Kindergeld

Grundsätzlich besteht für alle Kinder ab der Geburt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Anspruch auf Kindergeld.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Kindergeld darüber hinaus bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres weiter gezahlt werden.

Die Höhe des Kindergeldes ist einkommensunabhängig und richtet sich nach der Anzahl der Kinder:

- für das erste und zweite Kind monatlich 194 €
- für das dritte Kind monatlich 200 €
- für alle weiteren Kinder beträgt das Kindergeld monatlich 225 €.

Ab dem 1. Juli 2019 erhöhen sich die o.g. Kindergeldbeträge um jeweils 10 €.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Arbeitsagentur

Kindergeld in Stieffamilien

Ein Stiefelternteil kann Anspruch auf das Kindergeld für sein Stiefkind haben.
Voraussetzungen dafür sind unter anderem:

  • - dass er oder sie mit einem leiblichen Elternteil verheiratet ist,
  • - dass er oder sie mit dem Stiefkind in einem Haushalt zusammen lebt oder
  • - dass der kindergeldberechtigte Elternteil schriftlich auf seinen gesetzlichen Vorrang verzichtet hat.

Der Antrag auf Kindergeld muss schriftlich gestellt werden.

Antragsstelle ist die Familienkasse der nächstliegenden Agentur für Arbeit


Service-Instrumente für familienbezogene Leistungen

Das Servicetelefon bietet Information und Beratung rund um Themen wie Familien, Kinder und Jugend oder Gleichstellung.

Servicetelefon: 030 201 791 30
Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Sämtliche Belange und Fragen um die Themenbereiche können zusätzlich auch als Email über das Kontaktformular des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestellt werden. Die ensprechende Seite finden Sie hier.

Welche weiteren Familienleistungen und sonstige Unterstützungen für Sie in Frage kommen, können Sie mithilfe weniger Angaben auf  www.infotool-familie.de herausfinden.