Pubertät 2.0 – Einblicke in das digitale SchülerInnenleben


TRAININGSINHALTE

Smartphones, WhatsApp, Instagram, Snapchat, musical.ly, Sexting, Cybermobbing, Videospiele, exzessiver Bildschirmkonsum, problematische Inhalte im WWW. Was die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration betrifft, ist die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern weitgehend „szenefremd“, doch sie wirkt zunehmend in Schulalltag und Familienleben hinein. Der Workshop vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien sowie zur Intervention bei digitalen Problemlagen auf und gibt Tipps zur Medienerziehung sowie zum Konsum- und Nutzungsverhalten.



TERMINE UND ORT

Termin Achtung:

Aufgrund der zu geringen TeilnehmerInnenanzahl wird der Workshop leider ausfallen!
Uhrzeit  

 

 


WEITERE INFORMATIONEN

Seminarleitung

Referent Günter Steppich ist Lehrer an der Gutenbergschule Wiesbaden, Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt in Wiesbaden sowie als Referent für Jugendmedienschutz für das Hessische Kultusministerium tätig.


Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Workshop begrenzt.



Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an den PRO-L Workshops ist kostenlos und freiwillig; es ist jedoch nur eine einmalige Teilnahme pro Workshopthema möglich. Eine Anmeldung zu mehreren Workshops, die gleichzeitig stattfinden, ist nicht möglich.
•  Die Workshops sind ausschließlich an immatrikulierte Lehramtsstudierende der Goethe-Universität gerichtet. An- und Abmeldungen sind nur über die E-Mail-Adresse der Goethe-Universität (...@stud.uni-frankfurt.de) möglich.
Abmeldungen sind bis spätestens fünf Tage vor dem Workshop möglich. Dies bedeutet beispielsweise, dass, wenn der Workshop am Freitag stattfindet, Sie sich noch bis inklusive Sonntag vom Workshop abmelden können. Die Abmeldung verläuft über den Link, den Sie in der Anmeldebestätigung per Mail von uns erhalten.
Es ist bei allen Workshops die Anwesenheit über die gesamte Trainingszeit erforderlich. Die Workshops beginnen jeweils sine tempore (s.t. = pünktlich zur angegebenen Uhrzeit). Plätze von ZuspätkommerInnen werden an Studierende auf der Warteliste vergeben.
Sollten Sie unentschuldigt am Training fehlen bzw. sich zu spät abmelden, behalten wir uns vor, Sie von zukünftigen PRO-L Trainings auszuschließen. Bei Krankheit ist bis spätestens eine Woche nach dem ausgefallenen Workshop-Termin per Mail ein Attest vorzuweisen.
 

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nur noch über die folgende Anmeldemaske möglich: