Navigationshilfe

logo_ihg
fb11_40geowissenschaften

Hauptnavigation

Seiteninhalt

 

Forschungsprojekt (abgeschlossen)

Dokumentation kriminalpräventiver Projekte und Kampagnen zur Unterstützung von PrävIS

  orange_100h220w
Leitung: Robert Pütz, Verena Schreiber Projektbild
Bearbeitung: Christian Schwedes
Förderung: Bundesministerium der Justiz
Dauer: 2007 – 2009
Veröffentlichung:
  • Robert Pütz, Verena Schreiber, Christian Schwedes (2009): Wohnungswirtschaft und Sicherheitsproduktion.
    In: S. Heeg und R. Pütz (Hrsg., 2009): Wohnungs- und Büroimmobilienmärkte unter Stress: Deregulierung, Privatisierung und Ökonomisierung, Frankfurt am Main, S. 67-88.  pdf 500 kB
  • Robert Pütz, Verena Schreiber, Christian Schwedes (2010): Kriminalpräventive Ortungen: Schulen im Fokus der Kriminalpolitik. In Berichte zur Deutschen Landeskunde 84 (2010) 3: 273-290.
  • Robert Pütz, Verena Schreiber, Christian Schwedes (2009): Präventionsarbeit an Schulen in Deutschland. Materialien zur Umfrage. Institut für Humangeographie. Frankfurt am Main. pdf 3 MB
Kurzbeschreibung
Im Rahmen des Projekts soll das Präventionsinformationssystem PrävIS mit innovativen Methoden der empirischen Sozialforschung ausgebaut werden. Zentrale Bedeutung kommt dabei der Integration bislang nicht durch PrävIS abgedeckter Felder der kommunalen Kriminalprävention mittels einer Online-Befragung kriminalpräventiver Projekte und Institutionen zu. Darüber hinaus wird durch die Entwicklung eines standardisierten Datenprüfverfahrens eine dauerhafte Aktualisierung des Präventionsinformationssystems angestrebt.
Projektbeschreibung

Neben den herkömmlichen, institutionalisierten Akteuren der Kriminalitätsbekämpfung und –prävention wie Polizei und Rechtsprechung rücken in den letzten Jahren weitere Protagonisten der Kriminalprävention in den Fokus der Diskussion um Sicherheit in unserer Gesellschaft. Der Prävention von Straftaten, Delinquenz und abweichendem Verhalten haben sich eine Vielzahl von Institutionen, Projekten und Verbänden im gesamten Bundesgebiet verschrieben. Ausdruck der Popularität des Präventionsgedankens sind neben dem regelmäßig stattfindenden Deutschen Präventionstag und der Gründung der Stiftung Deutsches Forum Kriminalprävention vor allem tausende von Projekten und Initiativen vor Ort. Durch sie spannt sich im Bundesgebiet ein vielgestaltiges dezentrales Netz von kriminalpräventiven Ansätzen auf, die den Alltag der Bürgerinnen und Bürger unmittelbar betreffen.

Das Präventionsinformationssystem PrävIS hat sich zum Ziel gesetzt einen Überblick über diese Präventionslandschaft auf nationaler Ebene zu schaffen und damit den Akteuren der Präventionsarbeit eine Plattform zur Vernetzung und zum Wissenstransfer zu bieten.

Als Komplettlösung zur Administration und Organisation der Arbeit von Präventionsgremien beinhaltet es ein dezentrales System von Datenbanken und Erfassungsmodulen in denen Informationen zu verschiedensten Aspekten der Kriminalprävention organisiert und gespeichert werden können.

Darüber hinaus stellt PrävIS unter Qualitätsgesichtspunkten ausgewählte Daten aller mit PrävIS arbeitenden Institutionen und Gremien unter www.praevis.de im Internet zur Verfügung. Das Projekt soll die Datenbank des Präventionsinformationssystems im Rahmen eines themenorientierten Erhebungsverfahrens substantiell erweitern und so eine breite Erfahrungsgrundlage der Präventionsarbeit in Deutschland dokumentieren. Durch eine Online-Befragung kriminalpräventiver Projekte und Institutionen wird die Aufnahme von Bereichen der kommunalen Kriminalprävention in die Präventionsdatenbank ermöglicht, die bisher nicht durch PrävIS abgedeckt wurden.

Neben der Erweiterung der Datengrundlage von PrävIS setzt das Projekt mit der Entwicklung eines EDV-basierten standardisierten Datenprüfverfahrens einen zweiten Schwerpunkt, der die kostengünstige, kontinuierliche Pflege und Aktualisierung des Datenbestandes von PrävIS gewährleisten soll.

 

geändert am 10. November 2010  E-Mail: WebmasterGeoagentur@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 10. November 2010, 12:07
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb11/ifh/Personen/puetz/puetz_FSP1/puetz-1f_praevis/index.html