Navigationshilfe

Fachbereich 09

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Die Bachelor-Studiengänge des Instituts für Archäologische Wissenschaften

Ein breites Angebot

Ob Sie die Archäologie Afrikas, die keltischen Fürstensitze, Römer in Deutschland oder das klassische Griechenland reizen, in Frankfurt am Main werden Sie Ihren Interessen voll nachgehen können.  Bei uns können Sie schon ab dem ersten Semester das archäologische Studienfach Ihres Interesses wählen. Als einzige Universität innerhalb des deutschen Sprachraumes bieten wir Bachelorstudiengänge an, die fachwissenschaftlich angelegt und, anders als an vielen anderen Universitäten, nicht aus einer Vielzahl von Fächern zusammengesetzt sind. Zusammen decken sie fast die gesamte archäologische Fachwelt ab.

Mit Hilfe der folgenden Links finden Sie die Studienordnungen und die wichtigen Informationen zu Ihrem Bachelorstudium im Haupt- und Nebenfach der archäologischen Fächer:

Ein einmaliges Konzept

Die Regelstudienzeit beträgt bei uns 4 Jahre (8 Semester) statt der anderswo üblichen 3 Jahre (6 Semester). Auf diese vierjährige Grundausbildung im Bachelorstudiengang kann ein einjähriges  forschungsorientiertes Master-Studium folgen, in dem Sie Ihr Fachwissen und Ihre Fachkompetenzen weiterentwickeln können.  Unsere Form des Bachelorstudiums bietet Ihnen wichtige Freiräume für selbstbestimmtes Studieren, aber auch die sinnvolle Verbindung von Studium und Praxis (Exkursionen, Praktika u.a.).

Dieses „Frankfurter Modell 4 + 1“ gewährleistet eine solide disziplinäre Ausbildung und verhilft Ihnen auf dem Arbeitsmarkt zu einem eindeutig identifizierbaren wissenschaftlichen Profil. Damit ist bei uns ein archäologischer BA-Abschluss nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis berufsqualifizierend.

Die archäologischen Masterstudiengänge werden voraussichtlich ab dem Wintersemester 2015/16 angeboten.

In allen Fächern können Sie sich zudem auch durch eine Promotion weiterqualifizieren.

Aufbau des BA-Studiums

In unseren archäologischen Studiengängen können Sie ein fachspezifisches Hauptfach (180 ECTS) mit einem frei wählbaren Nebenfach (60 ECTS) kombinieren. So ist das Studium zweier archäologischer Fächer ebenso wie viele andere sinnvolle Kombinationen denkbar, um Sie gemäß Ihren Interessen und Neigungen optimal auf Ihr künftiges Berufsleben vorzubereiten.

In den ersten beiden Semestern absolvieren Sie außerdem das Modul Propaedeuticum Archaeologicum, das Ihnen einen Überblick über die Grundlagen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der diversen archäologischen Disziplinen bietet.

 

geändert am 03. August 2012  E-Mail: Webmastermurgan@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 03. August 2012, 10:56
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb09/archwiss/Studium/index.html