M1 bestanden im Frühjahr

Studierende, die nicht im Herbst, sondern im Frühjahr ihr 1. Staatsexamen bestehen, können erst zum Wintersemester mit dem 1. klinischen Semester starten.

Sie müssen nichts weiter tun, im Herbst werden Sie seitens des Dekanats angeschrieben, Ihren Stundenplan erhalten Sie kurz vor Semesterbeginn im Oktober.

Wir raten Ihnen sehr dazu, das Sommersemester zwischen Ihrem Physikum und dem ersten klinischen Semester zu nutzen und drei bis vier Famulaturen zu machen. Da Sie im Sommer keine curricularen Veranstaltungen besuchen dürfen Sie die Famulaturen auch während der Vorlesungszeit absolvieren.

Damit Sie, genau wie jene Studierende, die regulär nach vier Semestern ihr 1. Staatsexamen absolvieren, die Möglichkeit haben, nach sechs klinischen Semestern ihr 2. Staatsexamen abzulegen, bieten wir Ihnen einen optimierten Studienverlauf. 

Der Studienablauf ist wie folgt:

  • Sie absolvieren erst die Linie Innere, dann die Linie Chirurgie, damit Sie den "Kurs Allgemeinmedizin" zum frühstmöglichen Termin im 3. klinischen Semester (4. Fachsemester im klinischen Abschnitt) belegen können 

  • Die Gyn / Päd-Linie absolvieren Sie im 4. Klinischen (5. Fachsemester im klinischen Abschnitt), so dass im 5. (für Sie das letzte Semester im klinischen Abschnitt) nur noch die Neuro/Psych-Linie belegt werden muss, bei der es keine OSCE-Prüfungen gibt (OSCE-Prüfungen finden erst am Ende des Semesters im April statt, eine Anmeldung zum Examen im Frühjahr wäre nicht möglich)

  • Das Blockpraktikum der Allgemeinmedizin wird bereits im 4. klinischen Semester absolviert (am Ende des Sommersemesters während der Praktikumszeit)