1. Verantwortliche im Sinne des Datenschutzes

Name und Anschrift des Verantwortlichen:

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Postanschrift: 
Goethe-Universität Frankfurt am Main
60629 Frankfurt

Telefon: +49-69-798-0 | Fax: +49-69-798-18383

Internet: www.uni-frankfurt.de

Wenn Sie sich auf eine der ausgeschriebenen Stellen bewerben, gilt für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten das Folgende:

2. Folgende Daten werden im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens erhoben:

  • Personendaten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Schulabschluss, ggf. Schwerbehinderung, ggf. Elternzeiten),
  • Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Mobilfunknummer, Fax-Nummer, E-Mailadresse),
  • Daten zur Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Studium, Promotion, Habilitation),
  • Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse,
  • Angaben zu sonstigen Qualifikationen (z. B. Sprach- und PC-Kenntnisse),
  • ggf. Bewerbungsfoto.

3. Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle verwendet. Von den Daten erhalten nur Personen Kenntnis, die in den Bewerbungs- und Berufungsprozess involviert sind. Diese Personen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

4. Aufbewahrung und Löschung der Daten

Nach Abschluss des Verfahrens (Übersendung der Absage) werden Ihre Bewerbungsunterlagen nach Ablauf von 6 Monaten datenschutzgerecht vernichtet bzw. gelöscht. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Ausgedruckte Unterlagen werden datenschutzkonform vernichtet. Bei personenbezogenen Daten, die für den Auswahlprozess relevant waren, sind wir zur längerfristigen Dokumentation verpflichtet und erfüllen die Anforderungen des § 35 des Bundesdatenschutzgesetzes.

5. Recht auf Auskunft, Widerruf und Widerspruch

Sie haben das Recht von der Goethe-Universität Frankfurt Auskunft zu verlangen über: 

  • die von Ihnen gespeicherten Daten 
  • deren Herkunft
  • Empfänger Ihrer Daten oder Kategorien von Empfängern, an die die Daten weitergegeben worden sind 
  • sowie den Zweck der Speicherung. 

Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren basieren auf Artikel 88 EU DS-GVO in Verbindung mit § 23 HDSIG, sowie auf §§ 68, 69 Hessisches Hochschulgesetz (HHG) in Verbindung mit der Satzung zur Durchführung von Berufungsverfahren und der Richtlinie zur Durchführung von Berufungsverfahren an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Sie haben das Recht, der Nutzung der Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Im Falle einer geforderten Löschung bzw. Einschränkung führt dies zum sofortigen Ausschluss aus dem Berufungsverfahren. Diesbezügliche Anträge richten Sie bitte an die Datenschutzbeauftragten der Goethe-Universität Frankfurt am Main:

Die behördlichen Datenschutzbeauftragten
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Internet: www.uni-frankfurt.de/datenschutzbeauftragte 

Sie haben das Recht sich bei datenschutzrechtlichen Problemen bei der zuständigen Fachaufsichtsbehörde zu beschweren. 

Kontaktadresse der Fachaufsichtsbehörde der Goethe-Universität Frankfurt am Main: 

Hessischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden 

E-Mail an HDSB

Telefon: +49 611 1408 – 0
Telefax: +49 611 1408 – 611