Goethe-Ukraine Fonds: Spendenaufruf zur Hilfe für junge Geflüchtete aus der Ukraine

DANKE für die vielen Spenden an den Goethe-Ukraine-Fonds

Es erfüllt uns mit großer Freude und Dankbarkeit, dass so viele Menschen dabei geholfen haben, aus der Ukraine geflüchteten Studierenden mit Sprachkursen und einem Studium an der Goethe-Universität eine neue Perspektive zu geben.

„Das Academic Welcome Program hat mir in den ersten Wochen nach der Flucht sehr geholfen. Nun habe ich ein sehr gutes Sprachniveau erreicht und ein klares Ziel: ich möchte meinen Kindheitstraum verwirklichen und ein Masterstudium beginnen.“, berichtet Yuliia S., 22 Jahre alt. In Lwiw hat sie bereits Angewandte Linguistik studiert. An der Goethe-Universität lernte sie nun in einem akademischen Intensivkurs Deutsch und bekam zusätzliche Unterstützung, sodass sie sich für einen Studienplatz ab dem Wintersemester bewerben kann.

Als der Krieg in Europa bittere Realität geworden ist, waren auch unsere über 400 eingeschriebenen ukrainischen Studierenden stark betroffen: Neben der Sorge um ihre Freunde und Familien kommen nun enorme finanzielle Probleme hinzu, da die Unterstützung aus der Heimat ausbleibt. Dank der überwältigenden Hilfe aus der Goethe-Community konnten wir das Perspektivenstipendium auf 400 € monatlich erhöhen und wir werden möglichst vielen dieser Studierenden ein Stipendium ermöglichen. Aufgrund der EU-Sanktionen sind auch unsere russischen und belarussischen Studierenden durch den Krieg in großer und unverschuldeter finanzieller Not. Auch ihnen wollen wir bei einem Nachweis der Bedürftigkeit ein Stipendium ermöglichen.

Mit den Spenden an den Goethe-Ukraine-Fonds setzen wir in diesen schwierigen Zeiten ein Zeichen für Zukunft und Zuversicht! Vielen Dank für die Unterstützung!


Perspektiven-Stipendium des Academic Welcome Program

Tatsache ist: Für viele junge Menschen aus der Ukraine, die vor wenigen Wochen noch ein ganz normales Leben geführt haben, steht die Zukunft urplötzlich in den Sternen. Sie wollten und wollen studieren oder promovieren, aber finden sich nach ihrer Flucht in einem fremden Land wieder. Der Erwerb der deutschen Sprache ist die erste Hürde auf dem Weg in eine neue Zukunft.

Unser Academic Welcome Program hat sich als Antwort auf diese Herausforderung seit 2015 bewährt. Das Programm fördert überdies die Integration von geflüchteten Studierenden und Promovierenden. Die Erfahrungen haben uns gelehrt, dass der Erfolg des Programms dabei maßgeblich von zusätzlicher Unterstützung der jungen Menschen abhängt. Helfen Sie uns, möglichst viele Geflüchtete aus der Ukraine zu einem Teil unserer Goethe-Community werden zu lassen. Helfen Sie uns beim Ausbau des Academic Welcome Program. Neben Sprachkursen auf akademischem Niveau beinhaltet das Programm auch umfangreiche soziale Begleitangebote und ganz praktische Hilfestellungen.


WEITERE INFORMATIONEN