Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Verena Ripberger

  • Studium an der Johan Wolfgang Goethe Universität, Lehramt für Haupt- und Realschulen mit der Fachkombination Biologie und Geschichte
  • Abschlussarbeit (2008): Handlungsorientierte Umsetzung zum Thema „Enrichment“- Feldforschung im Opel- Zoo

Forschungsschwerpunkt:
- Erkenntnisgewinnung im Schülerlabor
- Arten- und Umweltschutz
- Handlungsorientierte Umsetzungsstrategien
- Schülerorientierung innerhalb der Umwelterziehung
- Artenschutzkoffer WWF
- Projektbezogene Kooperation mit dem Opel- Zoo Kronberg

Inhalt der Dissertation
Im Zuge von Globalisierung, Biodiversitätsbedrohung und Klimaveränderungen rückt die Umwelt und ihre Zerstörung immer mehr in den Mittelpunkt von medialem und gesellschaftlichem Interesse.  Der Naturschutz ist ein unumgänglicher Aspekt, an dessen Notwendigkeit niemand mehr Zweifel hegt. Situativ wird hier von allen Seiten der Gesellschaft appelliert, eine „zwingend gebotene Umkehr“ herbeizuführen. So wird die Förderung einer „nachhaltigen Entwicklung“ laut, die dann ihr Ziel erreicht hat, „wenn zukünftigen Generationen die gleiche Quantität und Qualität von Ressourcen zur Verfügung steht wie der heutigen“ (Wittig & Streit 2004). Neben der Vermittlung von faktischem Wissen, verfügt der naturwissenschaftliche Bereich über Arbeitsverfahren, die es zu erlernen gilt. Diese Arbeitsweisen leiten sich zum Einen aus der „Fachforderung“ und zum Anderen „vom Lernprozess“ ab (Staeck 1998). Bei der Benutzung naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen werden Nichtnaturwissenschaftler mit den „Methoden der biologischen Erkenntnisgewinnung (Forschermethoden) vertraut gemacht“ (Spörhase-Eichmann 2004).
Im Bereich der Nachhaltigkeitsentwicklung spielen die handlungsorientierte Umsetzung und der schülerperspektivischen Ansatz eine bedeutende Rolle.

Die Arbeit wird gefördert durch den WWF und das Zentrum für Lehrerbildung und Schul- und Unterrichtsforschung der Goethe-Universität Frankfurt.  

 

 

geändert am 29. April 2009  E-Mail: Webmasterklees@bio.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 29. April 2009, 07:04
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb15/institute/didaktik-biowiss/Mitarbeiter/Ripberger/index.html