Prof. Dr. Catherina Wenzel

Professorin für Religionswissenschaft / Religionsgeschichte

Section-Editor CMR1900 Germany and Austro-Hungary


Raum 6.553
IG Farben Haus
Campus Westend
Telefon 069/ 798-32948
E-Mail: ca.wenzel[at]em.uni-frankfurt.de

Sprechstunde nach Vereinbarung per Email.

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen:

      • Religionsgeschichte Europas mit Schwerpunkt auf den Beziehungen zwischen Christentum und Islam
      • Euro-asiatische Kulturkontakte
      • Religionsgeschichte Irans und/oder Iran in europäischer Perspektive
      • Reiseberichte in der frühen Neuzeit als Medien des Wissenstransfers
      • Theorien und Methoden der Religionswissenschaft

Kurzbiografie:

Alle Informationen zu mir finden Sie auf meiner Homepage.

 

 

 

 

Veröffentlichungen:

An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl meiner Veröffentlichungen - für weitere Veröffentlichungen besuchen Sie bitte meine Homepage.

Neue Publikation: mit Margarita Wenzel: Im Rundgang. Von Positionen, Anblicken und Gegenblicken, in: Die religiöse Positionierung der Dinge. Zur Materialität und Performativität religiöser Praxis, hg. von U. Roth und A. Gilly, Stuttgart 2021 (im Erscheinen).

Edition (aktuelle Veröffentlichung im Rahmen des Forschungsprojektes RelPos)
C. Wenzel, Pietro della Valle’s Risāla on ‘Some Matters Related to Christianity’. A Critical Edition, in: Mideo (Mélanges de l'Institut dominicain d'études orientales) 35 (2020), Interactions between Twelver Shias and Christians, ed. by E. Pisani and D. Halft, pp. 217-44. URL: http://journals.openedition.org/mideo/5526

Monographien:  

Verdammt und Vollkommen. Muhammad in Dantes ‚Divina Commedia’. Ein Beitrag zur Religionsgeschichte Europas, Reihe: Religionen in der pluralen Welt. Religionswissenschaftliche Studien, hg. v. Christoph Auffarth, Günther Kehrer und Michael Zank, Bd 13, LIT-Verlag Münster u.a. 2014.

  •  
Von der Leidenschaft des Religiösen. Leben und Werk der Liselotte Richter (1906-1968). Kölner Veröffentlichungen zur Religionsgeschichte Bd. 28, hg. von Michael Klöcker und Udo Tworuschka, Köln/Weimar/Wien (Böhlau-Verlag) 1999.
Aufsätze:  
  •  

Kampf um das Gottesbild. Der unterschiedliche Umgang der monotheistischen Religionen mit Bildern im sakralen Raum, in: Forschung Frankfurt 34, 2/2017 (Thema: "Bild und Bildlichkeit"), 106-111. Text (pdf) | Komplette Ausgabe 2/2017

  •  

Positionierung und Dialogizität im Reisebericht Pietro della Valles (1586-1652): Pilgern zwischen Zentren und Peripherie, in: Diversität - Differenz - Dialogizität. Religion in pluralen Texten, hg. von  Christian Wiese / Stefan Alkier / Michael Schneider, Michael, Berlin (De Gruyter) 2017, 330-359. Leseprobe | Flyer

  •  

Bildmagie und Distanz in Aby Warburgs ‚indianischer Reise’, in: Natur, Religion, Wissenschaft. Beitrage zur Religionsphilosophie Hermann Deusers, hg. von Markus Kleinert und Heiko Schulz, Tübingen (Mohr Siebeck) 2017, S. 61-92. Leseprobe

  •  
Katalysatorische Gegenwarten, in: Der Baumeister. Zeitschrift für Architektur, Planung und Umwelt 12/2016, S. 30-35. 
  •  
Der Koran. Ein Kommentar ohne Text?, In: Kommentare. Interdisziplinäre Perspektiven auf eine wissenschaftliche Praxis. hgg. von Thomas Wabel/ Michael Weichenhan. Frankfurt/ M. 2011 (Peter Lang), S. 127-143.
  •  
Dantes Teufel spricht nicht, In: Die Kommunikation Satans. Einflüsterungen, Gespräche, Briefe des Bösen, hg. von Johann Ev. Hafner/ Patrick Diemling, Frankfurt am Main (Lembeck) 2010, S. 189-204.
  •  
Martin Luther und der Islam, in: Die Rolle der Religion im Integrationsprozess. Die deutsche Islamdebatte, hg. von Bülent Ucar (Reihe für Osnabrücker Islamstudien, Bd. 2), Frankfurt am Main u.a. 2010, S. 39-54.
  •  
„Und diese mischen Wasser und Kalk auf seinem Gesicht“. Über Ikonoklasmus, in: Fragen an den einen Gott. Die Monotheismusdebatte im Kontext, hg. von Gesine Palmer, Tübingen (Mohr und Siebeck) 2007, S. 291-320. (pdf)
   

Mitgliedschaften:

  • DVRW – Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft
  • DGMW – Deutsche Gesellschaft für Missionswissenschaft