Stern-Gerlach-Jubiläum am 8. Februar 2022

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft und der Physikalische Verein Frankfurt zusammen mit dem Fachbereich Physik der Goethe-Universität Frankfurt am Main möchten Sie auf eine Jubiläums-Veranstaltung hinweisen, die am 8. Februar 2022 um 18:00 Uhr in der Frankfurter Paulskirche stattfinden und auch via Youtube-Livestream übertragen wird:

.

In der Nacht vom 7. auf den 8. Februar 1922 gelang den Physikern Walther Gerlach und Otto Stern in der Alten Physik (Robert-Mayer-Straße 2) in Frankfurt am Main erstmals der experimentelle Nachweis der Quantisierung der inneren Struktur von Atomen und Molekülen. Dieses epochale Experiment gehört zu den wichtigsten Experimenten der Physik im 20. Jahrhundert und hat die Grundlagen für die moderne Quantenphysik gelegt mit vielen daraus folgenden Entdeckungen von z. B. Kernspinverfahren, hoch präziser Zeitmessung (Atomuhren), dem Maser und Laser sowie vielem anderen mehr.
100 Jahre nach der erfolgreichen Durchführung dieses bedeutenden Experimentes soll des selbigen in Frankfurt am Main würdig gedacht und dazu eine etwa 90-minütige Festveranstaltung in der Paulskirche durchgeführt werden, die eine breite interessierte Öffentlichkeit aller Generationen mit Grußworten sowie einem populärwissenschaftlichen und einem wissenschaftshistorischen Vortrag ansprechen soll.

Aufgrund der Pandemie muss derzeit weiterhin von einer überwiegend virtuellen Teilnahme ausgegangen werden. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme in Präsenz unter Dekanat@Physik.uni-frankfurt.de an.

Kontakt

Fachbereich Physik
Goethe-Universität Frankfurt
Max-von-Laue-Straße 1
60438 Frankfurt am Main

Dekanat Tel.: +49 (0) 69 798 47202
weitere Kontakte
E-Mail: dekanat@physik.uni-frankfurt.de