Mara Linden

Kurzportrait

Mara Linden ist seit November 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Humangeographie. Sie studierte Politikwissenschaft und Geographie an der Goethe-Universität Frankfurt sowie Internationale Beziehungen mit einem Schwerpunkt auf Gender und feministischen Theorien an der University of Birmingham.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf makro-ökonomischen und politischen Verschiebungen, so beispielsweise im Bereich globaler Gesundheitspolitik. Dabei untersucht sie eine zunehmende Versicherheitlichung (securitization) globaler Gesundheitspolitik, u.a. in Bezug auf politische, militärische und wirtschaftliche Sicherheit.
Allgemein bewegt sich ihr Forschungsinteresse zwischen Global Governance und Internationaler Politischer Ökonomie; im Fokus stehen dabei insbesondere Verknüpfungen von politischen und ökonomischen Relationen sowie Restrukturierungen in globalen Verhältnissen, beispielsweise durch Globalisierung und/oder Finanzialisierung. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit feministischer, historisch-materialistischer und kritischer Theorie.


AG Lindner
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Humangeographie
Fachbereich Geowissenschaften/Geographie
Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Theodor-W.-Adorno-Platz 6, PEG-Gebäude, Raum 2.G042
D - 60629 Frankfurt am Main

 +49 (0)69/798-35178