Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Berufliche Möglichkeiten: Studium und was dann?

Chemie ist ein sehr forschungsnaher Studiengang, was sich auch in den Karrierewegen der Absolventen niederschlägt. Die meisten Bachelorabsolventen schließen den weiterführenden Masterstudiengang an und ca. 90 % aller Studenten bearbeiten danach noch ein eigenes Forschungsprojekt im Rahmen einer 3-4-jährigen Promotion.

Die Einsatzmöglichkeiten für Chemiker sind vielfältig: Sie reichen von Forschung und Entwicklung (chemische, pharmazeutische oder andere Industriezweige) über Produktion, (Produkt-)Management oder Marketing bis hin zum Dienstleistungssektor (Banken, Versicherungen, IT-Branche) oder einer selbständigen Tätigkeit.

Frankfurt ist einer der bedeutenden Standorte der chemischen und pharmazeutischen Industrie in Deutschland. Es bestehen rege Kontakte zwischen den Hochschullehrern und der Industrie bzw. außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Daher ist die lokale wie bundesweite Nachfrage nach den Frankfurter Absolventen groß.

Auf unserer Homepage finden Sie Beispiele berufliche Werdegänge von Ehemaligen, von denen Sie sich inspirieren lassen können

 

geändert am 08. Juli 2010  E-Mail: WebmasterwebmasterFB14@uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 08. Juli 2010, 08:09
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb14/Studium/chemie/ChemieBSc/InformationenStudieninterressierte/Beruf/index.html