Arzneimittelforschung – 4-semestrig für Studierende mit Bachelorabschluss (Master of Science)

500x210 bild amfs



Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte

Der forschungsorientierte Masterstudiengang Arzneimittelforschung – 4-semestrig für Studierende mit Bachelorabschluss [AMF (4 Sem für BSc)] richtet sich an AbsolventInnen naturwissenschaftlicher Bachelorstudiengänge, die vertiefte Einblicke in die Arzneimittel­forschung und deren Entwicklung erlangen wollen. 

Aufbauend auf den im Bachelor-Studiengang erworbenen grundlegenden naturwissenschaftlichen Kompetenzen werden in den ersten beiden Semestern des Masterstudiengangs AMF (4 Sem für BSc) die für die Arzneimittelforschung wesentlichen pharmazeutischen Kompetenzen in den Bereichen Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische/Medizinische Chemie, Arzneistoffanalytik, Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, biochemische und molekularbiologische Grundlagen der Arzneimittelwirkung, Pharmakologie und Toxikologie sowie Pathophysiologie/Pathobiochemie vermittelt (Grundlagenphase). Durch den Besuch ausgewählter und auf die Bedürfnisse des Masterstudiengangs zugeschnittener Veranstaltungen aus dem Studiengang Pharmazie Staatsexamen lernen Studierende dabei die biochemischen und molekularbiologischen Grundlagen der Wirkungsweise von Arzneistoffen und des Arzneistoffmetabolismus kennen, den Zusammenhang zwischen der Chemie der Arzneistoffe und den pharmakologischen Eigenschaften, die Unterschiede von niedermolekularen und rekombinant erzeugten Arzneistoffen, unterschiedliche Arzneiformen und Applikationsrouten sowie Fragestellungen der Pharmakokinetik und der Bioverfügbarkeit von Arzneistoffen. 

Der Studiengang weist einen hohen Anteil an naturwissenschaftlichen Laborpraktika auf: in der Grundlagenphase in Form von Lehrpraktika, in der Forschungsphase in Form von individuellen Forschungspraktika. Hierbei wird jeweils auf den im Bachelor-Studiengang erworbenen praktischen Fertigkeiten aufgebaut.

Im Semester 3 und 4 werden im Rahmen zweier großer Forschungspraktika (eines kann auch im Ausland oder der Industrie absolviert werden) und schließlich der Masterarbeit durch die Mitarbeit an aktuellen Forschungsthemen die Kompetenzen wissenschaftlichen Arbeitens erworben und gefestigt (Forschungsphase). Begleitet werden diese forschungsorientierten Module durch Lehrveranstaltungen, die die verschiedenen Bereiche der Arzneimittelforschung vertiefen, angefangen vom Wirkstoffdesign bis hin zu regulatorischen Anforderungen in der Arzneimittelentwicklung und der Qualitätskontrolle von Arzneimitteln. Im Rahmen des Studiengangs lernen die Studierenden die gesamte Wertschöpfungskette von Arzneimitteln kennen. 

Mit dem Blick aus unterschiedlichen Fachrichtungen und der hohen Interdisziplinarität werden die Absolventinnen und Absolventen zu einem Bindeglied einer optimalen Arzneimittelforschung, mit Betätigungsfeldern sowohl in Forschungseinrichtungen als auch der Industrie.

Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Ordnung

Abschluss

Master of Science Arzneimittelforschung – 4-semestrig für Studierende mit Bachelorabschluss

Regelstudienzeit Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester.
Unterrichtssprache Deutsch
Studienbeginn

Der Studiengang kann zum Winter- und Sommersemester aufgenommen werden. 

Studienfachberatung

Ansprechpartner finden Sie hier

nach oben


Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen
  • Bachelorabschluss in Biochemie, Chemie, Biowissenschaften, (Bio)-Medizinischer Chemie, Biophysik, Bioinformatik oder

    einen mindestens gleichwertigen Abschluss einer deutschen Universität oder einer deutschen Fachhochschule in gleicher oder verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern oder

    einen mindestens gleichwertigen ausländischen Abschluss in gleicher oder verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern

    Bewerber mit einem ausländischen Abschluss müssen vor der Bewerbung unbedingt mit der Studienfachberatung Kontakt aufnehmen! 

  • Studienbewerberinnen und -bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung und ausländischem grundständigen Abschluss müssen zudem ausreichende Deutschkenntnisse entsprechend der DSH-Ordnung nachweisen.

Vorläufige Zulassung

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die zum Zeitpunkt der Bewerbung noch keinen Bachelorabschluss besitzen, können eine vorläufige Zulassung zum Masterstudiengang AMF (4 Sem für BSc) beantragen, wenn im Bachelorstudiengang mindestens 80 % der für den Bachelorabschluss erforderlichen CP (in der Regel 144 CP) nachgewiesen sind.
Das Bachelorzeugnis muss bei erfolgreicher Immatrikulation bis zum Ende des ersten Semesters nachgereicht werden, andernfalls erlischt die Zulassung und die Immatrikulation ist zurückzunehmen. Über die vorläufige Zulassung entscheidet der Prüfungsausschuss.

Zulassungsmodus Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Die Auswahl erfolgt aufgrund der Note bzw. der vorläufigen Durchschnittsnote des vorangegangen Abschlusses und des Ergebnisses eines Auswahlgesprächs. Hier finden Sie die Termine der Auswahlgespräche. Es können keine Ausweichtermine angeboten werden. Nichterscheinen zum Auswahlgespräch wird mit der schlechtesten Note (5) bewertet.
Übersteigt die Zahl der StudienbewerberInnen die dreifache Zahl der zu vergebenden Studienplätze, wird eine Rangfolge nach der Note bzw. vorläufigen Note des vorangegangenen Abschlusses gebildet. Zum Auswahlgespräch eingeladen werden die nach dieser Rangfolge besten StudienbewerberInnen.

nach oben


Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • Falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind:
    Kopie des Abiturzeugnisses
  • Bachelorzeugnis mit Leistungsübersicht (bei ausländischen Zeugnissen: bitte zusätzlich eine beglaubigte Kopie in englischer oder deutscher Sprache)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • falls das Bachelorzeignis noch nicht vorliegt:
    Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte und einer ausgewiesener Durchschnittsnote
  • Falls Sie Ihren ersten, grundständigen Hochschulabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben:

    Nehmen Sie vor Ihrer Bewerbung unbedingt Kontakt mit der Studienfachberatung auf!
    - Nachweis von Deutschkenntnissen. Nähere Informationen zu den erforderlichen Deutschkenntnissen finden Sie hier.
    - aus den Länder Vietnam, Volksrepublik China sowie der Mongolei: APS-Zertifikat (nur Original)

Bewerbungsfrist

15.11. - 01.01. zum Sommersemester

01.04. - 01.07. zum Wintersemester

Bewerbungsadresse

Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge

nach oben