Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Manuela Kraft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Postanschrift
Goethe-Universität
Fachbereich Erziehungswissenschaften
Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe
Grüneburgplatz 1
D-60323 Frankfurt am Main


Telefon: (069) 798-36273
Raum: 1. G049 (PEG)
e-mail: m.kraft@em.uni-frankfurt.de


Sprechstunde

Institutssekretariat


Kurz-Vita

  • Seit Juni 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Einschulungsverfahren, Eingangsdiagnostiken und Bildungsentscheidungen im Kontext des Strukturwandels des Übergangs in die Grundschule“ (Leitung: Prof. Dr. Helga Kelle) an der Goethe Universität Frankfurt

  • April 2011 - Mai 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt der Deutsche Telekom Stiftung „Kita und Schule im Dialog – mathematische und naturwissenschaftliche Bildung gemeinsam gestalten“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal

  • August 2008 - Juni 2010: Wissenschaftliche Hilfskraft im BMG-Projekt „Untersuchung der Effektivität der vernetzten Versorgung demenzkranker Menschen im Demenznetzwerk Kreis Mettmann" am Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS) Frankfurt

  • Sept. 2008 - April 2011: Pädagogische Fachberatung bei der Stadt Eschborn

  • Aug. 2007 - Aug. 2008: Sozialpädagogin in einem Übergangswohnheim für Jugendliche

  • 2002 - 2004:  Studium der Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt

  • 2004 - 2007: Studium der Erziehungswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz

Laufendes Forschungsprojekt

DFG-Projekt „Einschulungsverfahren, Eingangsdiagnostiken und Bildungsentscheidungen im Kontext des Strukturwandels des Übergangs in die Grundschule“ (Leitung: Prof. Dr. Helga Kelle)


Vorträge

  • Schweda, A/Kraft, M. (2013): „Der Umgang mit 'Grenzfällen' im hessischen Einschulungsverfahren“ auf der Tagung am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität mit dem Titel „Inklusion und Übergang. Perspektiven der Vernetzung von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen“ vom 02.-03.09.2013 in Frankfurt.

  • Schweda, A/ Kraft, M.(2012): „Zur Differenzierung von Bildungsentscheidungen im Kontext des Übergangs in die Grundschule“ auf der Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung mit dem Titel „Bildungsentscheidungen im Lebenslauf“ vom 27.-29.09.2012 in Gießen.

  • Kraft, M. (2012): „das Projekt „Einschulungsverfahren, Eingangsdiagnostiken und Bildungsentscheidungen im Kontext des Strukturwandels des Übergangs in die Grundschule“ Vorstellung des Projektes auf der Jahrestagung der DGfE-Komminssion Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe mit dem Titel „Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft“ vom 19.-21.09.2012 in Nürnberg.

 

geändert am 23. Juli 2013  E-Mail: Webmistressschuetz@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 23. Juli 2013, 13:50
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb04/personen/kraft.html