Institut für Klassische Philologie

Portal header 01 Portal header 02 Portal header 03 Portal header 04

AKTUELLE MELDUNGEN

Das Geschäftszimmer ist wegen Krankheit am 17.02. und 18.02.2020 geschlossen.

***

Das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis für das So Se 2020 ist ab Freitag, dem 31.01.2020 im Sekretariat für e 1,00 pro Stück erhältlich.

***

Frau Veronika Lütkenhaus wird, unterstützt durch ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, von Januar bis Mai 2020 einen Forschungsaufenthalt an der University of North Carolina at Chapel Hill (USA) wahrnehmen.

***

Sprachprüfung in Latein (Herr Prof. Seng)

Klausur am Dienstag, dem 10. März 2020, 10h s.t. in Raum IG 0.457.

Der Termin der mündlichen Prüfungen wird noch bekanntgegeben

Hierzu werden Einzelheiten nach Abschluss der Anmeldungen mitgeteilt.

Anmeldung bis zum 11. Februar 2020 im Geschäftszimmer der Klassischen Philologie (IG 4.457) zu den Geschäftszeiten.

Die Prüfungsgebühr beträgt 5,00 Euro und ist bei Anmeldung zu entrichten.

 ***

Prüfung „Anspruchsvolle Lateinkenntnisse“ (Herr Prof. Seng)

 Klausur am Dienstag, dem 10. März 2020, 10h s.t. in Raum IG 0.457

Der Termin der mündlichen Prüfungen wird noch bekannt gegeben.

Anmeldung bis zum 11. Februar 2020 im Geschäftszimmer der Klassischen Philologie (IG 4.457) zu den Geschäftszeiten.

Die Prüfungsgebühr beträgt 40,00 Euro und ist auf das folgende Konto der Goethe-Universität einzuzahlen:

Landesbank Hessen-Thüringen

IBAN: DE 95 5005 0000 0001 0064 10

Verwendungszweck: Prüfungsgebühr Wi Se 2019/20, Kostenstelle: 64090102

Die Kostenstelle muss auf dem Überweisungsträger unbedingt angegeben werden.

Der Zahlbeleg ist bei Anmeldung zu einzureichen.

***

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

 Obligatorische Vorbesprechung für das Hauptseminar „Apuleius, Amor und Psyche von Herrn Prof. Bernsdorff am Mittwoch, dem 12.02.2020 um 15:15 Uhr in Raum IG 4.551.
Wer zu diesem Zeitpunkt verhindert ist, möge noch im Februar per E-Mail Kontakt mit Herrn Prof. Bernsdorff aufnehmen.

Obligatorische Vorbesprechung zu der Übung „Griechische Sprach- und Stilübungen III“ von Herrn Prof. Bernsdorff am Mittwoch, dem 12.02.2020 um 15:35 Uhr in Raum IG 4.551.

Es werden Angaben zu den anzuschaffenden Hilfsmitteln und der in den Semesterferien erforderlichen Vorbereitung (bes. Wortschatz und Morphologie) gemacht. Wer zu diesem Zeitpunkt verhindert ist, möge noch im Februar per
E-Mail Kontakt mit Herrn Prof. Bernsdorff aufnehmen.

 ***

Lehrveranstaltungen im Wi Se 2019/20

Herr Prof. Bernsdorff bietet drei Termine (jeweils von 9 Uhr s.t.-13:00 Uhr) für das Examenskolloquium an:

Do, 21.11.2019 in Raum SH 5.108
Do, 12.12.2019 in Raum SH 3.103
Do, 06.02.2020 in Raum PEG 1.G111

***

übung:  Cicero, De natura deorum von Frau Schmidt

Textcorpus für die Abschlussklausur:

- Buch 1 (komplett)

- Buch 2, 1-7; 16-80; 154-168

- Buch 3, 20-28; 89-95

***

Kurs: Lateinische Lektüre zur Vorbereitung der Prüfung "Lateinkenntnisse im Umfang des Latinums" von Herrn Prof. Seng

Hier finden Sie den Text zur Vorbereitung in den Semesterferien:

Hinweise auf Cicero, Philippica III

***

K   Lateinische Intensivlektüre, auch zur Vorbereitung auf das Latinum

Mo- Fr , 17. 2.-28. 2. 2020,  jeweils von 15:00-18:00 Uhr, IG 4.501, Lenz

Anmeldung erforderlich (Anfang Februar) per E-Mail: L.LenzATem.uni-frankfurt.de

Bearbeitet werden ältere Latinum-Klausuren und zusammenhängende Textstücke aus Cicero und (in kleinerem Umfang) aus Seneca. Die Materialien werden gegen einen bescheidenen Unkostenbeitrag vom Institut gestellt. Die Veranstaltung ist ein refresher course und nicht für Anfänger geeignet. Sie bereitet auf das Latinum vor, ist aber auch offen für latinistische Anfänger, die Übungsgelegenheiten suchen, und für fachfremde Studierende, die ihr rostig gewordenenes Schullatein ein wenig aufbürsten wollen. Die Latinum-Prüfung gilt als Ergänzung des Abiturs und wird extern an einem hessischen Gymnasium von einer staatlichen Prüfungskommission abgenommen, voraussichtlich in der zweiten Märzhälfte. Für die Prüfungsvorgänge ist zentral das Regierungspräsidium Gießen  mit seinem Schulamt zuständig; dieses Amt wünscht Anmeldung zur Prüfung bis spätestens zum 15. Februar, also schon vor Beginn des Kurses. Anmeldeformulare dieser Institution finden sich unter http://www.schulamt-giessen.hessen.de oder www.latinum-hessen.de. Es wäre nett und nützlich, bei der schriftlichen oder persönlichen Anmeldung zu unserem Kurs (Anfang Februar) Hinweise auf schon gelesene Textstücke (insbesondere aus Cicero und Seneca)  anzugeben, damit beim Kopieren der vorzusehenden Lektüretexte Doppelungen vermieden werden; danach erhalten Sie ein spezifizierendes Merkblatt zu den Kurslektüren.

Für Rückfragen zu diesen Hinweisen stehe ich nach Verabredung (über Tel. 798-32452) gern zur Verfügung.

***

Information zum Praxissemester in den Fächern Griechisch und Latein

Zeitpunkt: Das Praxissemester kann frühestens im 4. Fachsemester absolviert werden.

Anmeldung: bei der ABL zu Beginn des 2. Semesters. Bitte halten Sie die dort angegebenen Fristen ein.

Zulassungsvoraussetzung: Erfogreicher Abschluss des Modul I (bestehend aus Propädeutikum und Einführung in die Klassische Philologie). Der Nachweis muss vor Beginn des Praxissemesters in der Studienberatung vorgelegt werden.

***

Regelung zur Teilnahme an Exkursionen benachbarter Fächer

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die in den Studienordnungen vorgesehene Exkursion mit begleitender Übung auch in der Alten Geschichte oder Archäologie zu absolvieren und dort den entsprechenden Schein zu erwerben. Damit jedoch die Gleichwertigkeit mit den vom Institut für Klassische Philologie angebotenen Exkursionen gewährleistet ist, ist eine Teilnahme an einer solchen Exkursion nur nach Rücksprache mit dem jeweiligen Geschäftsführenden Direktor oder einer der Studienberaterinnen möglich.

Thomas Paulsen

 

ERASMUS-Austausch mit Bologna

Es besteht eine Erasmus-Partnerschaft zwischen dem Institut für Klassische Philologie und dem Dipartimento di Filologia Classica e Italianistica der Università degli Studi di Bologna 'Alma mater studiorum'. Es werden Stipendien für sechsmonatige Studienaufenthalte in Bologna vergeben. Interessenten möchten bitte Herrn Prof. Dr. Lorenz Rumpf kontaktieren.