WIE WIRD KÜNSTLICHE INTELLIGENZ
DIE ORGANISATION DER ZUKUNFT VERÄNDERN?

Datum: Donnerstag, 08. Oktober 2019
Zeit: 14.15-21.30 Uhr
Ort: Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, Berlin

Wie verändert Künstliche Intelligenz traditionelle Organisationsformen wie Unternehmen oder Medien?

Die Veranstaltung bringt Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Praxis zusammen, um gemeinsam über die größten Herausforderungen im Bereich KI und die Organisation der Zukunft nachzudenken.

Die Einladung finden Sie hier.

Um Anmeldung an science-policy@uni-frankfurt.de wird gebeten
- für den WORKSHOP bis zum 30. September 2019.
- für die PODIUMSDISKUSSION bis zum 04. Oktober 2019.


PROGRAMM

14.15 – 18.30 Uhr
WORKSHOP
Grußworte:
Prof. Ralf Bruder
Vizepräsident der TU Darmstadt

19.00 – 20.30 Uhr
PODIUMSDISKUSSION
Grußworte:
Dr. Bernadette Droste
Dienststellenleiterin der Hessischen Landesvertretung
Prof. Birgitta Wolff
Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt

anschließend Empfang


14:15-18:30 WORKSHOP

Was müssen Führungskräfte über KI und die Organisation der Zukunft wissen?

Führungskräfte aus der Praxis werden sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Rhein-Main-Universitäten in Kleingruppengesprächen austauschen. Nach 60 Minuten wechseln die Führungskräfte die Kleingruppe und lernen neue
akademische Perspektiven auf die Thematik kennen.

Grußworte:
Prof. Ralph Bruder, Vizepräsident der TU Darmstadt

Mitwirkende Professorinnen und Professoren:

Goethe-Universität Frankfurt:
Birgit Blättel-Mink, Soziologie,
Uwe Walz, VWL;

TU Darmstadt:
Ralph Bruder, Arbeitswissenschaft,
Frank Jäkel, Kognitionswissenschaft,
Alfred Nordmann, Philosophie;

Johannes Gutenberg-Universität Mainz:
Andre Gill, BWL,
Marcus Maurer, Publizistik.

Die Kurzlebensläufe und Kernbotschaften der an den Kleingruppengesprächen und der Podiumsdiskussion beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden Sie hier.

Der Workshop richtet sich an Führungskräfte in Ministerien, Medien, NGOs und Verbänden.

Um Anmeldung wird gebeten an science-policy@uni-frankfurt.de bis zum 30. September 2019.


19:00-20:30 PODIUMSDISKUSSION

Wie wird KI die Organisation der Zukunft verändern?

Grußworte:
Dr. Bernadette Droste
Dienststellenleiterin der Hessischen Landesvertretung
Prof. Birgitta Wolff
Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Podium
Prof. Birgitta Wolff
BWL, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Prof. Ralph Bruder
Arbeitswissenschaft, TU-Darmstadt
Prof. Marcus Maurer
Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Rafael Laguna
Direktor, Agentur für Sprunginnovation

Moderation
Heike Schmoll
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Kurzlebensläufe und Kernbotschaften der an den Kleingruppengesprächen und der Podiumsdiskussion beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden Sie hier.

Die Podiumsdiskussion ist öffentlich.
Anmeldungen bitte an science-policy@uni-frankfurt.de bis zum 04. Oktober 2019.