Einfache Erklärvideos für den Unterricht


TRAININGSINHALTE

Videos im Unterricht – macht das Sinn und wie kann ich das in meinem Schulalltag leisten? Der Tagesworkshop beantwortet genau diese Fragen und verschafft einen Überblick zu verschiedenen Strategien zur Erstellung von Lehrvideos.

Screencasts als besonders leicht zu produzierende Aufzeichnung von Bildschirmaktivitäten stehen dabei im Fokus. Von der Planung übers Texten bis hin zur Aufnahme und Nachbearbeitung lernen die Teilnehmenden alle wichtigen Arbeitsschritte zur Videoproduktion kennen. So entsteht im Laufe des Workshops ein erstes eigenes Screencast mit Hilfe der Software Camtasia.

Für welche didaktischen Szenarien sich ein solches Format besonders eignet, wird gemeinsam erarbeitet und zusammen mit Vor- und Nachteilen diskutiert. Nach dem Workshop sind Sie dazu in der Lage, die Methode des Screencastings zielführend in die eigene Unterrichtsplanung einzubinden.


TERMINE UND ORT

Termin Montag, 13.05.2019
Uhrzeit 09:00 – 17:00 Uhr s.t. (Keine akademische Viertelstunde - der Workshop beginnt pünktlich!)
Ort Campus Bockenheim, Juridicum, Senckenberganlage 31-33, 10. Stock, Raum 1002

 

 


WEITERE INFORMATIONEN

Seminarleitung Natalie Kiesler (wissenschaftliche Mitarbeiterin der ABL, sie hat Anglophone Studies (B.A.) und Linguistics & Web Technology (M.A.) in Marburg studiert und arbeitet zudem an der Hochschule Fulda im Projekt Neue Medien in der Fern- und Präsenzlehre)
  Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen pro Workshop begrenzt.






Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an den PRO-L Workshops ist kostenlos und freiwillig; es ist jedoch nur eine einmalige Teilnahme pro Workshopthema möglich. Eine Anmeldung zu mehreren Workshops, die gleichzeitig stattfinden, ist nicht möglich.
•  Die Workshops sind ausschließlich an immatrikulierte Lehramtsstudierende der Goethe-Universität gerichtet. An- und Abmeldungen sind nur über die E-Mail-Adresse der Goethe-Universität (...@stud.uni-frankfurt.de) möglich.
Abmeldungen sind bis spätestens fünf Tage vor dem Workshop möglich. Dies bedeutet beispielsweise, dass, wenn der Workshop am Freitag stattfindet, Sie sich noch bis inklusive Sonntag vom Workshop abmelden können. Die Abmeldung verläuft über den Link, den Sie in der Anmeldebestätigung per Mail von uns erhalten.
Es ist bei allen Workshops die Anwesenheit über die gesamte Trainingszeit erforderlich. Die Workshops beginnen jeweils sine tempore (s.t. = pünktlich zur angegebenen Uhrzeit). Plätze von ZuspätkommerInnen werden an Studierende auf der Warteliste vergeben.
Sollten Sie unentschuldigt am Training fehlen bzw. sich zu spät abmelden, behalten wir uns vor, Sie von zukünftigen PRO-L Trainings auszuschließen. Bei Krankheit ist bis spätestens eine Woche nach dem ausgefallenen Workshop-Termin per Mail ein Attest vorzuweisen.
 

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nur noch über die folgende Anmeldemaske möglich: