American Studies, Hauptfach
Bachelor of Arts

American studies ba 500x210 b

Foto: Alexeev (SSC)

Studiengang American Studies (BA)
Abschluss Bachelor
HF/NF Hauptfach mit einem Nebenfach
Regelstudienzeit 6 Semester
Unterrichtssprache Englisch
Studienbeginn Winter/Sommer
Bewerbungsfrist 1.7.-18.10. WS, 1.12. - 28./29.2. SoSe, (Eignungsprüfung, s. Link unten)
Zulassungsmodus unbeschränkt
Studienordnung Studien- und Prüfungsordnung

Kurzbeschreibung

Im Mittelpunkt des BA-Studiengangs American Studies an der Goethe-Universität stehen die Literatur, Kultur und Geschichte der USA. In Einführungsveranstaltungen und vertiefenden Seminaren werden literarische Texte und nicht-literarische kulturelle Produktionen und Medien (wie etwa Film) sowie historische Quellen analysiert und in ihren vielfältigen zeitgenössischen und historischen Bedeutungsdimensionen diskutiert. Dies öffnet den Blick auf unterschiedliche Akteur*innen, Milieus und Institutionen sowie auf kulturelle Phasen, gesellschaftliche Entwicklungen und historische und politische Entscheidungen – von der Kolonialzeit bis ins 21. Jahrhundert. Studierende eignen sich im Laufe des Studiums Fachwissen über kulturübergreifende Dimensionen von amerikanischen Literaturen, Kulturen und der amerikanischen Geschichte an und entwickeln ein Verständnis für fächerübergreifende Perspektiven auf ihren Studiengegenstand und für verschiedene theoretische Herangehensweisen und Methoden.


Frankfurter Besonderheiten

In Frankfurt gliedert sich der Studiengang in folgende drei Schwerpunkte: Amerikanische Literatur und Literaturwissenschaft, Amerikanische Kultur und Kulturwissenschaft und Amerikanische Geschichte und Gesellschaft.

Die Amerikanistik des Instituts für England- und Amerikastudien (IEAS) ist eine der wenigen interdisziplinär ausgerichteten Amerikanistik-Abteilungen in Deutschland. Diese Ausrichtung wird durch enge Kooperationen mit anderen Instituten der Goethe-Universität verstärkt. In der Frankfurter Amerikanistik ergeben sich durch die Forschungsinteressen der Professor*innen und Mitarbeiter*innen besondere Schwerpunkte in der Lehre: Neben allgemeinen Einführungen legen einzelne Veranstaltungen den Fokus auf bestimmte literarische Epochen oder spezielle literarische und mediale Formen, Ansätze wie African-American Studies, Gender und Queer Studies, Animal Studies, Film Studies, Sound Studies, Medienphilosophie, Ästhetik der Demokratie oder die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung. Ab dem 3. Semester spezialisieren sich die Studierenden auf zwei der drei angebotenen Schwerpunkte und beginnen so ein eigenes Profil herauszubilden.

Darüber hinaus gibt es am IEAS eine traditionsreiche Theatergruppe (Chaincourt Theatre Company) und eine jährlich erscheinende Publikation studentischer Texte, Gedichte und Photographien (Student Anthology), welche beide in enger Zusammenarbeit von Lehrenden und Studierenden betrieben werden. Diese Formen des extracurricularen Engagements eröffnen den Studierenden die Möglichkeit, erste praktische Erfahrungen in kreativen Berufsfeldern zu sammeln.


Aufbau und Inhalte des Studiums

Der Hauptfach-Bachelorstudiengang American Studies besteht aus einer Basis- und einer Qualifizierungsphase sowie einem Optionalbereich. In der Basisphase werden die Grundlagen der drei Schwerpunkte vermittelt. In der Qualifizierungsphase wählen die Studierenden zwei der drei Schwerpunkte aus, in denen sie ihre Kenntnisse erweitern und exemplarisch vertiefen. Die Studierenden treffen diese Wahl, indem sie in zwei der drei Schwerpunkte jeweils zwei Qualifizierungsmodule belegen. In beiden Phasen (Basisphase im 1.-2. Semester, Qualifizierungsphase im 3.-6. Semester) wird die fachspezifische Kompetenz im Gebrauch der englischen Sprache eingeübt. Die im Optionalbereich zu besuchenden Lehrveranstaltungen sind zum Teil wählbar im Rahmen eines Lehrangebots, das auf der Basis fächerübergreifender Vereinbarungen bereitgestellt wird. Auch berufsvorbereitende Qualifikationen sind hier anrechenbar.


Weitere Informationen zum Hauptfach American Studies finden Sie auf der Seite des Fachbereichs.


Nebenfach

Zu diesem Bachelor-Hauptfach muss ein Nebenfach gewählt werden.

Studienordnung

Die Studienordnung für den Studiengang American Studies finden Sie hier. Die Studienordnung regelt Aufbau, Struktur und Inhalt des Studiengangs sowie das Prüfungswesen. Sie ist Grundlage Ihres Studiums an der Goethe-Universität.


Praktika und Auslandssemester

Praktika

Die Studienordnung des BA American Studies sieht  ein Praktikum vor. Dieses ermöglicht es den Studierenden, die im Studium erworbenen Kompetenzen zu erweitern und vertiefen, Einblicke in mögliche Berufsfelder zu erhalten und erste berufspraktische Erfahrungen zu sammeln. Von den Studierenden wird erwartet, dass sie sich selbst um eine Praktikumsstelle bemühen. Hierbei können Studierende im Rahmen der Studienordnung ihren individuellen Interessen und Neigungen nachgehen. Auch Berufsausbildungen und berufspraktische Tätigkeiten, die vor Studienbeginn oder während des Studiums absolviert wurden, können nach Absprache anerkannt werden.

Auslandssemester

Ein mindestens einsemestriges Studium im Ausland im 3.-5. Semester wird empfohlen. Im Ausland erbrachte Studien- und Prüfungsleitungen werden individuell anerkannt, sofern deren fachliche Relevanz nachgewiesen wird. Außerdem kann die im Ausland erworbene Sprachpraxis nach Überprüfung durch eine Lektorin oder einen Lektor im Modul „BAS Fremdsprachliche Kommunikation 2“ mit bis zu 7 CP honoriert werden. Es wird empfohlen, vor Aufnahme des Auslandsstudiums ein Learning Agreement abzuschließen, um sicher zu stellen, dass die im Ausland erbrachten Leistungen anerkannt werden.

Auslandsaufenthalte eröffnen Einblicke in andere Hochschulsysteme, ermöglichen die praktischen Fähigkeiten auszubauen, fördern die eigene Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit und bieten die Möglichkeit, Verständnis für kulturelle Verschiedenheiten zu entwickeln. Damit das Potential eines Auslandsaufenthaltes voll ausgeschöpft werden kann und der Auslandsaufenthalt nicht nur ein oberflächlicher Besuch ohne nachhaltige Wirkung bleibt, sollte er gut vorbereitet sein. Allgemeine Informationen erhalten Sie über das International Office der Goethe-Universität und dem "Study abroad"-Team.


Weiterführende Studiengänge

American Studies Master of Arts

Der englischsprachige Masterstudiengang American Studies befasst sich mit der Kultur der Verei­nigten Staaten von Amerika von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart.

Er ist in drei große, einander wechselseitig inspirierende Bereiche unterteilt. Der erste dieser Bereiche, die „Amerikanische Literatur- und Literaturwissenschaft“, konzentriert sich auf amerikanische literarische Texte im weitesten Sinne und ihre kritische Untersuchung. Es geht um das Lesen und das Gelesen-wer­den der USA mit unterschiedlichen Textsorten und Merkmalen. Im Zentrum steht die Frage nach der ge­sellschaftlichen und kulturellen Wirkmächtigkeit literarischer Texte. Die „Amerikanische Kultur und Kultur­wissenschaft“ untersucht mediale Objekte wie zum Beispiel Bild- und Filmmaterialien in Hinsicht auf ihre kulturellen Bedeutungen und unterschiedlichen Rezeptionen. Hier wird analysiert, wie und ob sich eine amerikanische Identität artikulieren lässt – und in welchem konkreten Kontext. Ziel des Bereiches „Ameri­kanische Geschichte und Gesellschaft“ ist schließlich die Untersuchung historischen Wandels in der ame­rikanischen Gesellschaft und Politik. Die Veränderungen politischer Ideologien und gesellschaftlicher Normen und Werte werden hier genauso in den Blick genommen wie die Rolle dieser Ideen in sozialen Bewegungen und militärischen Konflikten. Im Mittelpunkt steht die kritische Analyse historischer Quellen, die essentiell für unser Verständnis geschichtlichen Wandels sind.

Weitere Informationen zum Master-Studiengang American Studies finden Sie hier.

Moving Cultures - Transcultural Encounters Master of Arts

Der viersemestrige Masterstudiengang Moving Cultures – Transcultural Encounters / Cultures en mouvement – rencontres transculturelles / Culturas en movimiento – encuentros transculturales (Moving Cultures) ist ein viersprachiger Studiengang, der die in einem anglistischen, romanistischen oder vergleichbaren Bachelorstudiengang erworbenen kultur- und literaturwissenschaftlichen Kernkompetenzen vertieft und diese mit einer interdisziplinären Perspektive auf Phänomene des Kulturkontakts innerhalb der anglophonen, frankophonen und hispano­phonen Welt verbindet.

Der Masterstudiengang Moving Cultures geht davon aus, dass Sprachen, Literaturen, Medien und Kulturen sich nicht in ethnisch abgeschlossenen, sprachlich homogenen und territorial abgegrenzten Räumen konstituieren, sondern durch grenzüberschreitende Vernetzungen, die sich aus Migration und Kontakt ergeben. Der Schwerpunkt des Masterstudiengangs liegt daher auf transkulturellen Prozessen in Geschichte und Gegenwart und den damit verbundenen Aushandlungsstrategien im jeweiligen regionalen und historischen Kontext, die sich in Schrift, Bild, Ton und weiteren Medien manifestieren.

Weitere Informationen zum Master-Studiengang Moving Cultures - Transcultural Encounters finden Sie hier.


Berufsperspektiven

Weiterbildung

Nach erfolgreichem Studienabschluss besteht die Möglichkeit, das Studium im Masterstudiengang American Studies der Goethe-Universität weiterzuführen und inhaltlich zu vertiefen. Ebenso qualifiziert der Bachelor-Abschluss für die Teilnahme an weiteren geisteswissenschaftlichen Masterstudiengängen, selbstverständlich auch an anderen Universitäten.

Tätigkeitsfelder

Der geisteswissenschaftliche Studiengang American Studies bereitet auf Berufe in unterschiedlichsten Branchen vor. Studierende müssen sich also zu Studienbeginn nicht auf einen bestimmten Berufsweg festlegen. Vielmehr erkunden sie im Laufe des Studiums eigenständig neue Arbeitsbereiche, in denen sie sich später betätigen möchten. Diese Branchen lassen sich zum Beispiel durch Praktika oder Volontariate kennenlernen. Durch die Kombination mit anderen Fächern aus den unterschiedlichsten Bereichen können sich Studierende für besondere Berufswege qualifizieren und individuelle Profile ausbilden. Mögliche Tätigkeitsfelder nach erfolgreichem Studienabschluss beinhalten zum Beispiel Tätigkeiten in folgenden Bereichen: Verlage, Bibliotheken, Museen, Archiv- und Dokumentationswesen, Übersetzung, Literatur- und Kulturmanagement, Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Tourismus, Theater, Erwachsenenbildung, Politik, Wirtschaft oder eine akademische Laufbahn an der Universität. Die vielfältigen Berufsaussichten, die mit einem Amerikanistik-Studium einhergehen, erfordern Eigenständigkeit und Kreativität.

Einen Überblick über mögliche Berufsbilder und Tätigkeitsfelder sowie Interviews mit Alumni der Goethe-Universität bietet Ihnen auch die Seite "Was werden?" des Career Service.


Zugangsberechtigung und besondere Voraussetzungen

Zugangsberechtigung

Zulassungsvoraussetzung

Deutsche Hochschulzugangsberechtigung (HZB), in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife   
Ich habe keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung International Office



Besondere Voraussetzungen

Neben einer Hochschulzugangsberechtigung und dem Nachweis der erforderlichen Englischkenntnisse (s. Bewerbung & Zulassung) sind Interesse und Begeisterung für die Literatur, Kultur, Geschichte und Medien der Vereinigten Staaten Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium der Amerikanistik. Ebenso ist die Bereitschaft, viel zu lesen und zu schreiben, essentiell. Auch bereits gesammelte Erfahrungen im englischsprachigen Ausland sind von Vorteil.


Bewerbung und Zulassung

Für diesen Studiengang benötigen Sie Englisch- und Deutschkenntnisse.
Für diesen Studiengang ist eine Eignungsprüfung erforderlich. Wird ein Studiengang/-fach mit Eignungsprüfung gewählt, ist die Anmeldung hierfür direkt im jeweiligen Institut vorzunehmen.

Zur Einschreibung benötigen Sie:

oder alternativ:

  • Im Durchschnitt 11 oder mehr Punkte in Englisch im Hochschulreifezeugnis. Der Durchschnitt errechnet sich aus den Punkten der Halbjahreszeugnisse aus der Qualifikationsphase und der in der Abiturprüfung erreichten Punktzahl im Leistungskurs Englisch. Das Zeugnis darf nicht älter als zwei Jahre sein.

oder alternativ:

  • den Nachweis über das Bestehen einer dem Entrance Test gleichwertigen Sprachprüfung in Englisch (z.B. TOEFL, IELTS, Cambridge First). Informationen über mit der Sprachprüfung am IEAS in der Regel gleichwertige Prüfungen werden auf der Internetseite des IEAS bekannt gegeben: http://www.uni-frankfurt.de/41111712/home_ieas

Eines dieser genannten Sprachzertifikate muss zunächst vom Institut für England- und Amerikastudien (IEAS) anerkannt und entsprechend bescheinigt werden.

Der Nachweis über das Bestehen des Sprachtests darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als zwei Jahre sein. Über begründete Ausnahmen entscheidet die Geschäftsführung des IEAS.

Das IEAS bestätigt mit einem Schreiben das Niveau B2, dieses Schreiben ist zusammen mit den Bewerbungsunterlagen beim Studierendensekretariat einzureichen, spätestens aber bei der Immatrikulation. Die Einschreibung für den weiteren bzw. die weiteren zum jeweiligen Abschlussziel führenden Teilstudiengänge bleibt hiervon unberührt.

Wenn Sie die Eignungsprüfung bestanden haben, erhalten Sie einen Bescheid vom zuständigen Fachbereich über die bestandene Eignungsprüfung.

Sie bewerben sich bequem innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist über das Bewerbungsportal der Goethe-Universität. Ob und welche Unterlagen zur Bewerbung eingesandt werden müssen, erfahren Sie innerhalb des Online-Bewerbungsprozesses.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie hier: Bewerbung


Ansprechpartner*innen

Zentrale Studienberatung:

Die Zentrale Studienberatung bietet Ihnen eine allgemeine Orientierung sowie Informationen zu Studiengängen (Anforderungen, Inhalte, Aufbau etc.) und Bewerbung. Dort können Sie sich zu den Studienmöglichkeiten an der Goethe-Universität im Ganzen informieren und erhalten Unterstützung bei der Studienwahl.“

Ansprechpartnerinnen:
Kirsten Brandenburg, Janina Krause (FB 6-10 + Sport, sowie entsprechende Lehramtsfächer L2, L3);

Zu den Sprechzeiten-Plänen

Über die ZSB


Beratung im Fachbereich:

Die zentrale Aufgabe der Studienfachberatung im Fachbereich ist, zu Ihrer Orientierung am Institut für England- und Amerikastudien beizutragen und Sie bei allen Fragen rund ums Studium zu unterstützen.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Bernd Herzogenrath (Studienfachberatung B.A. American Studies)


BAföG-Beauftragter:

Dr. Daniel Dornhofer


Beratung zu Erasmus+-Aufenthalten und weiteren Austauschprogrammen:

Dr. Daniel Dornhofer


Zuständiges Prüfungsamt:

Prüfungsamt Geistes-, Kultur- und Sportwissenschaften


Die Uni kennenlernen

Die Goethe-Universität bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte an, die bei der Studienwahl Ihnen bei der Studienwahl helfen. Für Interessierte am Studium American Studies kann Ihnen der Besuch folgender Veranstaltungen bei der Entscheidung helfen:


Alternative Studiengänge

Wenn Sie sich für den Studiengang American Studies interessieren, sich aber noch nicht gänzlich sicher sind in ihrer Wahl, wären möglicherweise folgende Studiengänge auch für Sie interessant: