Nachweis bestehender Impf- oder Genesenenzertifikate

Die Goethe-Universität ist im Wintersemester wieder in großen Teilen in den Präsenzbetrieb zurückgekehrt. Aus Gründen des Infektionsschutzes gilt eine Beschränkung der Teilnahme an Präsenz-Veranstaltungen aber auch bei der Nutzung von Beratungsservices im Sinne der 3G-Regel. Um die Einlasskontrollen an den Gebäudeeingängen zu beschleunigen, bietet die Universität Ihnen die Möglichkeit auf freiwilliger Basis Ihr Impfzertifikat hochzuladen, um dann ein Kennzeichen in Form einen kleinen Hauses und des Datums der Gültigkeit auf die Goethe-Card drucken zu lassen. Mit diesem Kennzeichen auf der Goethe-Card kommen Sie deutlich schneller durch die Einlasskontrollen. Selbstverständlich können Sie Ihre Daten auch jederzeit wieder löschen und das Kennzeichen durch nochmaliges Validieren von der Goethe-Card entfernen lassen.

Hier gelangen Sie zum Upload-Tool und zur Anleitung für diesen Service:
Upload Covid-Impf- oder Genesenenzertifikat

Falls das Upload-Tool bei Ihnen trotz mehrfachen Ausprobierens nicht funktioniert hat, nutzen Sie bitte den Support des SLI.

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeit an:

  1. Bitte scannen Sie Ihre Nachweise sowie zwingend Ihren Lichtbildausweis ein und schicken Sie uns alles zusammen mit Ihrer Matrikelnummer per E-Mail an: kartenmerkmal@uni-frankfurt.de. Wichtig ist, dass aus den Unterlagen zweifelsfrei hervorgeht, dass Sie mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff vollständig geimpft sind und dass Ihr Name auf dem Zertifikat steht. Leider können wir bei diesem E-Mail-Service keine Scans aus Impfpässen verarbeiten.
Hinweis: Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung.