Willkommen am Seminar für Didaktik der Geschichte

Über uns

800px campus westend luftbild 2009 04 07 04 800px campus westend luftbild 2009 04 07 04 1 800px goethe university frankfurt poelzig building 1 800px goethe university frankfurt poelzig building Haupteingang alt  800x531 800px goethe university frankfurt poelzig building 800px bibliothek

Über uns

Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus fallen bis auf Weiteres alle persönlichen Sprechstunden aus.

In Notfällen wenden Sie sich bitte per Mail an den/die Dozent*innen.


Sie benötigen ein Buch / DVD und finden in der Bibliotheken der Universität den Hinweis Raum Bestand IG 3.552. Dann setzten Sie sich bitte per Mail mit dem Geschäftszimmer in Verbindung. Die Medien stehen Ihnen selbstverständlich zum Ausleihen zur Verfügung.

 

weitere Informationen

Professur

Professur

Kurzvita von Prof. Dr. Josef Memminger

Josef Memminger lehrt und forscht seit dem Sommersemester 2021 an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. und leitet als Geschäftsführender Direktor das Seminar für Didaktik der Geschichte. Er studierte Geschichte, Deutsch und Sozialkunde (Lehramt für Gymnasien) und unterrichtete nach dem Ersten und Zweiten Staatsexamen mehrere Jahre als Studienrat an einem bayerischen Gymnasium, bevor er mit einer Arbeit über Schreibformen im Geschichtsunterricht promovierte und zur Lehre an die Universität Regensburg abgeordnet wurde. Seit 2007 war er verantwortlich für die Abteilung Geschichtsdidaktik an der Universität Regensburg, zuletzt als Akademischer Direktor. Seit 2014 ist er (Mit-)Herausgeber der Zeitschrift „Geschichte lernen“. Im Wintersemester 2015/16 und im Sommersemester 2016 vertrat er den Lehrstuhl „Didaktik der Geschichte und Public History“ in München. Er absolvierte mehrere Lehr- und Forschungsaufenthalte an der Masaryk-Universität Brno (CZ). Josef Memminger ist seit vielen Jahren als Schulbuchautor tätig und an Schulbuchkonzeption und -produktion beteiligt. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Pragmatik des Geschichtsunterrichts, Narrativität, Lokal-/Regionalgeschichte sowie Public History.

  Sprechzeiten | Publikationen

Sekretariat

Das Geschäftszimmer des Seminars ist wie folgt geöffnet:

Zur Zeit ist das Geschäftszimmer nicht für Studierende geöffnet!

Sie erreichen mich am besten per Mail. 

Ggfs. können individuelle Vereinbarungen getroffen werden. Ich bin in der Regel dienstags und donnerstags an der Goethe Universität.

Die Medienausleihe, aus dem Geschäftszimmer, steht Ihnen weiterhin zur Verfügung. Über das "Wie komme ich an die Medien" finden wir eine Lösung.

Öffnungszeiten

Mitarbeiter

Verzeichnis der Mitarbeiter*innen unseres Seminars:

  • Lehrende
      • Sprechzeiten
      • Kontakt

  • Studentische Hilfskräfte / Tutor*innen
      • Sprechzeiten
      • Kontakt

weitere Informationen

Lehrbeauftragte

Lehrbeauftragte unseres Seminars

Die Lehrbeauftragten unseres Seminars sind telefonisch über das Geschäftszimmer zu erreichen oder direkt per E-Mail.
Tel.: + 49 (0) 69 798 32638

weitere Informationen

Adresse

Unser Seminar finden Sie unter folgender Adresse:

Goethe-Universität
Seminar für Didaktik der Geschichte
Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main
Postfach IG 4

Verbindungsbau V5, 3. Obergeschoß, Büroräume 3.552 bis 3.557

weitere Informationen

Links

Beim Studium der Geschichtswissenschaft spielt das selbstständige Recherchieren nach Literatur eine wichtige Rolle. Auf folgender Seite finden Sie weiterführende Links zu Bibliotheken, Literatur- und Fachportalen

Geschichtsdidaktische Zeitschriften

weitere Informationen


Forschungsprojekt

Einladung zum Treffen der AG Geschichtstheorie


ZUM THEMA

NEW MATERIALISM  | 18.JUNI, 14:00 UHR ÜBER WEBEX

 Termine | Vorträge | Plakate | Veröffentlichungen

Einladung zum Treffen der AG Geschichtstheorie


ZUM THEMA:

DER VERLUST DER VERGANGENHEIT. HISTORISCHE ERKENNTNISSE UND MATERIALITÄT 
16.Juli, 14:00 UHR ÜBER WEBEX


Studium

Aktuelles zum Studium

Aktuelles zum Studium

Neue Modulordnung ab Oktober 2017

Ab dem 01.10. 2017 gelten  neue Modulordnungen* für das Lehramtsstudium Geschichte in L2 und L5, für L3 rückwirkend ab Studienbeginn WS 2015/16. Dadurch ändern sich v.a. die Nummerierung, Belegungsreihenfolge und Bezeichnung von Modulen, aber auch Belegungspflichten und Vorgaben für Modulabschlussprüfungen. Für Studierende L2/L5, die vor dem 01.10.2017 (WS 2017/18) ihr Studium begonnen haben, ändert sich nichts (ebenso für Studierende L3, die vor dem WS 2015/16 ihr Studium begonnen haben). Es werden auch weiterhin alle nötigen Veranstaltungen angeboten und jeweils für die alte (ModO 2005) und die neue (ModO 2017) Modulordnung ausgewiesen.

*Unsere Kurzform für die Fachspezifischen Anhänge zur SPoLTeil( III): Studienfach Geschichte im Studiengang L3 und Studienfach Geschichte in den Studiengängen L2 und L5.

Studium

500px historisches deutsches verkehrszeichen schule svg

Studium

Ziele des Studiums

Das Studium der Geschichte für die Lehrämter an Grundschulen (L1), Haupt- und Realschulen (L2) und Förderschulen (L5) dient dem Erwerb der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzen, die dazu befähigen sollen, Prozesse des historischen Lernens so zu planen, durchzuführen und zu evaluieren, dass Schülerinnen und Schüler ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein erwerben.

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLF) die Möglichkeit an, ein Medienkompetenzzertifikat zu erwerben. Im Rahmen dieses Zertifikats können die Veranstaltungen von Manfred König besucht werden. Weitere Information finden Sie unter:

Lehrveranstaltungen

Teacher

Lehrveranstaltungen

Typologie von Lehrveranstaltungen:
Vorlesungen
Proseminare
Übungen
Seminare
Examenskolloquium
Vor- und Nachbereitung von Schulpraktika

Studienordnungen & Modulscheine

Prüfungen

Prüfungen

*Es liegen Arbeiten im Sekretariat zur Ansicht aus (bitte beachten Sie die Büroöffnungszeiten)

ERASMUS+

Erasmus

ERASMUS+

Studienaufenthalte im Ausland

...mit unseren ERASMUS+Partnern


Neuere Publikationen

Geschichtskultur   public history

Geschichtskultur – Public History – Angewandte Geschichte

Autor*in: Josef Memminger/Ruth Sandner: Touristisch aufbereitete historische Stätten und (Re-)Konstruktionen. In: Felix Hinz/Andreas Körber (Hg.): Geschichtskultur – Public History – Angewandte Geschichte. Geschichte in der Gesellschaft: Medien, Praxen, Funktionen. Stuttgart 2020, S. 304-325.

Geschichte lernen 187

Geschichte lernen 187

Geschichte lernen 187 (2019): Längsschnitte

Heftbetreuer:
Josef Memminger