Sinologie,
Bachelor of Arts

Sinologie ba 500x210

Foto: Prof. Dr. Wippermann (Sinologie)

Studiengang Sinologie
Abschluss Bachelor
HF/NF Hauptfach mit einem Nebenfach
Regelstudienzeit 8 Semester
Unterrichtssprache Deutsch
Studienbeginn nur Wintersemester
Bewerbungsfrist 1.7.-30.9.
Zulassungsmodus unbeschränkt

Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Sinologie vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Sehr gute Kenntnisse der modernen chinesischen Standardsprache (mündliche/ schriftliche Kommunikationsfähigkeit, Lese- und Textverständnis)
  • Empirisches Studium der chinesischen Alltagskultur und Einüben ethnographischer Analysen im Auslandsemester im chinesischsprachigen Raum
  • Kenntnisse über die politischen, gesellschaftlichen, ökonomischen und kulturellen Strukturen sowie historischen Grundlagen des modernen China
  • Chinabezogene kommunikative und interkulturelle Kompetenz
  • Kenntnisse der Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und Kompetenzen zur Beschaffung, Auswertung und Beurteilung sowie Aufbereitung und Präsentation chinabezogener Informationen
  • Kenntnisse über die Fachgeschichte der Sinologie und Kompetenz des kritischen und reflektiven Umgangs mit chinabezogenen Daten, Quellen, Texten und Methoden.


Frankfurter Besonderheiten

Der Studiengang an der Goethe-Universität Frankfurt vermittelt Fachkenntnisse in vier Schwerpunktbereichen:

  • Chinesische Wissenskulturen und die Kontextualisierung geistesgeschichtlicher, wissenschaftshistorischer und disziplinhistorischer Probleme in einen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhang, interkultureller Transfer
  • Chinesische Kommunikation und Sprachkultur und Methoden der angewandten Sprachwissenschaft und Soziolinguistik, Theorie und Praxis der inter- bzw. transkulturellen Kommunikation
  • Die sozialwissenschaftliche Behandlung politikwissenschaftlicher, wirtschaftswissenschaftlicher, soziologischer und rechtlicher Themen mit einem starken Gegenwartsbezug
  • Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Funktions- und Wirkungsweisen der modernen Literatur, des Theaters und des Films in China, u.a. durch die Verknüpfung von Fragestellungen nach der Herstellung, Verbreitung und Rezeption literarischer Werke sowie von Theater- und Filmproduktionen mit dem politischen, sozialen und ökonomischen Kontext Chinas.

Aufbau und Inhalte des Studiums

Weitere Informationen zum Hauptfach Sinologie finden Sie auf der Seite des Fachbereichs.


Nebenfach

Zu diesem Bachelor-Hauptfach muss ein Nebenfach gewählt werden.

Studienordnung

Die Studienordnung für den Studiengang Sinologie finden Sie hier. Die Studienordnung regelt Aufbau, Struktur und Inhalt des Studiengangs sowie das Prüfungswesen. Sie ist Grundlage Ihres Studiums an der Goethe-Universität.


Praktika und Auslandssemester

Praktika

Im B.A.-Studiengang Sinologie Hauptfach ist im 3. Fachsemester ein verpflichtendes Studien- und Praxissemester im chinesischsprachigen Raum zu absolvieren.

Auslandssemester

In den Bachelorstudiengang Sinologie als Hauptfach ist ein verpflichtendes Auslandsstudium im chinesischsprachigen Raum integriert. Dieses ist für das dritte Studiensemester (ein Wintersemester) vorgesehen. Für die Organisation und Finanzierung des Auslandsaufenthalts sind die Studierenden selbst verantwortlich. Da dies für viele junge Studierende jedoch der erste eigenverantwortliche Aufenthalt in Asien ist, bietet die Sinologie eine allgemeine Auslandsstudienberatung an, die über die wichtigsten Punkte zur Planung, Organisation und Finanzierung des Studiums in China und Taiwan, insbesondere über Anrechnungsmöglichkeiten von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen, berät. Ihre hauptverantwortliche Ansprechpartnerin ist: Frau Mirjam Tröster. Bei ersten allgemeinen Anfragen zum Auslandsstudium wenden Sie sich bitte an die studentische Beratung. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Studieren im Ausland" des Fachbereichs Sinologie.

Auslandsaufenthalte eröffnen Einblicke in andere Hochschulsysteme, ermöglichen die praktischen Fähigkeiten auszubauen, fördern die eigene Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit und bieten die Möglichkeit, Verständnis für kulturelle Verschiedenheiten zu entwickeln. Damit das Potential eines Auslandsaufenthaltes voll ausgeschöpft werden kann und der Auslandsaufenthalt nicht nur ein oberflächlicher Besuch ohne nachhaltige Wirkung bleibt, sollte er gut vorbereitet sein. Allgemeine Informationen erhalten Sie über das International Office der Goethe-Universität und dem "Study abroad"-Team.


Weiterführende Studiengänge

Sinologie Master of Arts

Beim Masterstudiengang Sinologie handelt es sich um einen konsekutiven Masterstudiengang. Er ist stark forschungsorientiert und vertieft die fachliche und sprachliche Chinakompetenz der Studierenden. Das Masterstudium erweitert die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kritisch zu durchdringen, und baut die Kompetenz, sprach- und kulturwissenschaftliche Probleme zu erkennen und unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden zu lösen, aus. Das Studium versetzt Studierende in die Lage, sich durch wissenschaftliches Denken und Arbeiten den sich verändernden Fragestellungen und Aufgaben in den sprach- und kulturwissenschaftlichen Fächern erfolgreich zu stellen.

Weitere Informationen zum Master-Studiengang Sinologie finden Sie hier.


Berufsperspektiven

Weiterbildung

Das einjährige Masterstudium vertieft und ergänzt in sinologischen, china- oder ostasienwissenschaftlichen Bachelorstudiengängen erworbene Vorkenntnisse. Der Studiengang ist stark forschungsorientiert und vertieft die Fähigkeit zum reflektierten Umgang mit und zur Präsentation von chinabezogenen Daten, Quellen, Texten und Methoden und zu deren kritischer Kontextualisierung. Neben einer Vertiefung sprachlicher und methodischer Kompetenzen im Pflichtprogramm des Studiengangs wählen die Studierenden zwei der drei angebotenen Wahlpflichtmodule, die auf Wahlpflichtmodulen aus dem Bachelorstudiengang aufbauen:

  • Chinesische Wissenskulturen
  • Chinesische Kommunikation und Sprachkultur
  • Chinabezogene Sozialwissenschaften.

Der Studiengang baut die fachliche und sprachliche Chinakompetenz der Studierenden aus und bereitet auf eine Tätigkeit im Bereich wissenschaftlicher Chinaforschung und Lehre oder auf andere chinabezogene Tätigkeiten, die eine wissenschaftliche Qualifikation erfordern, vor.

Tätigkeitsfelder

Das Studium qualifiziert für ein breites berufliches Spektrum. Abhängig von Fächerkombination, teilweise ergänzt durch Zusatzausbildungen oder Weiterqualifizierung (z.B. Master-Studium) bereitet das Studium auf chinabezogene Tätigkeiten in Bereichen wie den folgenden vor:

  • Wissenschafts- und Kulturaustausch/-management
  • Verlage, Medien, Journalismus
  • Politik: diplomatischer Dienst, Ministerien, Parteien
  • Wirtschaft: Industrie und Handel, Außenwirtschaft, Banken, Consulting, IHK, DIHT u.ä.
  • Dolmetschen und Übersetzen
  • Lehre und Forschung
  • Bildungswesen: Weiterbildung, Interkulturelles
  • Training, Sprachdidaktik
  • Bibliothekswesen

Einen Überblick über mögliche Berufsbilder und Tätigkeitsfelder sowie Interviews mit Alumni der Goethe-Universität bietet Ihnen auch die Seite "Was werden?" des Career Service.


Zugangsberechtigung und besondere Voraussetzungen

Zugangsberechtigung

Zulassungsvoraussetzung

Deutsche Hochschulzugangsberechtigung (HZB), in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife   
Ich habe keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung International Office


Besondere Voraussetzungen

Es sind mindestens ausreichende Englischkenntnisse nachzuweisen.


Bewerbung und Zulassung

Dieser Studiengang unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung. Studienbewerber/innen für nicht zulassungsbeschränkte Fächer immatrikulieren sich direkt über die Online-Bewerbung. Falls zur Bewerbung noch weitere Unterlagen benötigt werden, erfahren Sie dies am Ende des Online-Bewerbungsprozesses.

Sie bewerben sich bequem innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist über das Bewerbungsportal der Goethe-Universität. Ob und welche Unterlagen zur Bewerbung eingesandt werden müssen, erfahren Sie innerhalb des Online-Bewerbungsprozesses.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie hier: Bewerbung


Ansprechpartner*innen

Zentrale Studienberatung:

Die Zentrale Studienberatung bietet Ihnen eine allgemeine Orientierung sowie Informationen zu Studiengängen (Anforderungen, Inhalte, Aufbau etc.) und Bewerbung. Dort können Sie sich zu den Studienmöglichkeiten an der Goethe-Universität im Ganzen informieren und erhalten Unterstützung bei der Studienwahl.“

Ansprechpartnerinnen:
Kirsten Brandenburg, Janina Krause (FB 6-10 + Sport, sowie entsprechende Lehramtsfächer L2, L3);

Zu den Sprechzeiten-Plänen

Über die ZSB


Beratung im Fachbereich:

Die zentrale Aufgabe der Studienfachberatung im Fachbereich ist, zu Ihrer Orientierung im Bereich der Sinologie beizutragen und Sie bei allen Fragen rund ums Studium zu unterstützen.

Ansprechpartner:

Dr. Clemens Büttner (Studienfachberatung)


BAföG-Beauftragte:

Prof. Dr. Dorothea Wippermann

Prof. Dr. Iwo Amelung


Beratung zu Erasmus+-Aufenthalten und weiteren Austauschprogrammen:

Mirjam Tröster, M.A.


Zuständiges Prüfungsamt:

Prüfungsamt Geistes-, Kultur- und Sportwissenschaften


Die Uni kennenlernen

Die Goethe-Universität bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte an, die bei der Studienwahl Ihnen bei der Studienwahl helfen. Für Interessierte am Studium Sinologie kann Ihnen der Besuch folgender Veranstaltungen bei der Entscheidung helfen:


Alternative Studiengänge

Wenn Sie sich für den Studiengang Sinologie interessieren, sich aber noch nicht gänzlich sicher sind in ihrer Wahl, wären möglicherweise folgende Studiengänge auch für Sie interessant: