Pflichten der JAV

Die Aufgaben der JAV teilen sich auf in Rechte und Pflichten. Auf dieser Seite wollen wir Euch unsere Pflichten erklären.

Geheimhaltungspflicht:

Alle Mitglieder der JAV sind verpflichtet über Angelegenheiten, die ihnen bei der Wahrnehmung ihrer gesetzlichen Aufgaben und Befugnisse bekannt geworden sind, Stillschweigen zu bewahren.

Informationen, die ein JAV-Mitglied nicht in seiner Funktion erfahren hat, fallen nicht unter die Schweigepflicht. Dies betrifft allgemein zugängliche Informationen z.B. durch ein Gespräch in der Pause. Genauso besteht auch keine Schweigepflicht innerhalb der JAV. Um kompetente Entscheidungen treffen zu können, ist eine JAV verpflichtet sich regelmäßig untereinander über aktuelle Fälle auszutauschen.

Wahrung des Persönlichkeitsschutzes:

Die JAV ist zu Wahrung des Persönlichkeitsschutzes verpflichtet. Dies bedeutet, dass keine Namen oder vertrauliche persönliche Angaben über Auszubildende weitergegeben werden dürfen. Diese Regelung betrifft insbesondere Weitergabe an die Dienstellenleitung, Vorgesetzte oder Mitarbeiter.