Ansgar Martins

Doktorand an der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des DFG-Graduiertenkollegs
Theologie als Wissenschaft


Email: info[at]ansgarmartins.de


Forschungsinteressen

  • Religionsphilosophie und -soziologie
  • Jüdische Philosophie und Religionsphilosophie seit der Aufklärung
  • Kritische Theorie
  • Irrationalismus und Politik, Antisemitismus, Verschwörungsideologie
  • Moderne Esoterik
  • Wissenschaftsgeschichte und Strategien der Philosophiehistoriographie

 

Aktuelles Forschungsprojekt (Promotion)

Um Himmels willen nicht vom Materiellen ablenken: Die Philosophie Siegfried Kracauers

(Zur Projektbeschreibung)


Kurzvita

Seit Dezember 2019 Kollegiat des Graduiertenkollegs 'Theologie als Wissenschaft'

August bis Oktober 2017 C. H. Beck-Stipendium für Literatur- und Geisteswissenschaften (Sachkostenunterstützung im Rahmen eines Aufenthalts am Deutschen Literaturarchiv Marbach)

Dezember 2016 - November 2019 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

April - Oktober 2016 Stipendium der Pestalozzi-Stiftung Frankurt

Seit April 2016 Promotion an der Martin Buber-Professur

Februar 2016 - Juli 2016 wissenschaftliche Hilfskraft an der Martin-Buber-Professur im Rahmen der Kritischen Gesamtausgabe der Werke von Hans Jonas

2015-2017 Lehrforschungsprojekt "Kritische Theorie und Religion" (mit Grazyna Jurewicz und Dirk Braunstein), Institut für Sozialforschung und Martin Buber-Professur.

April 2012 - Januar 2015 studentische Hilskraft an der Martin-Buber-Professur

Oktober 2010 - Dezember 2015 Studium der Religionsphilosophie, Soziologie, Geschichte in Frankfurt a.M., Stipendium der  Studienstiftung des deutschen Volkes


Publikationen (Auswahl)

  • Monographien

The Migration of Metaphysics into the Realm of the Profane: Theodor W. Adorno Reads Gershom Scholem, translated by Lars Fischer [IJS Studies in Judaica 20], translated by Lars Fischer, Leiden/Boston: Brill (in Vorbereitung).

Adorno und die Kabbala, Potsdamer Universitätsverlag 2016 (online) (Oktober 2016: Ausgezeichnet mit dem Alumnis-Preis des Fachbereichs 06; April 2018: Ausgezeichnet mit dem Übersetzungspreis "Geisteswissenschaften International")

Rassismus und Geschichtsmetaphysik. Esoterischer Darwinismus und Freheitsphilosophie bei Rudolf Steiner, Frankfurt/Main: Info3 2012.

  • Sammelbände

(mit Julia Jopp, Kathrin Witter und Hanna Zoe Trauer) Ultima Philosophia. Zur Transformation von Metaphysik bei und nach Adorno, Berlin: Neofelis (in Vorbereitung).

(mit Grazyna Jurewicz und Dirk Braunstein) “Der Schein des Lichts, der ins Gefängnis selber fällt”. Religion, Metaphysik, Kritische Theorie, Berlin: Neofelis 2018.

  • Quellenedition/-kommentar

Hans Büchenbacher: Erinnerungen 1933-1949. Zugleich eine Studie zur Geschichte der Anthroposophie im Nationalsozialismus. Mit 5 Anhängen hg. v. Ansgar Martins, Frankfurt/Main: Info3 2014.

  • Buchreihe

(mit Anne Eusterschulte): Promesse. Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion, Berlin: Neofelis 2018ff. 

  • Artikel und kleinere Texte

Rezeptionsgeschichte: Religionsforschung, in: Robin Celikates, Rahel Jaeggi und Martin Saar (Hrsg.): Handbuch Kritische Theorie, Stuttgart: Metzler (in Vorbereitung).

(mit Robert Ziegelmann) Konstruktion des physiognomischen Blicks: Adornos Seminar zu Schellings “Weltaltern” 1960/1, in: Nico Bobka, Dirk Braunstein, Maischa Gelhard, Thomas Hirschlein, Jessica Lütgens, Hannes Weidmann und Marcel Woznica (Hrsg.): Theodor W. Adornos Frankfurter Seminare. Materialien, Kontext und Interpretation (in Vorbereitung).

(mit Julia Jopp) Das Problem einer neuen Kritik der politischen Ökonomie: Versuch über “die größten Schwierigkeiten” von Adornos Marx-Rezeption anhand ausgewählter Seminar-Protokolle, in: Nico Bobka, Dirk Braunstein, Maischa Gelhard, Thomas Hirschlein, Jessica Lütgens, Hannes Weidmann und Marcel Woznica (Hrsg.): Theodor W. Adornos Frankfurter Seminare. Materialien, Kontext und Interpretation (in Vorbereitung).

Anthroposophen im Konflikt mit dem Nationalsozialismus, in: Daniel Heinz (Hrsg.): Gab es Widerstand gegen den Nationalsozialismus? Kleinere Kirchen, Religionsgemeinschaften und Missionswerke im Spannungsfeld von Anpassung und Selbstbehauptung, Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht (in Vorbereitung)

(mit Julia Jopp und Dirk Braunstein) Häretischer Materialismus: Auf dem Weg zu einer Phänomenologie des Widergeistes, in: Marc Nicolas Sommer/Mario Schärli (Hrsg.): Das Ärgernis der Philosophie, Tübingen: Mohr-Siebeck 2019, 145-172.

(mit Elke Morlok) Engel im Feuer. Zur Rezeptionsgeschichte einer Zohar-Stelle zwischen jüdischer Mystik, moderner Esoterik und kritischer Theorie, in: Giulia Agostini / Michael Schulz (Hrsg.): Mystik und Literatur. Interdisziplinäre Perspektiven, Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter 2019, S. 127-168.

(mit Jann Schweitzer) Queering Ahnenmystik. Über esoterische Hexenbilder, Berliner Identitätspolitik nach 1990 und „queere Religion“, in: Jahrbuch Sexualitäten 2019, hrsg. v. d. Initiative Queer Nations, Berlin: Wallstein 2019, S. 240-247.

(mit Leonie Wellmann) Die zweite babylonische Verwirrung: Ausdrucksprobleme in der Kritischen Theorie, in: Jalta: Positionen zur jüdischen Gegenwart, Nr. 5, Berlin: Neofelis 2019, 106-110.

Philosophie fast nur noch als Erlebnis des Einzelnen. Rudolf Steiners intellektuelle Biographie(n) mit besonderer Rücksicht auf Max Stirner – Vorwort, in: Christian Clement (Hrsg.): Rudolf Steiner: Schriften. Kritische Ausgabe, Bd. 3: Intellektuelle Biographien, hrsg. v. Christian Clement, Stuttgart: Frommann-Holzboog 2019, S. VII-XXXIII.

Chapter 14: Siegfried Kracauer: Documentary Realist and Critic of ideological “homelessness”, in: Beverley Best, Werner Bonefeld, Chris O’Kane (Hrsg.): SAGE Handbook of Frankfurt School Critical Theory, 2018, 234-251.

(mit Julia Jopp) Chapter 41: Theology and Materialism, in: Beverley Best, Werner Bonefeld, Chris O’Kane (Hrsg.): SAGE Handbook of Frankfurt School Critical Theory, 2018, 678-696.

“Es verschwindet…”: Adornos Religionskritik und die Möglichkeit von Transzendenz, in: Dirk Braunstein, Grazyna Jurewicz, Ansgar Martins (Hrsg.): “Der Schein des Lichts, der ins Gefängnis selber fällt”. Religion, Metaphysik, Kritische Theorie, Berlin: Neofelis, 2018, 317-338.

(mit Dirk Braunstein) Judentum und Jüdischsein: Adorno über verfallene Tradition und konformistische Assimilation, in: Dirk Braunstein, Grazyna Jurewicz, Ansgar Martins (Hrsg.): “Der Schein des Lichts, der ins Gefängnis selber fällt”. Religion, Metaphysik, Kritische Theorie, Berlin: Neofelis, 2018, 359-379.

Anthroposophie, in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft: Recht, Wirtschaft, Gesellschaft, Bd.1, 8. Auflage, Freiburg, Basel, Wien: Herder 2017, 238-241.

Elemente einer kritischen Theorie der Esoterik, in: Merlin Wolf (Hg.): Zur Kritik der irrationalen Weltanschauungen, Aschaffenburg: Alibri 2015, 71-90.

Anthroposophie: Der Weltgeist zum Anfassen, in: Merlin Wolf (Hg.): Zur Kritik der irrationalen Weltanschauungen, Aschaffenburg: Alibri 2015, 91-108.

(ausführlichere Publikationsliste [externer Link])