Einreichung

Die Konferenz umfasst einen Kerntagungsteil mit eingeladenen Vorträgen zum Generalthema "Digitale Transformation" und einen offenen Tagungsteil. Papers zur offenen Tagung können zu allen Gebieten der Betriebswirtschaftslehre in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden. Begutachtung und Auswahl der Beiträge finden unter der Leitung der Wissenschaftlichen Kommissionen und unter Anwendung des in den jeweiligen Kommissionen üblichen Auswahlprocederes statt. Für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler besteht in einigen Formaten die Möglichkeit, unfertige Papers oder Projektideen einzureichen.

Zum Call for Papers geht es hier.

Die Einreichung findet über ConfTool statt.

Bitte wählen Sie dort zwischen einer Einreichung für das "Symposium", die "Posterslamsession" und einem Vortrag im normalen "Track". Anhand des Inhalts entscheiden Sie, zu welchem Track Sie Ihre Einreichung zuordnen oder ob Sie ein Symposium bzw. einen Beitrag zur Posterslamsession einreichen möchten.

Eine Einreichung besteht je nach Beitragstyp und Track (zur Übersicht aller Tracks) aus den folgenden Dokumenten:

(Ausnahmeregelungen zu den regulären Tracks sind weiter unten in den Tabs Finance Slam, Logistik, Nachhaltigkeitsmanagement, Operations Research, Organisation, Produktionswirtschaft und Wissenschaftstheorie und Ethik in der Wirtschaftswissenschaft aufgelistet.)


Vortrag im Track


Für Vorträge in den einzelnen Tracks (zur Übersicht aller Tracks) sind folgende Vortragsformate vorgesehen: Semiplenarvorträge sowie Parallelsitzung mit Diskutant (2 Vorträge in 90 Minuten) und ohne Diskutant (3 Vorträge in 90 Minuten).

Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • eine Zusammenfassung (Abstract) für den Tagungsband (max. 300 Wörter) sowie
  • ein vollständiges Manuskript (max. 25 Seiten). 
  • Manuskripte werden doppelt-blind begutachtet und müssen daher ohne Autorenangaben eingereicht werden.

Symposium


Ein Symposium wird von einer Kollegin oder einem Kollegen organisiert und strukturiert und fasst 3 bis 5 thematisch aktuelle und zusammenhängende Vorträge zusammen. Für jedes Symposium stehen 90 Minuten einschließlich einer 30-minütigen Plenumsdiskussion zur Verfügung. Das gewählte Thema sollte eine breite Gruppe von VHB-Mitgliedern ansprechen.

Einzureichen sind:

  • Titel des Symposiums, Organisatorenangaben (Name, Anschrift und E-Mail-Adresse), Angaben zu den Referentinnen/Referenten (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n) sowie einer Zusammenfassung (Abstract), die maximal 250 Wörter umfasst,
  • die schriftlichen Erklärungen aller Referentinnen/Referenten zur Tagungsteilnahme,
  • ein maximal 500 - 1.000 Wörter umfassender anonymisierter Text von jeder Referentin/ jedem Referenten, der den besonderen Beitrag der Teilnehmerin/ des Teilnehmers des Symposiums aufzeigt,
  • ein maximal 1.500 - 2.000 Wörter umfassender anonymisierter Text der Organisatorin/ des Organisators, der die Bereiche Themenstellung, Zielsetzung, Inhalt, Relevanz sowie Erkenntnisbeitrag beschreibt.

Posterslamsession


Eine Posterslamsession soll Referierenden die Möglichkeit bieten, in der Konzeptphase befindliche Forschungsvorhaben in einem ca. 5-minütigen Pitch zu präsentieren. Das Format richtet sich im Besonderen, aber nicht ausschließlich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Für jede Posterslamsession mit 5-8 Pitches sind 90 Minuten vorgesehen. Das auszustellende Poster ist von den Autorinnen und Autoren in Papierform zum Kongress mitzubringen. Es wird in einem separaten Raum ausgestellt, in dem nach dem Pitch die Möglichkeit besteht, den Einblick in die Arbeiten zu vertiefen.

Einzureichen sind:

  • Titel des Posters und Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • eine Zusammenfassung (Abstract), die maximal 500 Wörter umfasst,
  • die schriftlichen Erklärung der Referentin/ des Referenten zur Teilnahme an der Postersession,
  • ein maximal 1.500 bis 2.500 Wörter umfassender anonymisierter Text, in dem die Referentin/ der Referenten des Posters dessen Themenstellung, Zielsetzung, Inhalt, Relevanz sowie Erkenntnisbeitrag beschreibt.

Finance Slam (Corporate Finance und Finanzinstitutionen)


Neben der üblichen Einreichung von Full Papers können für das neue Sessionformat „Finance Slam“ erstmals auch unfertige Papers in den Tracks Corporate Finance und Finanzinstitutionen eingereicht werden. Junge Doktorandinnen und Doktoranden erhalten so die Möglichkeit, ihre Forschungsideen und Projektvorhaben in einem Kurzvortrag (inkl. PowerPoint-Folien) von etwa 10 Minuten Länge zu präsentieren und anschließend mit anderen Wissenschaftlern zu diskutieren.

Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • eine Zusammenfassung (Abstract) für den Tagungsband (max. 300 Wörter) sowie
  • ein unfertiges Paper.

Ausnahmeregelung im Track Logistik (LOG)


Das Vortragsformat umfasst einen 30-45 minütigen Vortrag inkl. Diskussion.

Die Einreichung erfolgt per E-Mail an den Track Chair.


Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • Abstract für Begutachtung und Tagungsband (max. 300 Wörter) ohne Autorenangabe.


Einreichungsschluss: 15. November 2019

Ausnahmeregelung im Track Nachhaltigkeitsmanagement (NAMA)


Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache in zwei unterschiedlichen Formaten eingereicht werden und sollen grundsätzlich dem APA-Style entsprechen.

Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • Zusammenfassung (Abstract) für den Tagungsband (max. 300 Wörter) sowie
  • Full Paper: Max. 40 Seiten, (inkl. Titel, Literatur, Abbildungen und Tabellen, Anhänge etc.; APA-Style: doppelter Zeilenabstand) ohne Autorenangabe,oder
  • Extended Abstract: Max. 10 Seiten (inkl. Titel, Literatur, Abbildungen und Tabellen, Anhänge etc.; APA-Style: doppelter Zeilenabstand) ohne Autorenangabe.

Ausnahmeregelung im Track Operations Research (OR)


Die Einreichung erfolgt per E-Mail an den Track Chair.


Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • Abstract für Begutachtung und Tagungsband (max. 300 Wörter) ohne Autorenangabe.

Ausnahmeregelung im Track Organisation (ORG)


Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache in zwei unterschiedlichen Formaten eingereicht werden. Das Vortragsformat umfasst, wie im letzten Jahr, Full Paper (45 min inkl. Diskussion) und Projekt-Ideen (30 min inkl. Diskussion).
 
Einzureichen sind:
 
  • Autorenangaben (Name/n, Organisation, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • eine Zusammenfassung (Abstract) für den Tagungsband (max. 300 Wörter) sowie entsprechend für das Präsentationsformat
  • Full Paper: Ihre Forschungsergebnisse als vollständigen Beitrag (max. 9.000 Wörter inkl. Referenzen) ohne Autorenangaben.
  • Projekt-Idee: Ihre Forschungsidee und den aktuellen Stand des Projekts in Form eines Extended Abstracts ohne Autorenangaben.

Ausnahmeregelung im Track Produktionswirtschaft (PROD)


Das Vortragsformat umfasst einen 30-45 minütigen Vortrag inkl. Diskussion.

Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • Abstract für Begutachtung und Tagungsband (max. 300 Wörter) ohne Autorenangabe.

Ausnahmeregelung im Track Wissenschaftstheorie und Ethik in der Wirtschaftswissenschaft (WEW)


Das Vortragsformat umfasst einen 30-45 minütigen Vortrag inkl. Diskussion.
Die Einreichung erfolgt per E-Mail an den Track Chair.


Einzureichen sind:

  • Autorenangaben (Name/n, Anschrift/en und E-Mail-Adresse/n),
  • Abstract für Begutachtung und Tagungsband (max. 300 Wörter) ohne Autorenangabe.

Bitte denken Sie daran, auf der zweiten Seite den Knopf "Einreichung abschließen" anzuklicken. Bei Annahme Ihrer Einreichung ist eine Teilnahme aus organisatorischen Gründen besonders erwünscht.

Bitte achten Sie darauf, dass weder Ihr PDF-Dateiname noch die Eigenschaften des Dokuments auf den Autor hinweisen.


Einreichungsschluss: 15. Oktober 2019

Social Media

TwitterFolge VHB2020 auf Twitter...

FacebookFolge VHB2020 auf Facebook...

Kontakt

Yvonne Blum
Laura Friedrich

Projektleitung VHB-Tagung 2020
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Besucheradresse:
House of Finance
Theodor-W.-Adorno-Platz 3
60323 Frankfurt am Main

Postadresse:
PF 37
Theodor-W.-Adorno-Platz 4
60629 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0)69 798 30089
E-Mail: vhb2020[at]its.uni-frankfurt[dot]de