Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Aus Forschungsprojekten und Tagungen
des Instituts hervorgegangene Publikationen


     
  • Comics made in Germany. 60 Jahre Comics aus Deutschland. Eine Aussstellung der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt am Main und des Instituts für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt. Wiesbaden: Harrassowitz 2008. 67 S.

  • Gewalt in aktuellen Kinder- und Jugendmedien. Von der Verherrlichung zur Ächtung eines gesellschaftlichen Phänomens. Hg. v. Bernd Dolle-Weinkauff, Hans-Heino Ewers und Regina Jaekel. Weinheim/ München.: Juventa 2007. – 200 S.

  • Erinnerungen an Kriegskindheiten. Erfahrungsräume, Erinnerungskultur und Geschichtspolitik unter sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Hg. v. Hans-Heino Ewers,: Jana Mikota, Jürgen Reulecke und Jürgen Zinnecker. Weinheim u. München: Juventa, 2006, (= Kinder des Weltkrieges). - 311 S.

  • Kriegs- und Nachkriegskindheiten. Studien zur literarischen Erinnerungskultur für junge Leser. Hg. v. Hans-Heino Ewers und  Gabriele von Glasenapp. Frankfurt a. M. u. a.: Lang 2008 (Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien. Theorie – Geschichte – Didaktik; Bd. 57)

  • Anderswelten in Serie. Dokumentation einer Tagung. : Hrsg.: Hans-Heino Ewers/Roswitha Terlinden. Tutzing: Evangelische Akademie, 2003, (Tutzinger Materialien; 89). - 102 S.
  • Lesen zwischen Neuen Medien und Pop-Kultur. Kinder- und Jugendliteratur im Zeitalter multimedialen Entertainments. Hrsg.: Hans-Heino Ewers. Weinheim, München: Juventa, 2002 (Jugendliteratur - Theorie und Praxis). - 240 S
  • Erich Kästners weltweite Wirkung als Kinderschriftsteller. Studien zur internationalen Rezeption des kinderliterarischen Werks. Hg. v. Bernd Dolle-Weinkauff und Hans-Heino Ewers in Zusammenarbeit mit Ute Dettmar. Frankfurt u. a.: Lang 2002. – 366 S
  • Geschichte der österreichischen Kinder- und Jugendliteratur von 1800 bis zur Gegenwart. Hrsg.: Hans-Heino Ewers und Ernst Seibert. Wien: Buchkultur, 1997.- 208 S.
  • Theorien der Jugendlektüre. Beiträge zur Kinder- und Jugendliteraturkritik seit Heinrich Wolgast. Hrsg.: Bernd Dolle-Weinkauff und Hans Heino Ewers. Weinheim: Juventa, 1996. - 335 S. (Jugendliteratur - Theorie und Praxis)
  • Deutsch-jüdische Kinder- und Jugendliteratur von der Haskala bis 1945. Die deutsch- und hebräischsprachigen Schriften des deutschsprachigen Raums. Ein bibliographisches Handbuch. Zohar Shavit und Hans-Heino Ewers in Zusammenarbeit mit Annegret Völpel, Ran HaCohen und unter Mitwirkung von Dieter Richter. 2 Bde. Stuttgart: Metzler, 1996. - 1495 S.
     
  • Klaus Doderer und Kerstin Uhlig: Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters zwischen 1945 und 1970. Konzepte, Entwicklungen, Materialien. Frankfurt am Main [u.a.] : Lang, 1995. - 344 S. (Kinder-, Schul- und Jugendtheater ; 7)
     
  • Gabriele von Glasenapp und Michael Nagel: Das jüdische Jugendbuch. Von der Aufklärung bis zum "Dritten Reich". Stuttgart: Metzler, 1996. XII, 289 S.
     
  • Veränderte Kindheit in der aktuellen Kinderliteratur. Hrsg.: Hannelore Daubert und Hans-Heino Ewers. Braunschweig : Westermann, 1995. 152 S. (Praxis Pädagogik)
     
  • Kinder- und Jugendliteratur. Von der Gründerzeit bis zum Ersten Weltkrieg. Eine Textsammlung. Hrsg.: Hans-Heino Ewers in Zusammenarbeit mit Myriam Mieles. Stuttgart : Reclam, 1994. - 526 S. : (Universal-Bibliothek ; 9328)
     
  • Jugendkultur im Adoleszenzroman. Jugendliteratur der 80er und 90er Jahre zwischen Moderne und Postmoderne. Hrsg.: Hans-Heino Ewers. - Weinheim: Juventa, 1994. - 268 S. (Jugendliteratur - Theorie und Praxis)
     
  • Konsumkinder - Medienkinder - Krisenkinder. Veränderte Kindheit als Herausforderung für die Kinderliteratur. Dokumentation einer Tagung. Tutzing u.a. 1994. 48 S.
  • Kinderliteratur im interkulturellen Prozeß. Studien zur allgemeinen und vergleichenden Kinderliteraturwissenschaft. Hrsg.: Hans-Heino Ewers, Gertrud Lehnert und Emer O'Sullivan. Stuttgart: Metzler, 1994. - IX, 223 S.
     
  • Wilhelm Hauff: Märchenalmanach auf das Jahr 1826. Hg. und mit einem Nachwort von Hans-Heino Ewers. Stuttgart: Metzler 1991.
     
  • Kultureller Wandel jugendlicher Lebenswelten. Zur Aktualität der Jugendliteratur. Dokumentation einer Tagung. Tutzing u.a. 1993. 42 S.
     
  • Klaus Doderer: Berufsperspektive: Theaterspielen für junge Zuschauer. Eine Untersuchung zum "Kinder- und Jugendtheater im Rahmen der Ausbildung von Schauspielerinnen und Schauspielern" - Frankfurt am Main : Kinder- und Jugendtheaterzentrum der Bundesrepublik Deutschland, 1993. 104 S. (Schriftenreihe des Deutschen Bühnenvereins ; 8)
     
  • Bernd Dolle-Weinkauff: Comics. Geschichte einer populären Literaturform in Deutschland seit 1945. Weinheim/ Basel: Beltz 1990. 390 S.
  • Klaus Doderer und Cornelia Riedel: Der Deutsche Jugendliteraturpreis. Eine Wirkungsanalyse. Juventa: Weinheim 1988. 328 S.
     
  • Walter Benjamin und die Kinderliteratur. Hrsg.: Klaus Doderer. Juventa: Weinheim 1988. 300 S.
  • Zwischen Trümmern und Wohlstand. Literatur der Jugend 1945 - 1960. Hrsg.: Klaus Doderer. Erarbeitet von Martin Hussong, Petra Jäschke und Winfred Kaminski unter Mitwirkung von Hildegard Schindler-Frankerl. Weinheim/ Basel 1988. 660 S.
  • Neue Helden in der Kinder- und Jugendliteratur. Ergebnisse einer Tagung. Hrsg.: Klaus Doderer. Juventa: Weinheim, München 1985. 128 S.
  • Über Märchen für Kinder von heute. Essays zu ihrem Wandel und ihrer Funktion. Hrsg.: Klaus Doderer. Weinheim/ Basel: Beltz 1983. 206 S.
  • Ästhetik der Kinderliteratur. Plädoyers für ein poetisches Bewußtsein. Hrsg.: Klaus Doderer. Weinheim/ Basel: Beltz 1981. 149 S.ikon der Kinder- und Jugendliteratur. Personen-, Länder und Sachartikel zu Geschichte und Gegenwart der Kinder- und Jugendliteratur. In vier Bänden herausgegeben von Klaus Doderer.inheim/ Basel: Beltz 1975 - 1982.
    • Band A - H. 1975. 579 S.
    • Band I - O. 1977. 625 S.
    • Band P - Z. 1979. 863 S.
    • Ergänzungs- und Registerband 1982. 705 S.
  • Das Bilderbuch. Geschichte und Entwicklung des Bilderbuchs in Deutschland von den Anfängen bis zur Gegenwart. Hrsg.: Klaus Doderer und Helmut Müller. Weinheim/ Basel: Beltz 1973, 2. Aufl. 1975. 542 S.
  • Bilderbuch und Fibel. Eine kritische Analyse der Literatur für Leseanfänger. Hrsg.: Klaus Doderer. Weinheim/ Basel: Beltz 1972. 232 S. 
  • Klassische Kinder- und Jugendbücher, Kritische Betrachtungen. Hrsg.: Klaus Doderer. Weinheim/ Basel: Beltz 1969, 3. Aufl. 1975. 160 S. 

 

geändert am 21. Januar 2010  E-Mail: Webmasterjubufo@rz.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 21. Januar 2010, 11:01
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/jubufo/Publikationen/Forschung/index.html