Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Chemie im Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen L2

Der Studiengang Lehramt für Haupt- und Realschulen hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern (inklusive der abschließenden Hausarbeit). Neben den Grundwissenschaften werden 2 Unterrichtsfächer im Umfang von je 53 Credit Punkten (CP) studiert sowie schulpraktische Studien absolviert. 30 CP entsprechen den Studienumfang eines Semesters.

Ersteinschreibung ist ab 2010 immer nur zum Wintersemester möglich.

Das Studium soll die Studierenden auf ihre Tätigkeit als Lehrerin bzw. Lehrer für das Unterrichtsfach Chemie an Haupt- und Realschulen fachlich und fachdidaktisch vorbereiten. Von den Studierenden wird sowohl die aktive Aneignung fachwissenschaftlicher Inhalte als auch die Auseinandersetzung mit Struktur, Geschichte und praktischer Umsetzung der Chemie erwartet.

Das Studium vermittelt wesentliche Grundlagen der Chemie und umfaßt die Pflichtfächer Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und Didaktik der Chemie. Neben Vorlesungen und Seminaren finden in diesen Disziplinen Praktika statt. Die fachdidaktischen Veranstaltungen dienen der berufsbezogenen Ausbildung der zukünftigen Chemielehrerinnen und -Lehrer. Hierzu werden Vorlesungen, Seminare, Hospitationen und speziell für die Schulchemie ausgerichtete Praktika angeboten.

Bitte beachten Sie:
Vor Beginn des Studiums ist ein Orientierungspraktikum abzuleisten. Es soll einen Umfang von mindestens 4 Wochen haben und muss gegenüber dem Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung nachgewiesen werden.

Weitere Informationen:
Strukturübersicht für den Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen
Studien- und Prüfungsordnung für die Lehramtsstudiengänge
Studienfach Chemie im Studiengang L2/L5

 

 

geändert am 01. November 2013  E-Mail: WebmasterwebmasterFB14@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 01. November 2013, 08:30
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb14/Studium/ChemieLA/L2/index.html