Empfehlungen für eine gender- und diversitätssensible Lehramtsausbildung an der Goethe Universität

Eine gender- und diversitätssensible Lehre ist in der Lehramtsausbildung besonders wichtig: Nicht nur die Vielfalt der Lehramtsstudierenden bildet eine Herausforderung für die Lehre, sondern auch die weit größere Vielfalt der Schülerinnen und Schüler, auf die die Absolventinnen und Absolventen in ihrer späteren Berufstätigkeit treffen werden. Für einen produktiven Umgang mit der Diversität ihrer Schüler/-innen ist es wichtig, dass die Studierenden selbst Gender- und Diversitäts-Kompetenzen erlernen können.

Im Anschluss an Vielfaltbewusst lehren, ein Kooperationsprojekt zwischen ABL und Gleichstellungsbüro, hat das Direktorium der ABL im Sommersemester 2016 Empfehlungen für eine gender- und diversitätssensible Lehramtsausbildung beschlossen. Die Empfehlungen wurden auf Grundlage einer Bestandsaufnahme sowie von Gesprächen mit Universitätsangehörigen aller Statusgruppen in Zusammenarbeit mit einer begleitenden Arbeitsgruppe erarbeitet. Ziel ist es, diese für einen Ausbau einer gender- und diversitätsgerechten Lehre im Bereich der Lehrerbildung zu nutzen.