Get in Touch & Re:Start your Campuslife!

Mit dem Projekt "Get in Touch & Re:Start your Campuslife!" greift die Goethe-Universität die Auswirkungen der Corona-Pandemie an den Hochschulen auf.  Das Projekt fördert die psychologische Betreuung, die Interaktion und die soziale Vernetzung der Studierenden. Es ist ein gemeinsames Projekt der Abteilung Orientierung und Beratung im Bereich Studium Lehre Internationales und des Zentrums für Hochschulsport, in Kooperation mit der Abteilung Presse und Kommunikation der Goethe-Universität (Infos zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den unten stehenden verlinkten Teilprojekten).

Das Projekt "Get in Touch & Re:Start your Campuslife!" wird im Umfeld des Förderprogramms „Hohe Qualität in Studium und Lehre, gute Rahmenbedingungen des Studiums" sowie der Förderung im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona–Pandemie (QuiS_Plus) des Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) umgesetzt. 

Termine & Projekte (wird fortlaufend aktualisiert)

20.06. von 16:15-18:00 Uhr: Vortrag ( in Präsenz) „Wiedereinstieg nach der Welle – Ideen für die Unterstützung von Studierenden im Uni-Alltag“ (Veranstaltungsreihe zur psychischen Gesundheit

22.06.: Multisportturnier Summerchallenge 1 am Campus Ginnheim: Stärken entdecken 

27.06. bis 04.07.: Nächster "Design your life Kurs" (Re:Start

Re:Start                                     

Zentrum für Hochschulsport       

Förderung: Studentische Partizipation

Veranstaltungen zur psychischen Gesundheit 

Veranstaltungskalender                                             

Über uns                                                                   

Kontakt

QuiS_Plus Programm
„Get in Touch &
Re:Start your Campuslife!"

Studium Lehre Internationales

Abteilung Orientierung & Beratung

Koordination: Martha Geiger

E-Mail: ma.geiger@em.uni-frankfurt.de

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Landes Hessen gefördert.