Der Auswahlprozess

Wie entscheidet sich, ob ich ein Stipendium bekomme?

Der Auswahlprozess

Der Auswahlprozess ist in zwei Phasen unterteilt: Die elektronische Vorauswahl und die Jury-Auswahl. Nachdem die Bewerbungen nach Fachbereichen sortiert wurden, werden sie elektronisch anhand der Informationen aus der Bewerbungsplattform nach den Kriterien Leistung, Engagement und persönliche Umständen sortiert. Die besten Bewerbungen werden anschließend anonymisiert an eine Jury aus dem jeweiligen Fachbereich weitergeleitet, die nochmals das Gesamtpotenzial der Bewerber*innen bewertet und somit über die Vergabe der Stipendien entscheidet. Detailliertere Informationen zum Auswahlprozess und zum Zeitplan finden Sie weiter unten.

An welchem Fachbereich kann ich mich bewerben?

Die Fachbereichszuordnung

Sie können sich nur für die Stipendien desjenigen Fachbereichs bewerben, an dem Sie hauptsächlich studieren.

Studierende eines Doppelstudiums können entscheiden, mit welchem der beiden Studiengänge sie sich bewerben.

Studierende mit zwei Hauptfächern und Studierende des Lehramts an Gymnasien oder an Haupt- und Realschulen werden dem Fachbereich ihres ersten Fachs zugeordnet.

Studierende des Lehramts an Grundschulen oder an Förderschulen werden dem Fachbereich 04 zugeordnet.

​Elektronische Vorauswahl

​Leistung, Engagement und persönliche Umstände

Für jeden Fachbereich wird zunächst eine elektronische Vorauswahl im Studien-Service-Center durchgeführt. Die elektronische Vorauswahl berücksichtigt die Kriterien Leistung, gesellschaftliches oder soziales Engagement sowie persönliche und soziale Umstände.


Die Jury-Auswahl

​Bewertung des Gesamtpotenzials

Jeder Fachbereich bildet eine Jury aus mindestens zwei Juror*innen (Hochschullehrende und wissenschaftliche Mitarbeitende). Die Jury bewertet die ihr vorgelegten, anonymisierten Bewerbungen gemäß § 2 Abs. 2 StipV nach folgenden Kriterien:

  1. personale- und soziale Kompetenz, wie z.B
    – Leistungsbereitschaft und Motivation (dokumentiert beispielsweise durch Auszeichnungen, Preise, Praktika)
    – Kommunikations- und Artikulationsfähigkeit
  2. außerschulisches oder außerfachliches Engagement
  3. besondere Leistungen in Form von Überwindung biografischer Hürden

gültig von: '01.07.22 - 00:00' bis: '23.07.22 - 08:00'

FAQ

Sybille Blöcker
Studien-Service-Center

Postadresse:
Goethe-Universität 
Studien-Service-Center
„Deutschlandstipendium“
60629 Frankfurt a.M.

Telefonhotline: 069/798 3838
Mo-Fr 9-12 Uhr und Mo-Do 13-16 Uhr