihrer internationalen U niversität der unendlichen

M öglichkeiten.“ 

Clara Windhab –Staatsexamen Rechtswissenschaften

 

 


„Ich bin sehr dankbar für das Deutschlandstipendium. Die finanzielle Unterstützung entlastet mich sehr und bietet mir die Möglichkeit, mich intensiver auf mein Studium konzentrieren zu können. Gleichzeitig ist die Förderung eine Wertschätzung der bisherigen Studienleistungen und bestärkt mich in meiner Entscheidung, ein Zweitstudium zu absolvieren. Vielen Dank für die unfassbar tolle Unterstützung, Wertschätzung und das starke Förderprogramm!“

Anna-M. Hamann – Staatsexamen Grundschullehramt

 

   

 


 

 

„Vielen Dank an alle Unterstützer/innen des Deutschlandstipendiums! Dank des Stipendiums kann ich ohne finanzielle Sorgen studieren und im Rahmen der ideellen Förderung interessante Menschen aus allen Fachbereichen kennenlernen.
Das Deutschlandstipendium hat mir außerdem geholfen, mein Auslandssemester in Peking zu finanzieren und dafür bin ich sehr dankbar.“

Ytian Simon Schuller – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

 


 „Dank des Deutschlandstipendiums kann ich mir nun meinen Traum verwirklichen, im Master ein Auslandssemester zu machen. Die finanzielle Unterstützung hilft mir sehr, Wohnung und Leben im Ausland zu finanzieren und mehr Zeit für die Organisation des Semesters zu haben. Ich kann mich nun intensiver auf konkrete Studieninhalte fokussieren.“

Leonie Rieth – Master Filmkultur: Archivierung, Programmierung, Präsentation

 

   

 


 

 

„Als ich die Zusage vom Deutschlandstipendium erhalten habe, habe ich mich enorm gefreut und konnte mein Glück kaum fassen. Durch die finanzielle Unterstützung muss ich mir vorerst keinen zweiten Job besorgen und habe dadurch sehr viel mehr Zeit für das Studium und ehrenamtliche Tätigkeiten. Dazu gehört auch das Mentorenprogramm „Balu und Du“, wo ich mich, ohne die Teilnahme am Stipendium, nicht hätte bewerben können. Vielen, vielen Dank für die großzügige Unterstützung!“

Paula Strauch – Bachelor Erziehungswissenschaften

 

 


„Das Deutschlandstipendium ermöglicht es mir, mich voll auf mein Studium konzentrieren zu können, da ich hierdurch auf einen zeitintensiven Nebenjob verzichten kann. Des Weiteren kann ich durch diese Zeitersparnis weiterhin ehrenamtlich als Jugend-Übungsleiter in meinem Verein fungieren. Gerade der Einstieg in ein Studium kann sehr fordernd sein, deshalb freue ich mich sehr, das Stipendium gleich zum 1. Semester erhalten zu haben.“


Dennis Hoffmann – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hat mir während der Studienzeit eine Berufsorientierung ermöglicht, da ich durch den Kontakt zu meinem Förderer erste Einblicke in die Berufsbilder in der pharmazeutischen Industrie bekommen durfte. So wurde ich nach einer kurzen Bewerbung direkt für ein Praktikum im Unternehmen angenommen und freue mich darüber, die gelernte Theorie in der Praxis anwenden zu können!"

Lisa Hua – Staatsexamen Pharmazie

 

 


„Die finanzielle Unterstützung des Deutschlandstipendiums kam mir während meines Auslandssemesters in Mailand vergangenes Jahr zu Gute. Vor Ort konnte ich mich vollständig auf die Integration in eine neue Kultur und das Erlernen einer neuen Sprache konzentrieren und musste keinen Nebenjob suchen. Zudem konnte ich in Frankfurt meinen Fokus wieder verstärkt auf das Ehrenamt legen und einen Tutorenjob, den ich zuvor betrieben hatte, ablegen. Ich bedanke mich hierfür bei meinem Förderer von ganzem Herzen.“

Paul Friedrich Hark – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Die finanzielle Unterstützung des Deutschlandstipendiums entlastete mich in meinem Studienalltag sehr, da ich mittels dieser meine Arbeitszeiten reduzieren und mich somit intensiver meinem Studium und meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten widmen konnte. Des Weiteren wurden mir durch die ideelle Förderung zahlreiche Chancen geboten, wertvolle Kontakte zu knüpfen und an interessanten Veranstaltungen teilzunehmen. Herzlichen Dank an die Goethe-Universität sowie an alle Förderinnen und Förderer des Deutschlandstipendiums dafür!“

Franziska Weymar – Staatsexamen Förderschullehramt

 

 


 „Dank des Deutschlandstipendiums konnte ich mir den Traum erfüllen, ein Semester im Ausland zu studieren. Gleichzeitig kann ich mich auf das Studium konzentrieren und öfter in ehrenamtlichen Projekten engagieren, wofür mir früher aufgrund von mehreren Nebenjobs die Zeit und Kraft gefehlt haben. Durch die Aufnahme ins Stipendium wurde ich vor allem motiviert und bestärkt, das Richtige zu tun.“ 


Viviana Macaluso – Bachelor Kunstgeschichte

 

   

 


 

 

„Mit dem Deutschlandstipendium habe ich die Möglichkeit bekommen, auf einen Nebenjob für meinen Lebensunterhalt zu verzichten. So kann ich mich voll und ganz auf mein Studium konzentrieren und es erfolgreich abschließen. Ich bin dankbar, dass Deutschlandstipendium mir alles möglich machte. Es ist für mich als ausländische Studierende ganz besonders wertvoll, weil ich immer noch mein Deutsch verbessern muss. Deshalb kann ich anstatt einen Nebenjob nachzugehen die Zeit für mein Studium und für die Verbesserung meine Deutschkenntnisse verwenden.“


Sakineh Safari – Bachelor Biochemie

 

 


„Das Deutschlandstipendium ermöglicht es mir, die Arbeitszeit in meinem Nebenjob zu verringern. So habe ich mehr Zeit für mein Studium und um mich in der Studenteninitiative „Enactus“ zu engagieren. Zudem kann ich auch schon etwas Geld für meinen geplanten Auslandsaufenthalt im nächsten Semester sparen.  Vielen Dank der Goethe-Universität und den Förderern für diese Entlastung!“ 

Katrin Gschwind – Bachelor Wirtschaftswissenschaften

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium hat mich bei meinem Einstieg ins Studium enorm entlastet. Durch die finanzielle Unterstützung habe ich nun die Möglichkeit, nach Frankfurt zu ziehen, und mir somit lange Anfahrten zu ersparen. Ich bin sehr dankbar dafür, mich nun voll auf mein Studium konzentrieren zu können, anstatt mir Sorgen um einen Nebenjob machen zu müssen.“

Mark Oliver Wangler – Bachelor Biochemie

 

 


 

„As a full-time student who does not yet have a mastery of the German language, I have had to rely on my savings to support myself in Germany. The Deutschlandstipendium scholarship has not only helped ease that burden, but it has also funded my German language course so that I can be better equipped for life in Germany.“ 

Phillis Chang – Master Modern East Asian Studies

 

   

 


 

 

„Das Jurastudium ist an sich sehr anspruchsvoll. Dazu kommen noch sprachliche Defizite und ein ganz anderes Ausbildungssystem. Das Deutschlandstipendium ist für mich nicht nur finanzielle Entlastung sondern vor allem Motivation und Unterstützung im Studium und meinem Integrationsprozess. Durch die regelmäßigen Treffen mit meiner Mentorin kann ich mich über eine Vielfalt von Themen informieren, ihre Ansichten mit eigenen vergleichen und dadurch mich selbst weiterentwickeln und eine eigene Identität definieren.“


Andjela Rašović – Staatsexamen Rechtswissenschaften

 

 


„Das Deutschlandstipendium hat mir den Start ins Studium enorm erleichtert. Durch persönliche Umstände und berufliche Neuorientierung war dies eine besondere Herausforderung. Die finanzielle Herausforderung ist definitiv gemildert und der Kontakt zu den anderen Stipendiaten/innen und den Förderern ist sehr bereichernd.“ 


Marc Christopher Barth – Bachelor Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie

 

   

 


 

 

Dank des Deutschlandstipendiums war es mir möglich nach Frankfurt zu ziehen und dadurch wertvolle Zeit zu sparen. Dies hat mir den Start in das erste Semester deutlich erleichtert und ich kann mich somit ganz auf mein Studium konzentrieren. Für diese enorme Unterstützung möchte ich mich ganz herzlich bedanken.“

Melanie Mößer – Bachelor Bioinformatik

 

 


 „Das Studieren mit dem Deutschlandstipendium bedeutet für mich Zeit, da ich meine Stunden im Nebenjob reduzieren kann. So habe ich die Möglichkeit, parallel ein weiteres Fach in meinem Lehramtsstudium zu studieren und mich an der Universität auch unabhängig von meinen Pflichtveranstaltungen weiterzubilden. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Lara Weilguni –Staatsexamen Förderschullehramt

 

   

 


 

 

„Das Deutschlandstipendium ermöglicht mir durch die Reduktion des finanziellen Drucks mehr Freiheiten in meiner Zeiteinteilung. So kann ich mich konzentrierter meinem Physikstudium widmen und habe zusätzlich Zeit, mich um meine Familie und mein Kind zu kümmern. Ich fühle mich dadurch freier und unbeschwerter im Denken, was meiner Kreativität vor allem im Forschen zugute kommt.“


Virginia Britten – Master Physik

 

 


„Durch das Deutschlandstipendium konnte ich die Stundenzahl in meinem Nebenjob reduzieren, es hat mir mehr Zeit gegeben. Zeit für mein Studium, Zeit für meine Interessen und Zeit, mich weiterhin im sportlichen Bereich zu engagieren. Zudem hat es mir durch die Teilnahme am ideellen Förderprogramm die Möglichkeit eröffnet, viele wertvolle Erfahrungen sammeln zu können. Dafür sage ich danke!“


Louisa Amberg –Staatsexamen Rechtswissenschaften