FB 10 | Niederländisch | Veranstaltungsreihe Niederländische Sprache und Kultur AKTUELL

Wintersemester 2020-2021

2021

02.02.2021 (18-20 Uhr): im Rahmen der von den "Kleinen Fächern" organisierten online-Ringvorlesung im WS 20/21 zum Thema "Rassismus, Kolonialismus, Dekolonialisierung, Restitution" wird die Surinamische Schriftstellerin Cynthia McLeod  über Life in the slavery Society Suriname in the 18th century sprechen.

Cynthia McLeod (°1936 in Surinam) hat etliche, gut recherchierte historische Romane über die ehemalige niederländische Kolonie Surinam geschrieben und so zur Geschichte ihres Landes beigetragen. Mit Hoe duur was de suiker? (Wie teuer war der Zucker?"), der das Leben eines auf der Zuckerrohrplantage schuftenden Sklaven gegen den Preis für den Zucker in Europa aufrechnet, wurde sie bekannt. Der Roman wurde verfilmt und auf Englisch und Deutsch übersetzt.

Viel Erfolg kannte auch ihre Studie und ihr Roman über Elisabeth Samson, eine im Surinam des 18. Jhs. frei geborene schwarze Surinamerin. Cynthia McLeod setzt sich für den Erhalt des historischen Hauses dieser damals reichsten Frau in der Hauptstadt Paramaribo ein. Wenn Sie mehr über dieses Projekt erfahren möchten: https://elisabethsamsonhuis.com/

Den Link zu der Zoom-Videokonferenz finden Sie unter "Cynthia McLeod - 02.02.2021" (nach unten scrollen):

 https://www.uni-frankfurt.de/93656777/Rassismus__Kolonialismus__Dekolonialisierung__Restitution