Im BA-Studium ​​​ – Studienablauf

Aktuelle Termine und Informationen für Studierende der KAEE

Das Belegverfahren für das Wintersemester 2022/23 beginnt auf QIS am 22.08.2022 und endet am 12.09.2022.

Studienablauf

Sobald Sie die HRZ-Account-Zugangsdaten sowie die Goethe-Card erhalten haben, sollten Sie unverzüglich Ihren studentischen E-Mail-Account einrichten und nutzen. Wie Sie das machen können, finden Sie auf der Seite Informationen zu studentischen E-Mail-Accounts des Hochschulrechenzentrums (HRZ) der Goethe-Universität.

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre studentische E-Mail-Adresse regelmäßig abrufen, denn alle wichtigen Infos werden ausschließlich an diese E-Mail-Adresse versendet. Nutzen Sie zur Kommunikation mit allen Stellen der Hochschule und allen Lehrenden ausschließlich Ihre studentische E-Mail-Adresse.

Es gibt die Möglichkeit, die E-Mail-Adresse von der vorgegebenen Zahlen-Buchstaben-Kombination in Ihren Klarnamen zu ändern. Wie man das machen kann, ist auf der Seite des HRZ unter der Überschrift E-Mail Alias einrichten beschrieben.

Studienablauf

Sie erstellen sich Ihren Stundenplan selbst. Alle Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Schauen Sie in den für Sie geltenden Studien- und Prüfungsordnungen oder hier im Blog Im BA-Studium nach, wie Sie Ihr Studium aufbauen können.

Am Institut ist die Lehre in Modulen organisiert. Um ein Modul abzuschließen, müssen Sie alle dazu gehörenden Lehrveranstaltungen und die Modulabschlussprüfung absolvieren. Um an einem Modul teilnehmen zu können, müssen Sie sich dafür im Vorlesungsverzeichnis vormerken lassen.

Studierende im ersten Semester müssen damit rechnen, dass sie aufgrund von Kapazitätsengpässen im ersten Semester möglicherweise noch keines der Wahlpflichtmodule der KAEE besuchen können. Das ist keine Problem - das Studium kann trotzdem in der Regelstudienzeit absolviert werden.

Studienablauf

Die inhaltlichen Schwerpunkte an den beiden Instituten in Frankfurt und Marburg zeigen sich in den sechs themenbezogenen Aufbaumodulen des Studiengangs:

  1. Urbanisierung: Stadtentwicklung, Infrastruktur, Mobilität (Frankfurt)
  2. Digitalisierung: Vernetzung, Technik, Kommunikation (Frankfurt)
  3. Verwissenschaftlichung: Umwelt, Gesundheit, Ernährung (Frankfurt)
  4. Globalisierung: Transnationale Ökonomien und europäische Integration (Frankfurt)
  5. Kulturelle Prozesse in Alltag und Gesellschaft (Marburg)
  6. Identität und Mobilität im europäischen Kontext (Marburg)

Weitere Informationen zum Lehrangebot stehen als als PDF zum Download unter dem Punkt Downloads und Links zur Verfügung.

Zudem finden Sie weitere Informionen auf unseren Webseiten zum Bachelorstudiengang KAEE.

Studienablauf

  • Lehrveranstaltungen werden im Allgemeinen wöchentlich 90-minütig – in Einzelfällen auch als Blockveranstaltungen mit einem höheren Zeitumfang pro Veranstaltungsblock, dafür weniger häufig (z.B. zweiwöchentlich) – angeboten.
  • Eine Veranstaltung umfasst in der Regel zwei SWS. Das bedeutet, dass für eine Veranstaltung in jeder Woche zwei Stunden über das gesamte Semester hinweg Anwesenheitspflicht besteht. Wenn ein Modul aus drei Veranstaltungen besteht, müssen sechs SWS für das Modul an Anwesenheit aufgewendet werden.
  • Dazu kommt noch die Zeit, die Sie für die geforderte Leistungen pro Veranstaltung aufbringen müssen.
  • Die Lehrenden definieren die Bedingungen für eine erfolgreiche Teilnahme zu Beginn der Veranstaltungen (aktive Beteiligung am Unterricht, Übernahme von Arbeitsaufgaben, Lesen der Pflichtlektüre, usw.). Für diese Leistungen erhalten Sie CPs.
  • Für die Veranstaltungen der KAEE besteht Belegpflicht. Die Belegfristen sind im Vorlesungsverzeichnis des jeweiligen Semesters vermerkt und werden hier im Blog bekannt gegeben. Weitere Informationen zum Belegen von Modulen finden Sie unter dem Punkt Module belegen.

Studienablauf

  • Ein Modul umfasst mehrere aufeinander bezogene Lehrveranstaltungen zu einem gemeinsamen Themenbereich. Die Studienzeit eines Moduls erstreckt sich im Allgemeinen über ein Semester.Die Veranstaltungen eines Moduls können Grundlagenkurse (GS), Lektürekurse (LK), Forschungsseminare (FS ), usw. sein.
  • Die Veranstaltungen eines Moduls können Grundlagenkurse (GS), Lektürekurse (LK), Forschungsseminare (FS ), usw. sein.
  • Ein Modul schließt mit einer Modulabschlussprüfung (MAP) ab, bei der sich die Prüfungsleistung auf alle Veranstaltungen des Moduls bezieht.
  • Um ein Modul abschließen und die MAP ablegen zu können, müssen daher alle Veranstaltungen, die das Modul beinhaltet, erfolgreich besucht worden sein.
  • Die Modulnote geht aus der MAP hervor und geht in die Abschlussnote Ihres BAs ein.