PD Dr. Christine Jacobi

Vertretung der Professur für Neues Testament und Geschichte der Alten Kirche


Campus Westend
Zimmer 719
Sekretariat (069) 798-33316
Durchwahl (069) 798-33319 
Fax (069) 798-33358 

e-Mail: jacobich@hu-berlin.de 

nächste Sprechstunde:

nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen

    • Historische Jesusforschung
    • Paulus / paulinische Theologie
    • Auferstehungsvorstellungen im frühen Christentum
    • frühchristliche Apokryphen
    • Kanonbildung
    • Hermeneutik
    • Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des Neuen Testaments, memory approach

Kurzbiographie

  • geboren 1979 in Berlin
  • Studium der Kunstgeschichte und ev. Theologie in Berlin und Heidelberg (1998-2006), 1. Theologisches Examen
  • 2006-2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neues Testament der Universität Leipzig
  • 2011-2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Neuen Testaments sowie die neutestamentlichen Apokryphen, Theol. Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2020-2021 Gastprofessorin an der Theol. Fakultät (Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Neuen Testaments sowie die neutestamentlichen Apokryphen), Theol. Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2021-2023 Vikariat in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • Sept. 2023 2. Theologisches Examen
  • Jan.-Febr. 2024 Lehrbeauftragte (Neues Testament) am Fachbereich ev. Theologie der Goethe-Universität Frankfurt
  • 2024-2025 Vertretung der Professur Neues Testament und Geschichte der Alten Kirche am Fachbereich ev. Theologie der Goethe-Universität Frankfurt

Publikationen

Monographien

  • Jesusüberlieferung bei Paulus? Analogien zwischen den echten Paulusbriefen und den synoptischen Evangelien (BZNW 213), Berlin 2015.
  • Leiblich vermitteltes Leben. Vorstellungen vom Überwinden des Todes und vom Auferstehen im frühen Christentum (WUNT I 501), Tübingen 2023.

Sammelbände

  • J. Schröter/C. Jacobi (Hg.), Jesus Handbuch, Tübingen 2017.
  • H. Bond/C. Keith/C. Jacobi/J. Schröter (Hg.), The Reception of Jesus in the First Three Centuries, 3 Volumes, London 2019.

Aufsätze

  • Jesus bei Paulus, in: Marco Hofheinz/Nils Neumann (Hg.), Fragen nach Jesus, Leipzig 2022, 243–262.
  • Irenäus, Tertullian und das Philippusevangelium (NHC II,3) über die Auferstehung des Fleisches. Fragen zur theologiegeschichtlichen Verortung von Texten anhand kontrovers diskutierter Themen im frühen Christentum, in: Joseph Verheyden/Jens Schröter/Tobias Nicklas (Hg.), Texts in Contexts. Essays on Dating and Contextualising Christian Writings of the Second and Early Third Century (BETL 319), Leuven 2021, 143-172.
  • Textual Receptions of the Jesus Tradition. Pauline Letters, in: H. Bond/C. Keith/J. Schröter (Hg.), The Reception of the Jesus Tradition in the First Three Centuries, Vol.1: From Paul to Josephus. Reception of Jesus. The First Century, London et. al. 2019, 3-38.
  • Jesus' Body: Christology and Soteriology in the Body-Metaphors of the Gospel of Philip, in: Francis Watson/Sarah Parkhouse (Hg.), Connecting Gospels. Canonical and Non-Canonical Gospels in Dialogue, Oxford University Press 2018, 77-94.
  • „Dies ist die geistige Auferstehung“: Paulusrezeption im Rheginusbrief und im Philippusevangelium, in: A. Dettwiler/S. Butticaz/J. Schröter (Hg.), Receptions of Paul in Early Christianity. The Person of Paul and his Writings through the Eyes of his Early Interpreters (BZNW 234) Berlin 2018, 355-375.
  • Jesus/Jesusüberlieferung in sonstigen Schriften des Neuen Testaments, in: J. Schröter/C. Jacobi (Hg.), Jesus Handbuch, Tübingen 2017, 145-155.
  • Auferstehung, Erscheinungen, Weisungen des Auferstandenen, in: J. Schröter/C. Jacobi (Hg.), Jesus Handbuch, Tübingen 2017, 490-504.
  • Einleitung zum Jesus Handbuch (gemeinsam mit Jens Schröter), 2-14; Einführungen zu den einzelnen Haupteilen des Jesus Handbuchs (gemeinsam mit Jens Schröter), Jesus Handbuch, Tübingen 2017, 16-20. 126-130. 184-185. 488-489
  • Art. Junia, in: Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de), 2016.
  • Paulus auf Reisen. Exegetische Hintergründe zu einem bekannten Reisenden zur Zeit des Neuen Testaments, Praxis Gemeindepädagogik 2 (2014), 59-62.
  • Jesus Tradition in Paul, in: www.theologyandreligiononline.com (2020) [DOI: 10.5040/9781350970779.004].
  • Resurrection, Treatise on, Brill Encyclopedia of Early Christianity, im Druck.
  • Nag Hammadi Texts as a Window into Second Century Christianity, in: Michael Bird and Scott Harrower (Hg.), Second-Century Christianity. A Sourcebook, Waco, Texas: Baylor University Press, im Druck.
  • 2. Sonntag nach dem Christfest: 1 Joh 5,11-13, Gottesdienstpraxis / Serie A, Arbeitshilfen für die Gottesdienste zu den Sonn- und Feiertagen des Kirchenjahres: Gütersloh: Mohn, im Druck.
  • Der historische Jesus und die Zeit, in: Jan Rüggemeier / Enno E. Popkes / Benjamin Schliesser /(Hg.), Zeit und Ewigkeit im Neuen Testament und seiner Zeit, Tübingen, in Vorbereitung.
  • Klassismus und Elitarismus. Die Bedeutung von Bildung und Klasse in Texten des Neuen Testaments, in: Kristina Dronsch / Christine Wenona Hoffmann (Hg.), Arme, Erniedrigte und Beleidigte in Text und Kontext. Biblische, hermeneutische und praktisch-theologische Konkretionen, in Vorbereitung.

Mitgliedschaft

  • Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS)
  • August-Boeckh-Antikezentrum, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Society of Biblical Literature (SBL)
  • Berliner Arbeitskreis für koptisch-gnostische Schriften
  • The Jesus Blog