Digitale Basiskompetenzen

Moe3150 b kopie

Die Digitalen Basiskompetenzen

Mit dem Übergang in die Hochschule werden umfangreiche digitale Kompetenzen von den Studierenden erwartet. Auch die Lehr- und Lernabläufe während der Corona Pandemie haben hervorgehoben, wie wichtig ein kompetenter Umgang mit digitalen Anwendungen in der heutigen Zeit ist. Von der Digital Literacy, über die Medienbildung, bis hin zur Mediennutzungskompetenz, ist ein Grundkenntnisstand in der Bewältigung des Hochschulalltags essenziell, auch im Hinblick auf die Berufsvorbereitung.

Die Digitalen Basiskompetenzen sind ein Orientierungskurs zur Vermittlung grundlegender Handlungskomptenzen bezogen auf digitale Technologien, Plattformen und Anwendungen, die den Studienanfänger*innen die Möglichkeit geben sich umfangreich auf die Lernumgebung "Universität" vorzubereiten.

Der Kurs ist in vier online Module aufgeteilt, die jeweils einen eigenen Schwerpunkt abdecken. Zu Beginn des Semesters findet eine Einführungsveranstaltung statt, die Lehre erfolgt über online Kurse auf der Plattform Moodle.


Übersicht

Modul A: Grundkurs Computer & Internet
Grundlegende Computernutzung, Dateispeicherung und -verwaltung, grundlegende und sichere Internetnutzung, Grundlagen der Textverarbeitung, Grundlagen der Tabellenkalkulation

Modul B: Digitale Universität
Erstanlaufstellen im Lehramtsstudium, Nutzung des HRZ-Accounts, Nutzung des Bibliotheksangebots (Schulung), Nutzung der Lernplattformen, Rechtliche Aspekte digitaler Medien

Modul C: Grundlagen zur Erstellung und Nutzung digitaler Medien
Bildmaterialien selbst erstellen, Audiodateien nutzen und produzieren, Videonutzung und -produktion, Präsentationen selbst erstellen

Modul D: Erstellung wissenschaftlicher Hausarbeiten
Nutzung des Bibliotheksangebots, Internetnutzung- und recherche, Bildmaterial einbinden, Textverarbeitung für die Hausarbeit, Tabellenkalkulation für Hausarbeiten

Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte per E-Mail unter schell-ehl@em.uni-frankfurt.de an.