Dialogforum: Barcamp für Berufs- und Studienorientierung

Datum: 29. August 2019, 15.00 – 18.30 Uhr
Ort: Campus Westend
Veranstaltungsart:   Information und Schulung für Lehrkräfte, die in der gymnasialen Oberstufe unterrichten
Klassenstufe: Lehrkräfte der Oberstufe
Vorkenntnisse: keine Vorkenntnisse erforderlich
Anmeldung: bis zum 16. August 2019

Als BSO-Lehrer*in informieren und beraten Sie Ihre Schüler*innen fachgerecht zum Thema Studien- und Berufsorientierung. Die Möglichkeiten nach dem Schulabschluss sind vielfältig. Vorstellung und Realität decken sich nicht immer. Mit welchen Herausforderungen werden Sie in Ihrem Arbeitsfeld konfrontiert? Für welches Problem suchen Sie eine praktikable Lösung? Haben Sie ein Best-Practice-Beispiel aus Ihrer Schule, welches Sie gerne mit anderen BSO-Fachkräften teilen möchten? Oder haben Sie eine Idee, oder ein Konzept, für das Sie sich eine Rückmeldung von Kolleg*innen oder Studien-berater*innen wünschen?

Beim BSO-BarCamp bestimmen SIE die Themen, die Sie bewegen und über die Sie in Kleingruppen diskutieren möchten. Themenvorschläge nehmen wir auch gerne schon bei der Anmeldung entgegen. Nach einem Impulsvortrag werden alle Themenvorschläge gesammelt und die Teilnehmer*innen setzen sich in Themengruppen zusammen, um parallel in separaten Räumen die Themen zu bearbeiten und zu diskutieren. Am Ende der Veranstaltung werden die Ergebnisse zusammengefasst dem Plenum vorgestellt.

Programmablauf

15:00 Uhr Begrüßung

15:05 Uhr Impulsvortrag: „Studieren – ja oder nein? Voraussetzungen und Kompetenzen für ein Studium“ Elisabeth Kummert, Goethe-Universität

15:15 Uhr Barcamp Themensammlung, Anleitung und Aufteilung in Gruppen.

15:30 Uhr 1. Gruppen-Session

16:30 Uhr Kaffeepause

16:50 Uhr 2. Gruppen-Session

17:50 Uhr Präsentation der Ergebnisse im Plenum

18:30 Uhr Ende und Verabschiedung

Ansprechpartnerinnen
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Talententwicklung

Claudia Merk
c.merk@if-talent.de
Tel. 06196 - 761 57 68

Susanne Mombers
mombers@em.uni-frankfurt.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung
Anmeldung telefonisch oder per E-Mail bei Claudia Merk