Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Raum 5.552
Tel.: 069/798 32311
Fax: 069/798 32314

Sprechstunden: 
nach Vereinbarung

 

Beruflicher Werdegang

  • geb. 1987
  • Studium der Klassischen Archäologie und Geschichte an den Universitäten Frankfurt und Istanbul von 2007 bis 2013; Magisterabschluss 09/2013 („Griechisch-kleinasiatische Maßsteine. Überlegungen zur Metrologie und Funktion am Beispiel von 5 Exemplaren aus Priene“)
  • Reisestipendium der Ernst Kirsten Gesellschaft für antike Geographie 09/2013
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Graduiertenkolleg „Frühe Konzepte von Mensch und Natur“ an der Universität Mainz von 10/2013 bis 09/2016
  • Wissenschaftliche Hilfskraft am DAI Istanbul von 10/2016 bis 12/2016
  • Wissenschaftliche Hilfskraft im Graduiertenkolleg „Frühe Konzepte von Mensch und Natur“ an der Universität Mainz von 05/2017 bis 09/2017
  • Promotion in Mainz 10/2017 („Naturheiligtümer‹ im westlichen Kleinasien. Natur in sakralen Kontexten von der Archaik bis zum Ausgang des Hellenismus“)
  • Assistenzvertretung am Archäologischen Institut der J. W. Goethe-Universität Frankfurt a. M. seit 10/2018

Archäologische Feldforschung

  • Mitarbeiter der Archäologischen Ausgrabungen in Xanten/Germania inferior (2008 unter der Leitung von J. Berthold)
  • Mitarbeiter der Archäologischen Ausgrabungen in Mirobriga/Lusitania (2009 unter der Leitung von F. Teichner)
  • Mitarbeiter der Geländeprospektionen in Ulpiana/Moesia superior (2011 unter der Leitung von F. Teichner)
  • Mitarbeiter der Archäologischen Ausgrabungen in Priene/Ionien (2009-2015 unter Leitung von W. Raeck/H. Mert)

 ← zurück zur Übersicht


 

Publikationen

 

Herausgeberschaft

Naturvorstellungen im Altertum. Schilderungen und Darstellungen von Natur im Alten Orient und in der griechischen Antike (Oxford 2018) [zus. mit D. Berrens – K. Hillenbrandt – T. Brandes – C. Schidlo]

Sammelbandartikel

Raumschemata griechischer Naturheiligtümer. Separierte Naturmale und die additive Sakralisierung natürlicher Elemente, in: F. Schimpf – D. Berrens – K. Hillenbrandt – T. Brandes – C. Schidlo (Hrsg.), Naturvorstellungen im Altertum. Schilderungen und Darstellungen von Natur im Alten Orient und in der griechischen Antike (Oxford 2018)

On Urban Rock Sanctuaries of Eastern Greece, in: E. Betts – G. F. Chiai – R. Haeussler (Hrsg.), Sacred Landscapes. Creation, Transformation, Manipulation. Proceedings of the Conference at Lampeter, 05.–07.05.2014 (in Vorbereitung zum Druck)

Naturinszenierungen im gebauten Raum. Überlegungen zu den typologischen und definitorischen Prämissen eines ›Naturheiligtums‹ am Beispiel des Zeusheiligtums von Labraunda, in: H. Bumke – J. Breder – G. Mehnert (Hrsg.), Kulte im Kult. Sakrale Strukturen extraurbaner Heiligtümer. Ergebnisse des internationalen Kolloquiums an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 12.–13.02.2016 (in Vorbereitung zum Druck)

Sakrale Landschaften. Zum Umgang mit Natur in Stadtrandzonen, in: B. Engels – S. Huy – Ch. Steitler (Hrsg.), 4. Wissenschaftliches Netzwerk »Natur und Kult in Anatolien« des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Istanbul, 2014–2016, Byzas (in Vorbereitung zum Druck)

nach oben
← zurück zur Übersicht