Studium & Diversität

Die strukturelle Verankerung einer diversitätssensiblen Lehre und entsprechender Studienbedingungen werden an der Goethe-Universität als Querschnittsaufgabe verstanden. Dazu wurden grundlegende Konzepte der Universität entwickelt und umgesetzt. Unter anderem gehört dazu der „Zentrale Aktionsplan Chancengleichheit 2019-2024“, der das 2011 erarbeitete „Diversity-Konzept“ fortschreibt und um Gleichstellungsstrategien der Goethe-Universität erweitert. Zudem wurden die „Grundsätze zu Lehre und Studium“ entwickelt und der „Aktionsplan Inklusion 2020-2023“ erarbeitet. Darüber hinaus kommt der Antidiskriminierungsarbeit eine hohe Bedeutung für die Sicherung des Studienerfolgs zu, denn strukturelle und individuelle Diskriminierung können Studierende in ihrer Arbeitsfähigkeit und ihren Erfolgschancen im Studium beeinträchtigen. Zur Förderung der Sensibilität für Diversität und Antidiskriminierung werden an der Goethe-Universität Veranstaltungsformate- und Beratungsangebote für verschiedene Zielgruppen angeboten.

Kontakt

Referentin Diversity Policies 

Saskia-Fee Bender
Tel.:
+49 69 798-18130
E-Mail: saskia.bender@em.uni-frankfurt.de


Referentin Diversity Sensibilisierung und Beratung

Dilara Kanbiçak
Tel.: +49 69 798-18127
E-Mail: kanbicak@em.uni-frankfurt.de


Besuchsadresse

Gleichstellungsbüro
Goethe-Universität Frankfurt a.M.
IKB-Gebäude
Eschersheimer Landstr. 121-123
60322 Frankfurt am Main


Postanschrift

Gleichstellungsbüro
Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Hauspostfach 21
60629 Frankfurt am Main